Syrisches Flüchtlingslager in Jordanien von Entwicklungsminister Niebel besucht

Der Bürgerkrieg in Syrien treibt immer mehr Flüchtlinge ins Ausland. Mittlerweile leben rund 10.000 bis 40.000 Flüchtlinge im Wüsten-Flüchtlingscamp Saatari in Jordanien. Sie flüchten vor der terroristisch agierenden islamischen „Freien Syrischen Armee“ und den Kämpfen mit der staatlichen syrischen Armee. Saatari gehört zu den wasserärmsten Regionen der Welt. Derzeit gibt es rund 40 Grad im Schatten dort.

Nun hat der deutsche Entwicklungsminister Dirk Niebel das Flüchtlingscamp in Jordanien besucht und sagte weitere 10 Mio. Euro Hilfe zu. Das Geld soll primär für Trinkwasser ausgegeben werden. Eine Absage erteilte Niebel dem Wunsch, dass auch Deutschland Flüchtlinge aufnehmen möge. Das sei Angelegenheit der Nachbarländer wie Jordanien oder der Türkei. Derzeit leben etwa 150.000 syrische Flüchtlinge in Jordanien.

Das könnte Sie interessieren:

Kurden wollen in Syrien eigenen Staat – welche schmutzige Rolle spielt Türkei?

Palästinenser kritisieren Israel wegen willkürlicher Verhaftungen und Tötungen

Arafat vergiftet? War es Israel? Leiche soll exhumiert werden

http://www.palestinecabinet.gov.ps/site/455/default.aspx

USA wollen in Syrien totale Schlacht – CIA an vorderster Front

Syrien: Skandal um ARD Tagesthemen und Tom Buhrow – in Kriegsberichterstattung mit YouTube-Fakevideo manipuliert?

Christenverfolgung in Syrien: Von Russen erbaute Kirchen zerstört / Terror der Freien Syrischen Armee

Wie Frankreich mit Terror und Massakern an Hunderttausenden Menschen seine Kolonie Algerien unterdrückte / ARTE TV-Reihe

Massaker Al-Hula in Syrien: Säuberungsaktion gegen regimetreue Familien mit über 100 Toten
Syrien-Krieg: Deutsche Medien manipulieren in Kriegsberichterstattung und Frankreich will Krieg
ARD Anne Will und Syrien: Kritik von Scholl-Latour an Assad lässt Kinder töten

Interessanter Artikel zum Thema Völkermord: Prozesse wegen „Völkermords“ gehören abgeschafft aus DIE WELT:
welt.de/debatte/die-welt-in-worten/article108426028/Prozesse-wegen-Voelkermords-gehoeren-abgeschafft.html

Syrische Nachrichtenagentur Sana: http://www.sana.sy/index_eng.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.