Deutsches U-Boot aus Zweitem Weltkrieg in USA gefunden

kriegsberichterstattung.com / kriegsberichterstatter

Schon wieder ist ein deutsches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg in den USA geortet worden. Es heißt, Suchtrupps, die schon länger nach dem U-Boot an der Ostküste der USA gesucht hätten, seien nun fündig geworden. Man habe das deutsche U-Boot-Wrack der U-550 im Atlantik in rund 100 Metern Tiefe entdeckt.

Das deutsche U-Boot sei von einem US-Zerstörer südlich der Insel Nantucket (Massachusetts) versenkt worden, heißt es, nachdem es ein Versorgungsschiff der Amerikaner im Jahr 1944 angegriffen habe.

Gleichzeitig gibt es Berichte aus Kanada. Auch dort habe man, und zwar im Fluss Churchill, möglicherweise das Wrack eines deutschen U-Boots gefunden. Allerdings gilt es noch nicht als gesichert, ob es sich tatsächlich um ein deutsches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg handelt.

Das könnte Sie auch interessieren: 43 Tonnen – Silberschatz im Meer gefunden: Deutsches U-Boot versenkte ihn im Zweitem Weltkrieg

One comment

  1. Ein U-Boot in 100 km Tiefe wäre wirklich eine Sensation: noch nie zuvor ist es einem U-Boot gelungen in derartige Tiefen vorzustossen. Weiß jemand wie heiß es in dieser Tiefe ist und wie es das U-Boot geschafft hat die enormen Gesteinsschichten zu durchfringen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.