ZDF Aktenzeichen xy: Verhaftung Tatverdächtiger in Offenbach im Fall gelähmt geprügelten Mark Herbert!

Kommentar – Im Fall des am Aussichtsturm Offenbach Bieber von einem wohl stadtbekannten brutalen Schläger von Kopf ab gelähmt geprügelten Fans der Kickers Offenbach – Mark Herbert (damals 23) – haben sehr viele versagt: Vor allem die Offenbacher, die namentlich als Zeugen hätten aussagen können, aber es bevorzugten feige wegzuschauen. Es ist aber auch ein Fall des Versagens der Justiz und Inneren Sicherheit in Hessen, in Offenbach.

Wäre der Fall in in der ZDF-Sendung Aktenzeichen xy nicht am 12. August 2015 noch einmal aufgerollt worden, hätte das Opfer Mark Herbert, zum Zeitpunkt der Tat 2012 erst 23 Jahre alt, wohl nie den Täter vor Gericht gesehen. Doch es bleibt ein bitter-schaler Nachgeschmack für Offenbach, für die Menschen die dort leben. Was ist das für eine Region? Wie kann jemand in Hessens Provinzstadt Offenbach vom Kopf ab gelähmt geprügelt werden und jahrelang gibt es keine Täterüberführung? Ungeklärt trotz zahlreicher forensischer heutiger Möglichkeiten?

Auch ist die Vorstellung, dass am Tattag im August 2012 nach einem Fußballspiel der Offenbacher Kickers ein Offenbacher Verein im unmittelbarem Turm-Umfeld sein Sommerfestchen abhielt und viele Besucher dort nichts groß gesehen haben wollen, gespenstisch. Es mutet ein bisschen an wie bei Steven King in seinen Kriminalromanen. Wir kennen das beim Meister des Grusels: eine ganze Stadt oder sonstige Gemeinschaft ist moralisch komplett verkommen, tut aber nach außen hin auf Sonnenschein und Butterkuchen.

Wer Kriminalität kennt und wegschaut, besudelt sich

Bis der erste bestialische Mord geschieht – und alle wegschauen und durch das Wegschauen alle irgendwie involviert sind, wir erst dann das Gesicht von Zombies erkennen – die unschuldigen Besucher der Gemeinschaft sich aber nicht mehr retten können. Wer einen brutalen schwerkriminellen Schläger kennt – wie in Offenbach einige Zeugen – und nicht bereit ist, gegen ihn (oder sie) namentlich vor der Polizei auszusagen, ist so ein Zombie aus einem Steven King-Film. Jemand – ob Mann oder Frau – der knietief besudelt ist mit Schuld. Gut, dass sich diese Zeugen im Fall Mark Herbert jetzt überwunden haben, sich mutig dem Rechtsstaat anzuvertrauen. Damit helfen sie sich selber, aber auch uns allen als Gemeinschaft, die sicher leben möchten. Es ist richtig und es ist wichtig. Denn Opfer von Gewalt kann jede, jeder werden.

Die Bürger in Offenbach – wahrscheinlich im kleinen Stadtteil Offenbach Bieber – die als Zeugen vor Gericht im Fall des Opfers Mark Herbert hätten aussagen können, wollten ihre Namen nicht nennen, deckten damit aber den Tatverdächtigen, einen 29-Jährigen Mann, den die Bild-Zeitung Frankfurt nach seiner Verhaftung in Offenbach Bieber als „Kraftfahrer Sven. R.“, 29, umschreibt. Auf dem seltsamen Phantombild der Offenbacher Polizei sieht sein Gesicht aus wie ein dumpf drein blickender Mond.

Wenn Zeugen schweigen oder nur anonym aussagen wollen, bringt das der Polizei nichts. Deshalb, sagt diese, habe die Kriminaldirektion des Polizeipräsidium Südosthessen und dort die zum Bereich RKI OF gehörende Ermittlungseinheit K11 Offenbach (Polizeipräsident: Roland Ullmann) nichts gegen den mutmaßlichen tatverdächtigen brutalen Schläger aus Offenbach tun können. Doch einige sehen auch eine schlampige Ermittlungsarbeit der Polizei im Polizeipräsidium Südosthessen kurz nach der Tat und unmittelbar danach. Das ist in Fällen besonders schwerer Kriminalität, wozu der Fall Mark Herbert auf jeden Fall gehört, immer für die Opfer wie die Öffentlichkeit ein Desaster.

Desaster in Offenbach für den Rechtsstaat

Es ist vor allem auch deshalb ein Desaster, da der Glauben an Hilfe durch den Rechtsstaat verlorengeht. Doch damit geht auch der Glaube an die Demokratie verloren. Sie erscheint dann zu schwach im Umgang mit Kriminellen, was wiederum zu Wählerverdruss und Radikalität, auch zu Ängsten bei Bürgern führt. Ein Teufelskreis also. Denn keine funktionierende Justiz bedeutet keine funktionierende Demokratie. Leviathan, der Staat, versagt. Eine Gewaltenteilung wird dann ad absurdum geführt. Denn der Gesellschaftsvertrag besagt: Der Staat erhält von den Bürgern großzügig zugeteilt das Gewaltmonopol, wenn er im Gegenzug seine Bürger schützt.

