Strompreise in Deutschland 2012 um 4,5% teurer / Gaspreise 2012 um 8,3% teurer

Diesen Winter findet der stetige Anstieg der Strom- und Gaspreise in Deutschland seinen vorläufigen Höhepunkt. Nach einer Analyse des Strom- und Produktvergleichs-Portals www.preisvergleich.de ändern zum 1.Januar und 1.Februar 2012 insgesamt 285 deutsche Energieversorger bis zu 1.860 Strom- und Gastarife um im Schnitt 5,7%. Weiterhin hätten 58 Anbieter Preisänderungen angegeben, ohne jedoch genauere Angaben zu machen.

Im Januar und Februar steigen die Preise von 182 Stromanbietern mit 1.044 Tarifen um durchschnittlich 4,5%. Dies entspricht für einen repräsentativen 3-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 3.500 kWh einer Steigerung der jährlichen Kosten von ungefähr 40€. Betroffen von den neuerlichen Preiserhöhungen sind ca. 8,5 Millionen Haushalte.

Im Vergleich der Bundesländer wurden die größten durchschnittlichen Steigerungen in Bremen (7,89%), Berlin (7,47%) und Hamburg (7,32%) berechnet. Dies entspricht einer absoluten Steigerung der jährlichen Stromkosten von bis zu 68€.

Auch die Gaspreise steigen nach dem Jahreswechsel: In den ersten zwei Monaten 2012 werden 103 Versorger für 816 Tarife ihre Preise um durchschnittlich 8% erhöhen. Rechnet man dies auf ein Einfamilienhaus (20.000kWh) hoch, entspricht diese Steigerung einer Mehrbelastung der Haushaltskasse von rund 104 € pro Jahr.

Im Bundesländervergleich wurden die größten durchschnittlichen Erhöhungen in Rheinland-Pfalz (11,7%), Bayern (9,6%) und Saarland (8,9%) berechnet. In Hamburg und Bremen können Gaskunden beruhigt den Jahreswechsel begehen. Preiserhöhungen stehen hier bisher nicht an.

preisvergleich.de gehört zu Deutschlands großen Strom- und Produktvergleichs-Portalen.

 

 

One comment

  1. Thanks for sharing, it truly is a really informative publish and very helpful for some kind of businesses like mine. I like when I’m looking the world wide web and i come across a site with valuable points like this. Thanks lots for the research, We’ve noted a number of them here so I can use them in a future. Kudos for you and keep up the good blogging perform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.