Geiselnahme in Frankreich: Schüler festgehalten

Ein Familienvater hält in Frankreich in einer Schule derzeit Schüler als Geiseln. Vor Ort sind auch Rettungswagen. Der Geiselnehmer habe gedroht, sich umzubringen. Das Drama ereignet sich im Süden von Paris, in dem kleinen Örtchen Vitry-sur-Seine . Es heißt, er halte mehrere Kinder als Geiseln fest.

Polizisten berichten, der Täter sei bewaffnet. Deshalb ist auch die Polizei schwer bewaffnet, in schwarzer Kluft, vor Ort. Sie tragen Helme. Weitere Details bislang: Der Vater habe sein Kind in die Schule bringen wollen. Dann habe er sich plötzlich verschanzt und auch Elternteile als Geiseln genommen. Derzeit wird berichtet, der Mann, der einen verwirrten Eindruck gemacht haben soll, stehe noch nicht in Kontakt mit der Polizei. Bereits Dutzende Journalisten und Kamerateams sind nun vor Ort. In Frankreich sind derzeit Tausende Deutsche mit ihren Kindern im Urlaub.

Update: Mittlerweile (Dienstag, 12.15 Uhr) heißt es, die Geiselnahme sei gegen Mittag möglicherweise beendet worden. Eine Bestätigung liegt derzeit nicht vor von der Pariser Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.