Das ist der einzige Grund, warum die Zivilgesellschaft, die Bürgergesellschaft in Jahrhunderten in Europa die Gewalt an Amtsträger übertragen hat, ihnen Vertrauen schenkt, und der Wilde Westen des frühen Mittelalters auch in Deutschland zurückgedrängt wurde. Nicht mehr der Stärkste und Brutalste soll sich Recht herbeischlagen, herbeimorden, herbeikaufen, herbeivergewaltigen können, sondern das für alle geltende Gesetz. Doch immer öfters versagt der Rechtsstaat in Deutschland, versagt Leviathan. Offenbach in Hessen steht exemplarisch dafür. Das hat drastische Auswirkungen auf die Einstellung der Bürger zum Nutzen der Demokratie: Alleine zur Europawahl wählten rund 60% der Hessen gar nicht mehr. Zum Vergleich: 1979 gab es in Hessen nur 40% Nichtwähler, rechnet Konrad Woede von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft vor.

Ähnlich düster sah es bei der letzten Kommunalwahl in Hessen aus, 2011, aber auch zur vergangenen Bundestagswahl. Offenbach wird als Legislative von der SPD, den Grünen und der FDP dominiert, sind also auch mit in der Verantwortung als oberste Dienstherren der Polizei. Wenngleich die innere Sicherheit Hessens auch Ländersache ist, wofür wieder die Wiesbadener CDU-Regierung unter Volker Bouffier mit dem Koalitionspartner Grüne zuständig ist.

Doch immer mehr fragen sich: Sind diese Politiker fähig, die Sicherheit in Offenbach durch richtige ordnungspolitische Akzente zu gewährleisten? Denn immerhin gehört Offenbach zu den deutschen Städten, mit den höchsten Kriminalitätsraten und den schlechtesten Aufklärungsquoten. Seit Jahren wird die Polizei in Deutschland zu Tode gespart – was keine Rechtfertigung für schlampige Ermittlungsarbeit sein soll. Offenbach geriet aber nicht nur mit dem Fall Mark Herbert besonders auffallend negativ in die Schlagzeilen. Schon einmal blickte Deutschland nach Offenbach:

Schon einmal geriet Offenbach deutschlandweit negativ in die Schlagzeilen

Als die 22-Jährige türkische Studentin Tugce Albayrak dort öffentlich totgeschlagen wurde. Erst zur Trauerfreier liefen die örtlichen Politiker dann richtig auf – allen voran Offenbachs Oberbürgermeister Horst Schneider (SPD) und natürlich der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier(CDU), der für die Sicherheit und Ordnung in Hessen als oberster Dienstherr hauptverantwortlich zuständig ist. Ebenfalls in Verantwortung für die hessische Sicherheit sind das „Hessisches Ministerium des Innern und für Sport“, geführt durch Minister Peter Beuth, CDU.

Das Hessische Innenministerium schreibt selber über die Aufgaben der hessischen Polizei: „Die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung durch unsere Polizei ist ein wesentliches Element des Rechtsstaates. Damit ist die Arbeit der Polizei ein maßgeblicher Einflussfaktor für die Lebensqualität auch hier in Hessen.“

Doch genau mit der Lebensqualität – wozu innere Sicherheit und das Recht auf Aufklärung erheblicher Straftaten gehören – leidet offensichtlich immer öfter in der hessischen Provinzstadt Offenbach. Ebenfalls für die innere Sicherheit Hessens zuständig ist das „Hessisches Ministerium der Justiz“ unter Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU). In blumigen Worten lässt die Justizministerin auf ihrer Homepage das hohe Lied der großen Bürgersicherheit malen. Demnach sei „Investition in die Sicherheit die beste Art, Kriminalität zu bekämpfen… sie gar nicht erst entstehen zu lassen“.

Gerade deshalb, so Kühne-Hörmann auf ihrer Justiz-Webseite, sei „Prävention so außerordentlich wichtig“. Ist das so Frau Justizministerin Eva Kühne-Hörmann? Dann fragt man sich, warum in zahlreichen hessischen Kommunen, vor allem auch in Städten wie Offenbach, so miserable Aufklärungsquoten rauf und runter in der Kriminalstatistik erreicht werden – selbst bei Kriminalität wie Fahrraddiebstahl oder Autodiebstahl und Wohnungseinbrüchen. Nach der Aussendung des Offenbacher Falls Mark Herbert in der ZDF-Sendung Aktenzeichen xy ungelöst war Deutschland geschockt, wir waren geschockt.

Es vergingen quälende Tage nach ZDF Aktenzeichen xy ungelöst

Dann vergingen quälende Tage, Wochen, in welchen man wartete: Wird der mutmaßliche Täter, der bis zu seiner Verurteilung als Tatverdächtiger zu gelten hat, gefasst oder nicht. Reichen die Zeugenaussagen? Sind die Zeugen endlich mutig und stellen sich auch ihrer Verantwortung und sagen mit vollem Namen gegen den Täter aus?

