Hongkong: Tausende Demonstranten gegen Chinas Zentralregierung

Demonstrationen sind in der ehemaligen britischen Kolonie Hongkong recht normal. Nicht normal ist jedoch, dass gleich Tausende in Hongkong zum Demonstrieren auf die Straße gehen, wie jetzt geschehen. Sie demonstrieren gegen die chinesische Zentralregierung. Dabei genießt Hongkong immer noch einen Sonderstatus im Reich der Mitte. Dass in Hongkong Tausende auf die Straße gingen, war vor allem einem Umstand zu verdanken: Dem Besuch des chinesischen Staats- und Parteichefs Hu Jintao in Hongkong. Zwar ist er mittlerweile wieder abgereist, aber die Sorgen der Demonstranten bleiben. Grund: Peking nimmt Stück für Stück seit Jahren Hongkong Teile seiner Souveränität.

Mittlerweile sind 15 Jahre verstrichen, seitdem die britische Regierung die Kronkolonie Hongkong nach 100 Jahren an China zurückgegeben hat. Zwar loben chinesische Staatsmedien ihr kleines Finanzpflaster Hongkong immer mal wieder gerne – doch so ganz mögen die Einwohner der „Sonderverwaltungszone“ Hongkong dem Frieden mit Peking nicht glauben. Das zeigte sich nun angesichts von Tausenden Demonstranten einmal mehr.

Reiseinformationen: Reisen nach Hongkong sind bei Deutschen beliebt. Nach Angaben des zu Unister (Unister GmbH) gehörenden Onlineportals ab-in-den-urlaub.de kostet eine Nacht in dem Luxushotel Four Seasons Hongkong stolze 229,62 € pro Nacht (Doppelzimmer). Ein Flug nach Hongkong kostet laut dem Flugbuchungsportal von Unister, fluege.de, 934,79 Euro für Hin- und Rückflug (Flug am 2. Juli 2012). Am günstigsten ist der Flug in den nächsten Wochen mit 528 Euro am 23. August. Reisende können dieses an einer Timelime auf fluege.de sehen. Von einem Millionen-Geschäft mit Online-Abzocke kann jedenfalls keine Rede auf dem Portal sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.