Bei NATO-Luftangriff 12 Kinder in Afghanistan getötet

soldat-im-einsatz-kriegsberichterstattung
Foto: ©iStockphoto.com/Bart Sadowski

Die NATO hat bei einem Luftangriff am Sonntag in der südafghanischen Provinz Helmand 14 Zivilisten getötet, darunter waren 12 Kinder – fünf Mädchen und sieben Jungen. Außerdem seien sechs weitere Zivilisten bei dem Angriff verletzt worden. Das geht aus einer Stellungnahme des Gouverneurs der Provinz hervor.

Aus dem NATO-Umfeld hieß es, sie sei bei einem Hubschrauber-Flug in der Region beschossen worden, woraufhin sie mit Raketen kurze Zeit darauf zurückgeschossen habe. Hierbei seien im Bezirk Nawsad zwei Häuser getroffen worden. In Nawsad sagte ein afghanischer Stammesführer, alleine seine Familie habe zwölf Tote durch den Luftangriff zu beklagen. Erst kürzlich kamen zwei deutsche Soldaten in Afghanistan ums Leben – die Nerven liegen entsprechend blank bei vielen Militarys.

One comment

  1. This really is often a great weblog, could you be interested in working on an interview about just how you developed it? If so e-mail myself!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.