Doch der Fall Markt Herbert ist nicht nur ein Fall von Zeugen-Versagen, Polizei-Versagen, Gericht-Versagen, sondern auch vom Medien-Versagen. Grund: zahlreiche lokalen Medien in Hessen – auch der Hessische Rundfunk (HR) – glauben zu oft, Ermittlungsarbeit gehe sie doch nichts an. Dass es aber ein großes Öffentliches Interesse an rechtsstaatlichen Vorgängen gibt, besonders wenn der Rechtsstaat wie in Offenbach zu versagen droht, zeigen schlichte Zahlen alleine auf unserem Blog:

Schon unser erster Artikel, welchen wir unter der Überschrift „ZDF Aktenzeichen xy: Offenbach deckt schwerkriminellen Fußball-Schläger, der 23-Jährigem Mark Herbert das Genick brach“ am 13. August 2015 veröffentlicht hatten, wies bereits nach wenigen Stunden bald 20.000 Aufrufe aus. Tausende kamen aus Offenbach. Über 300 Facebook-Empfehlungen untermalten, wie sehr der Glaube an den Rechtsstaat in Offenbach gelitten hatte in den vergangenen drei Jahren. Gelitten, da eine solche Tat, wie im Falle des Deutschen Mark Herbert, einfach ungesühnt blieb.

Auch die folgenden Artikel auf diesem Blog wiesen Hunderte Suchanfragen aus, über welche sie auf die auf unserem Blog veröffentlichen Artikel über Suchanfragen in Internetsuchmaschinen gelangten (welche wir am Textende aus Gründen der Transparenz einblenden). Wir wollten, wie so viele, in diesem Fall Justice, Gerechtigkeit. Deshalb haben wir uns versucht einzubringen. Wir haben dabei sicherlich die eine oder andere Grenze touchiert, wenn es um faire objektive Berichterstattung geht. Doch wie kann man angesichts eines solch monströsen Verbrechens wie im Falle von Mark Herbert im Umgang mit dem mutmaßlichen Tatverdächtigen noch maximal fair sein? Wie kann man fair sein, wenn der Himmel über die Grausamkeiten, zu welchen Menschen fähig sind, weint?

Auch wir haben es uns nicht einfach gemacht

Dass wir es uns nicht einfach gemacht haben, zeigt sich daran, dass wir intern erhebliche Diskussionen hatten über ein Für und Wider der Berichterstattung. Dabei spielten, das geben wir zu, natürlich selbst bei uns Sorgen eine Rolle: Was ist, wenn wir uns zu sehr hier hineinziehen lassen? Die Diskussionen waren so erheblich, dass wir die Artikel eine Woche lang wieder offline nahmen. Doch jetzt sind sie wieder online und ich finde das richtig. Und sie werden auch online bleiben.

Ein Sir schrieb uns, wohl aus Offenbach, dass meine Berichterstattung im Fall Tätersucher zu Mark Herbert etwas verrücktes an sich habe. Kann sein, Sir. Eben so verrückt, wie ein solch dramatischer Kriminalfall in Offenbach, der in drei Jahren nicht aufgeklärt werden kann. Ich bin als Autor kein Kriminalmann. Ich bin nur ein Mann mit der Sehnsucht nach Gerechtigkeit. Ich glaube an das Gute. Und ich glaube daran, dass wir alle – also auch die Offenbacher Zeugen – sich gegen das Böse im Tun des Menschen, gegen die Ungerechtigkeit stemmen müssen.

Viele fragten sich aber auch: Was wäre denn gewesen, wenn das Opfer ein Ausländer, oder gar ein Asylant gewesen wäre? Hätte man dann nicht ganz Hessen auf den Kopf gestellt, um ja Deutschland zu zeigen: Wir in Hessen, wir tun was gegen den Rechtsterror? Doch genau so funktioniert kein Rechtsstaat. Eine Demokratie kann nur klappen, wenn sie alle gleich behandelt und bei allen gleich rechtsstaatlich agiert. Jedes Opfer hat Anspruch darauf, dass alles unternommen wird, um den Täter oder die Täterin dem Gericht zu übergeben, der Justiz, der Gerechtigkeit. Ob Deutscher oder Ausländer. Ob Asylant oder Wirtschaftsflüchtling. Ob Mann oder Frau, Kind oder 100-jährige senile Großmutter, ob homosexuell oder bisexuell orientierter Bürger, christlich oder islamisch – alle haben ein Recht auf Hilfe durch den Rechtsstaat.

