Occupy Camp von Feuer in Kiel zerstört – Brandstifung vermutet

Das Camp der Occupy Bewegung, ein Zeltlager, ist in der Hauptstadt Schleswig Holsteins, in Kiel, abgebrannt. Ursache hierfür war ein Feuer, welches gegen 6 Uhr Samstagvormittag ausgebrochen war. Die Bewohner der Occupy Bewegung gehen von einer Brandstiftung im Occupy Camp in Kiel aus. Die Polizei ermittelt, ein 44-Jähriger wurde festgenommen.

Das Feuer im Kieler Occupy Camp ist erstmals nach bisherigen Berichten in dem orangefarbenen Hauptzelt ausgebrochen. Die Sozialpädagogik-Studentin Magdalena Tuve wird mit den Worten zitiert, kurz vor Ausbruch des Feuers habe „noch jemand an den Zelten“ gerüttelt. Allerdings könne sie nicht mehr sagen, wer das gewesen sei. Sie spekuliert, es könne vielleicht ein „Betrunkener“ gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.