Zugunglück: Über 100 Verletzte in Amsterdam

Foto: istockphoto.com/Nikada

Zwei Züge sind in der Nähe der niederländischen Hauptstadt Amsterdam am Samstagabend kollidiert. Mehr als 100 Verletzte wurden bislang gezählt, 51 Menschen seien sogar schwer bis sehr schwer verletz worden, teilte die örtliche Polizei mit. Viele der Verletzten weisen Schnittwunden auf, schlimme Knochenbrüche oder auch Nackenverletzungen.

Ob es auch Tote gibt, ist bislang noch nicht bekannt. Dutzende der Verletzten waren während des Zusammenstoßes im Zentrum von Amsterdam durch den Zug geschleudert worden.

Bei den kollidierten Zügen handele es sich um einen Hochgeschwindigkeitszug sowie eine doppelstöckige Regionalbahn. Das Unglück habe sich, erklärte die Aufsichtsbehörde, gegen 18.30 ereignet. Die Züge waren frontal aufeinandergeprallt, blieben jedoch – wie durch ein Wunder – in den Gleisen stehen, was das schlimmste verhindert habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.