Immerhin spät berichten endlich auch Offenbacher Lokalmedien umfangreicher

Zur Verhaftung des mutmaßlichen Tatverdächtigen schrieb die Offenbach Post am 3. September (op-online): „Die Beamten nahmen einen 29 Jahre alten Mann an seinem Arbeitsplatz unweit des Stadions am Bieberer Berg mit einem Haftbefehl fest. Der Offenbacher steht unter dringendem Tatverdacht. Er befindet sich laut einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft in Polizeigewahrsam.“

Immerhin spät, aber dafür umso beeindruckender: Der BILD-Zeitung Frankfurt, welche auch über Mark Herbert berichtete, gelang angesichts der Verhaftung des Tatverdächtigen das Kunststück, endlich ein Foto von dem mutmaßlichen Tatverdächtigen zu erhalten. Geschossen hat es Bild-Fotoreporter Jürgen Mahnke. Im Artikel wird als Co-Autorin Michaela Steuer genannt. Auch wenn der Artikel zur Verhaftung des mutmaßlichen Tatverdächtigen Sven R. am Freitag in der gedruckten Zeitungsausgabe der Bild-Zeitung Frankfurt eher klein war, so war das online veröffentliche Foto des Tatverdächtigen umso anschaulicher.

Die Bild schreibt und zitiert am Rande auch einen einen Kripobeamten: „Freitag wurde Sven R. (29) aus Offenbach dem Haftrichter vorgeführt. Der Kraftfahrer soll der Schläger sein, der drei Jahre lang unbehelligt blieb…. Der muskulöse Mann hat 27 Einträge in seiner Polizeiakte, hauptsächlich wegen Körperverletzung. Schon früh gab es Hinweise auf den 29-Jährigen. Der Ermittler zu BILD: ‚Da war eine Mauer des Schweigens auch bei den Zeugen. Offenbar hatten alle Angst vor dem Schläger. Trotz 10 000 Euro Belohnung.“

Wie kann ein solch großer Tatvorwurf bei einer Verhaftung nur so klein erscheinen?“

Auf dem Foto der Bild-Zeitung wirkt der mutmaßliche Tatverdächtige Sven R. fast klein. Ich frage mich: Wie kann ein solch großer Tatvorwurf bei einer Verhaftung nur so klein erscheinen? Gebückt steht er da, feige mit einem weißen Handtuch über dem Kopf. Die Beine sind komisch in sich verrenkt, auch die Arme baumeln seltsam. Jene Beine, jene starken Arme, die – so lautet der Vorwurf – so gnadenlos Mark Herbert das Genick gebrochen haben könnten, ihn so zerschunden haben könnten, dass der damals 23-Jährige an eine Lügenmaschine angeschlossen werden musste, da er auf natürlichem Wege erstickt wäre. Ärzte mussten ein Loch in Mark Herberts Hals schneiden, um ihn am Leben zu erhalten.

Nur Maschinen können Mark Herbert noch aufrichten. Wer vom Kopf ab gelähmt ist, für den ist selbst eine Fliege auf der Nase eine Qual. Jeder Tag ist ein Kampf und oft mag man sich fragen: Ist so ein Leben noch lebenswert? Jeder Schritt bedarf Hilfe. Hilfe von anderen Menschen. Doch noch mehr sehen wir von dem Tatverdächtigen: Er hat einen schwarzen Pulli an, mit einem an königliche Embleme erinnernde güldene Stickerei. Dazu trägt er eine enge Jeans, möglicherweise der Marke G-Star. Oder eine Billiganfertigung. Dennoch sind es Kleider, die zumindest auf etwas Stil hinweisen.

Ist das die Schminke der puren Gewalt, der puren Menschenverachtung, des Mannes der glaubt, genügend Prügel schaffe Recht? Auch die Offenbach Post (op-online) veröffentlichte am Freitag den 4. September ein Foto von dem mutmaßlichen Tatverdächtigen: Wir sehen wieder einen gebückt gehenden muskulösen Mann, der jetzt ein dunkles T-Shirt trägt mit einer „3“ drauf. Ein T-Shirt, wie es Fußballfans eben gerne tragen. Fans von Kickers Offenbach zum Beispiel.

Die Offenbach Post (Autor: Damian Robota) führt aus: „Anklage soll laut Oberstaatsanwalt Alexander Homm in den nächsten vier Wochen erhoben werden. Bis es zum Prozess kommt, werden aber noch Monate vergehen. Der Offenbacher wird sich Anfang nächsten Jahres wegen versuchtem Totschlag und schwerer Körperverletzung verantworten müssen. Insgesamt drei Zeugen sollen dann gegen den Mann aussagen. Zuvor hat der mutmaßliche Täter noch die Möglichkeit Beschwerde gegen die U-Haft einzureichen.“

Das Opfer Mark Herbert kann sein Gesicht nicht unter einem Handtuch verstecken

Bislang, heißt es, verweigere der mutmaßliche Tatverdächtige Sven R. aus Offenbach die Aussage vor den Ermittlern, vor dem Offenbacher Haftrichter. Er schweigt.

Das mögliche Opfer, Mark Herbert, musste sein Gesicht, seinen kompletten Namen, sein erschütterndes Leid in die Welt schreien, ehe es gelang, einen gebückten Mann als Tatverdächtigen zu verhaften. Ohne den Willen der Offenbacher Kriminalpolizei den Fall doch noch aufzuklären, wäre ein großes Verbrechen wohl tatsächlich ungesühnt geblieben. Denn am Ende gelang eine Haft eines bislang allerdings nur der Tat Verdächtigen in Offenbach nur durch langjährige Hartnäckigkeit der Ermittler, die sich vielleicht auch bewusst machten, dass am Anfang der Tatermittlung nicht alles üblich lief. Auch die Berichterstattung hat sicherlich geholfen: dem Mut der Zeugen geholfen, dass sie nicht alleine sind.

