Staatschef wegen Kriegsverbrechen verurteilt

©istockphoto.com/MissHibiscus

Erstmals hat derInternationale Strafgerichtshof Den Haag einen ehemaligen Staatspräsidenten wegen Kriegsverbrechen verurteilt. Charles Taylor wurde für Schuldig befunden, in zahlreiche Kriegsverbrechen verwickelt zu sein.

Er wurde in allen Anklagepunkten für schuldig gesprochen. Nach Sichtweise des Gerichts habe der Staatschef Liberias während des Bürgerkrieges im Nachbarstaat Sierra Leono Rebellen der Revolutionären Vereinten Front (RUF) geschickt. Im Gegenzug habe er sich brutalen Zugang zu Diamanten beschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.