Ob der Tatverdächtige tatsächlich vor Gericht als Täter überführt werden kann und verurteilt wird, wird sich zeigen. Wenn aber das Gericht feststellt, dass alle Vorwürfe gegen Dich zutreffen und kein Justizirrtum vorliegt, fragt man sich:

Was bist Du für ein Mensch? Kannst Du ehrlich lachen? Kannst Du ehrlich Fürsorge zeigen? Kannst Du mit Kindern Spielen? Kannst Du wirklich lieben? Oder hast Du keine Liebe im Leben gesehen? Keine Nähe? Kein Mitgefühl? Wo ist ein Funken Ehre in Dir?

Jetzt rede Dich nicht damit heraus, Du wärst im Kinderheim aufgewachsen, oder Deine Eltern hätten sich scheiden lassen, oder Dein Vater hätte Dich gequält oder Du wärst missbraucht worden. Alles kann sein. Alles wäre schlimm. Aber nichts davon kann eine solche Tat, wie im Falle von Mark Herbert geschehen, entschuldigen. Mindestens genauso schlimm wiegt Feigheit, sich vor seiner Schuld wegzugucken.

Wo hast Du gesessen oder warst Du auf dem Klo und hast Dich gefreut?

Auch für uns bist Du unschuldig, so lange das Gericht nicht Deine Schuld bestätigt und verurteilt. Nach allem was bislang bekannt ist, soll der Tatverdächtige am Arbeitsplatz verhaftet worden sein.

Wo hast Du da gesessen? Versteckt hinterm Computer aus Angst, dass die Kripo doch noch zuschlägt? Oder hast Du ein Bier getrunken in der Mittagspause? Oder warst Du auf dem Klo und hast Dich beim Pinkeln gefreut, dass Du immer noch rumläuft, dass die scheinbaren Deppen, die Bullen, Dich nicht gekriegt haben? Hat Dich Dein Gewissen nicht gedrückt, nachts im Schlaf, im Kino, als Du mit anderen Menschen innig warst? Wo arbeitest Du?

Hast Du Chancen, eine Kehrtwende zu machen, Hände, die man sicherlich auch Dir gereicht hat, nie ergriffen? Warum? Was ist Dein Motiv: Hass gegen andere? Warum? Oder hast Du auch Hass gegen Dich selber, den Willen selbst unterzugehen. Denn das Dein Tun nicht gut gehen musste irgendwann, musste Dir klar sein.

Aber: An was für einem Arbeitsplatz warst Du? Wie kannst Du seelenruhig arbeiten gehen angesichts einer solchen Last? Den Angestellten spielen, während Du eine solche Last auf Deine Seele, eine solche Schuld auf Dich genommen haben sollst, eine solche Last auf das Lebensglück, auf die Seele von Deinem angeblichen Opfer Mark? Und wenn Du doch unschuldig bist? Warum verteidigst Du Dich dann nicht? Weil es nichts mehr zu verteidigen gibt? Die Frankfurter Rundschau zitiert den Offenbacher Polizeisprecher Rudi Neu mit den Worten, wonach „die bisherigen Zeugenaussagen wasserdicht“ seien.

Dem Tatverdächtigen drohten langjährige Haftstrafen, schreibt FR-Autor Jens Joachim. Dass sich bestimmte Männer immer mal wieder prügeln, das gibt es so lange es Männer gibt und wird es immer geben. Doch es muss Spielregeln geben. Die hatten schon die alten Ritter, auch die Römer. Dazu gehört: Man lässt von seinem Gegner ab, wenn dieser zu verstehen gibt, dass man keine weitere körperliche Auseinandersetzung wünscht. Eine Regel seit Jahrtausenden heißt in Duellen auch: Man schlägt niemanden einfach tot und man verletzt niemanden in einem Duell.

„Man hat Respekt vor dem Menschen, auch seinem Gegner“

Man hat Respekt vor dem Menschen, auch vor seinem Gegner. Und man schlägt nicht auf Schwächere. Man schuckt auch niemanden hinterrücks die Treppen herunter. Erst recht tritt man niemandem, der am Boden liegt, ins Gesicht, in den Nacken, auf den Rücken, den Bauch. Das ist erbärmlich, feige, kriminell. Was aber zählt ist: Man stellt sich seiner Schuld, die man auf sich geladen hat. Man stellt sich ihr vor allem dann, wenn man sie auf sich geladen hat, da man sich selbst an die Grundregeln auch von Duellen nicht hält. Das heißt: Selbstverständlich hätte man sich als Täter einer solchen Tat nicht feige weggucken dürfen.

Selbstverständlich hätte man sich längst der Polizei stellen müssen, auch dem Opfer Mark Herbert. Natürlich können tragische Dinge im Leben passieren. Mag sein, dass Du gar nicht das Monster bist, für was Dich Deutschland hält. Doch das monströse an der Tat ist die Feigheit des Täters. Dieses widerwärtige hinterlistige Zuschlagen, Erschlagen und Davonrennen. Dieses Zusehen, wie das Opfer – sei es fahrlässig oder vorsätzlich gelähmt geprügelt worden – leidet, jeden Tag leidet, bis ans Ende seiner Tage.

Über diese Hunderte Suchanfragen kamen Leser auf unsere Beiträge zum Fall Mark Herbert

Platz Suchwort Aufrufe 1 mark herbert Offenbach 123 2 mark herbert 69 3 aktenzeichen xy offenbach 36 4 aktenzeichen xy 35 5 offenbach aktenzeichen xy 11 6 xy ungelöst offenbach 10 7 xy ungelöst 6 8 schläger von offenbach 6 9 offenbach schläger 6 10 xy offenbach 6 11 offenbacher schläger 5 12 aktenzeichen xy mark herbert 5 13 sind erste erfolge da von aktenzeichen da von dem brutalen schlaeger 4 14 schläger offenbach 4 15 news aktenzeichen xy ungelöst 4 16 aktenzeichen xy schlaeger von offenbach 4 17 schläger aktenzeichen xy 3 18 herbert offenbach 3 19 marc herbert offenbach 3 20 der schläger von offenbach 3 21 nach fußballspiel in den rollstuhl geprügelt 3 22 kickers offenbach 3 23 aktenzeichen xy fussballfan 3 24 aktenzeichen xy schläger 3 25 offenbach 3 26 marc herbert aktenzeichen xy 3 27 xy ungelöst fall offenbach 3 28 Mark herbert 2 29 Mark Herbert Offenbach 2 30 aktenzeichen x y ungelöst 2 31 schläger von offenbach xy 2 32 aktenzeichen xy ergebnisse 2 33 mark herbert aktenzeichen xy 2 34 aktenzeichen xy Schläger Offenbach 2 35 offenbach schläger xy 2 36 Schläger von Offenbach 2 37 offenbach xy schläger 2 38 offenbach, mordversuch turmfest 2 39 xy ungelöst herbert 2 40 aktenzeichen xy marc herbert 2 41 schlaeger von offenbach 2 42 schläger aus offenbach 2 43 xy Schläger gefasst? 2 44 offenbach turmfest 2 45 Offenbach Fußball 2 46 offenbacher turm 2 47 offenbach mann gelähmt 2 48 hinweise mark herbert 2 49 aktenzeichen xy fall offenbach 2 50 herbert wurde in rollstuhl geprügelt 2 51 wie ist das spendenkonto fue mark herbert 2 52 aktenzeichen gestern offenbach 2 53 turmfest schläger 2 54 mark Herbert 2 55 Kripo Offenbach schläger 2 56 offenbach stadt der schande 2 57 aktenzeichen xy herbert 2 58 aussichtsturm bieber xy 2 59 Offenbach Fan gelähmt 2 60 Akte Xy Offenbach fan 2 61 schläger offenbach xy 2 62 mark herbert querschnittsgelähmt 2 63 täter mark herbert 2 64 aktenzeichen xy ungelöst offenbach 2 65 mark herbert täter gefasst 2 66 Schläger offenbach 2 67 xy ergebnisse junge nach Fußball schwer verletzt 1 68 fußballfan in offenbach 1 69 news mark herbert offenbach 1 70 aktenzeichen 1 71 mark xy ungeloest 1 72 mark h täter gefasst 1 73 mark herbert wer ist der schläger 1 74 offenbach fan brutal 1 75 Aktenzeichen xy Marc Herbert Hinweise? 1 76 fussballfan lähmung 1 77 offenbacher fan zusammengeschlagen 1 78 kickers offenbach opfer 1 79 mark herbert 2015 was gibt’s neues 1 80 mark herbert mordan 1 81 aktenzeichen zusammengeschlagen 1 82 xy ungelöst 12.8.15 ergebnisse offenbach 1 83 xy ungelöst fussball fan 1 84 akte xy offenbach 1 85 schlaeger in offenbach xy 1 86 mark herbert spenden 1 87 aktenzeichen fussball schläger 1 88 fussball fan querschnittgelähmt xy 1 89 fussbalfan zusamengeschlagen xy desogn 1 90 aktenzeichen xy ungelöst mark 1 91 offenbacher fan querschnittsgelaehmt gepruegelt 1 92 aktenzeichen xy von gestern gelaehmter fussballer 1 93 offenbach querschnittgelähmt 1 94 offenbacher kickers fan verprügelt im koma 1 95 xy ungelöst fußballfan 1 96 aktenzeichen xy offenbacher kickers 1 97 mark herbert überfall 1 98 xy-sendug turmfest 1 99 offenbach aktenzeichen.xy 1 100 offenbach Schläger name 1 101 offenbach brutal zusammen geschlagen 1 102 offenbacher fan brutal zusammengeschlagen 1 103 aktenzeichen xy gelähmt 1 104 aktenzeichen xy august 2015 schläger 1 105 offenbacher Schläger 1 106 offenbach schläger 1 107 mark herbert offenbach tatverdächtiger 1 108 news aktenzeichen offenbach 1 109 offenbach überfall herbert 1 110 schläger kickers offenbach 1 111 aktenzeichen xy angriff auf fußballfan gelähmt 1 112 offenbach fussball 1 113 offenbach fan rohlstuhl 1 114 kickers offenbach xy 1 115 xy ungelöst mark Herbert 1 116 Offenbach nach Fußballspiel zusammengeschlagen 1 117 schläger beim turmfest 1 118 Offebach Mark 1 119 Aktenzeichen xy schlaeger gesucht 12.08.2015 1 120 mark herbert aktenzeichen 1 121 offenbach brutaler schläger 1 122 offenbach turmfest aktenzeichen xy 1 123 aussichtsturm fest offenbach 1 124 turm querschnittsgelähmt täter 1 125 offenbacher schläger xy 1 126 zdf Aktenzeichn Kickers Offenbach 1 127 nach angriff 23 jähriger im Rollstuhl täter ermittelt 1 128 aktenzeichen xy ungelöst 1 129 xy ungelöst fall aus offenbach 1 130 xy ungelöst mark herbert 1 131 wer hat mark herbert geschlagen 1 132 schlägdr offenbach 1 133 aktenzeichen xy fussballer 23 1 134 xy schlaeger von offenbach 1 135 aktenzeichen xy rollstuhl 1 136 turm offenbach bieber 1 137 warum schweigt offenbach zum schläger zum turmfest 1 138 ist der täterbaus der letzten xy sendung gefasst der den jungen mann zum krüppel geschlagen hat 1 139 aktenzeichen xy 12.08.15 1 140 mark herbert fußball fan 1 141 offenbach fan zs geschlagen xy 1 142 aktenzeichen xy querschnittsgelähmt 1 143 Mark herbert 1 144 offenbacher schläger gesucht 1 145 schläger von Offenbach 1 146 wer ist täter von mark herbert 1 147 aktenzeichen xy august 2015 fall herbert 1 148 schläger xy 1 149 xy schläger gefunden 1 150 Mark Herbert 1 151 xy mark herbert 1 152 xy ungelöst Mark Herbert 1 153 Fußball hooligan schläger Offenbach 1 154 Offenbach FussballFan Aktenzeichen 1 155 offenbach xy turmfest 1 156 turmfest querschnittsgelähmt 1 157 aktenzeichen xy schlaeger offenbach 1 158 mark herbert offenbach täter 1 159 xy ergebnisse 12.08.2015 offenbach 1 160 brutaler schlaeger xy ergebniss 1 161 Der Schläger von Offenbach 1 162 überfall auf fan offenbacher kickers 1 163 xy 1 164 offembacher schläger 1 165 xy fußball schläger 1 166 Mark Herbert Aktenzeichen 1 167 offenbach täter gefasst 1 168 schläger von mark herbert 1 169 Xy zdf 1 170 fall mark herbert 1 171 aktenzeichen xy in offenbach 1 172 der fall marc herbert 1 173 fall marc Aktenzeichen xy Sendung 12.08.15 1 174 offenbach schlaeger 1 175 xy ungelöst mark ber 1 176 xy herbert 1 177 schläger von offenbach aktenzeichen 1 178 aktenzeichen xy offenbacher schläger 1 179 mark herbert xy 1 180 xy offenbach bild des taeters 1 181 aktenzeichen xy fussball versuchter mord 1 182 offenbach aussichtsturm 1 183 offenbach schläger aktenzeichen 1 184 aktenzeichen xy sendung von gestern Fußball 1 185 Wer hat Mark herbert geschlagen 1 186 ergebniss xy schläger 1 187 herbert aktenzeichen xy 1 188 aktenzeichen xy fussballfan 1 189 wer ist der tatverdächtige im fall mark herbert 1 190 familie herbert überfall offenbach querschnit 1 191 hinweise marc herbert xy 1 192 offenbach fussball schläger aktenzeichen 1 193 aktenzeichen xy offenbach fan 1 194 offenbach turmfest mordversuch 1 195 offenbach mark herbert 1 196 Offenbach gelähmt 1 197 Aktenzeichen xy gelähmt 1 198 kickers offenbach mark herbert 1 199 brutaler schläger aus offenbach 1 200 mark herbert offenbach 1 201 schläger von offenbach turmfest 1 202 aktenzeichen xy de 1 203 xy ungelöst querschnittsgelähmt 1 204 aktenzeichen xy fussbalfan zusamengeschlagen 1 205 aktenzeichen xy turmfest 1 206 fussballfan herbert offenbach 1 207 wdh aktenzeichen schläger in bieber foto 1 208 Aktenzeichen xy Schläger gefasst 1 209 offenbach turmfest schläger 1 210 offenbach turmfest 1 211 offenbacher schläger 1 212 offenbacher kickers verprügelt rollstuhl 1 213 mark herbert wer ist der tatverdächtige 1 214 xy in den rollstuhl geprügelt 1 215 aktenzeichen xy ueberfall offenbach 1 216 offenbach querschnittsgelähmt 1 217 schlaeger gefasst aktenzeichen 1 218 xy ungelöst turmfest 1 219 aktenzeichen xy fussballfan verprügelt 1 220 gelähmter mann aktenzeichen xy 1 221 Aktenzeichen xy 12.08.15 mark Herbert 1 222 m.herbert xy 1 223 aktenzeichen herbert 1 224 offenbach aussichtsturm tat 1 225 kickers offenbach xy 1 226 kickers offenbach aktenzeichen 1 227 aktenzeichen kickers 1 228 mark herbert schläger 1 229 offenbach gewalt turmfest 1 230 xy ungelöst Mark herbert 1 231 aktenzeichen xy letzte Sendung schläger 1 232 xy ungelöst+belohnung+schläger von offenbach 1 233 schläger aus xy 1 234 Aktenzeichen xy Fussball 1 235 aktenzeichen xy ergebnisse fall offenbach 1 236 fußballfan zusammengeschlagen 1 237 aktenzeichen xy brutaler schläger 1 238 der fall mark herbert 1 239 Akte Zeichen xy offenbach 1 240 offenbacher wird bei fussball querschnitt gelaehmt 1 241 mark herberr 1 242 offenbacher kickers aktenzeichen 1 243 mark herbert offenbach stadion 1 244 aktenzeichen xy 12.08.2015 offenbach 1 245 aktenzeichen xy Mark herbert 1 246 aktenzeichenxy 12.08.2015 1 247 20000 euro belohnung für aussagen gegen schläger 1 248 kickers offenbach überfall 1 249 xy ungelöst august 2015 mark herbert 1 250 Fußballfan Daniel zusammengeschlagen 1 251 ist der offenbacher schläger verhaftet 1 252 offenbach taeter gefasst 1 253 xy ungelöst Offenbacher Schläger 1 254 offenbach schlaeger 29 jahre 1 255 akenzeichen xy der mann der i rohlstuhl gebrüllt worden ist 1 256 aktenzeichen xy ungelöst in offenbach-bieber 1 257 Schläger in offenbach 1 258 mark herbert offenbach Täter 1 259 Offenbacher Schläger nach XY – Sendung gefaßt ? 1 260 xy ungelöst ergebnisse offenbach schläger 1 261 schlaeger in offenbach 1 Platz Suchwort Aufrufe 1 aktenzeichen xy 3 2 aktenzeichen xy schlaeger aus offenbach 2 3 aktenzeichen 2 4 mark herbert offenbach 2 5 aktenzeichen xy offenbach 2 6 mark herbert 1 7 aktenzeichen xy offenbach hells angels 1 8 aktenzeichen xyz 1 9 aktenzeichen xy de 1 10 aktenzeichen mark herbert 1 11 www.offenbach 1 12 offenbach aktenzeichen xy 1 13 xy ungelöst offenbach 1 14 tatverdächtiger fall mark herbert 1 15 offenbach schläger 1 16 xy offenbach 1 Platz Suchwort Aufrufe 1 mark herbert offenbach 39 2 aktenzeichen xy 23 3 mark herbert 22 4 xy ungelöst 19 5 mark herbert 4 6 „mark herbert“ 4 7 offenbach aktenzeichen xy 3 8 aktenzeichen xy offenbach 3 9 news fall mark herbert 2 10 offenbach schläger 2 11 mark herbert offenbach forum 2 12 mark herbert querschnittsgelähmt 2 13 aktenzeichen xy mark herbert 2 14 aktenzeichen xy sclaeger aus offenbach 2 15 mark Herbert 1 16 aktenzeichen 1 17 schläger nach xy 1 18 xy ungelöst mark herbert 1 19 mark herbert schläger 1 20 schläger 1 21 Offenbach schläger 1 22 offenbach in rollstuhl geprügelt 1 23 xy gelöst 2015 1 24 news aktenzeichen xy 1 25 aktenzeichen xy fußball 1 26 news von mark herbert 1 27 aktenzeichen xy ungelöst mark 1 28 xy schläger 1 29 xy ungelöst offenbach 1 30 Aktenzeichen herbert 1 31 offenbach stadtbekannter schläger 1 32 Mark Herbert 1 33 herbert Querschnitt 1 34 herbert xy ungelöst 1 35 23 jaehriger offenbacher querschnittsgelaehmt gepruegelt 1 36 aktenzeichen xy schlaeger aus offenbach 1 37 aktenzeichen xy herbert 1 38 az xy fussball 1 39 fussballfan gelähmt offenbach 1 40 akte xy ungelöst querschnittgelähmt 1 41 mark herbert schläger aus offenbach 1 42 pffenbach xy 1 43 mark herbert aktenzeichen 1 44 mark xy ungelöst 1 45 tatverdächtiger fall mark herbert 1 46 xy ungelöst scläger 1 47 fall mark herbert 1 48 nach fussballspiel querschnittsgel 1 49 aktenzeichen xy mark 1 50 Aktenzeichen XY 262 offenbach fan wurde zusammengeschlagen 1 263 aktenzeichen xy fall kicker offenbach 1 264 Mark Herbert Aktenzeichen xy 1 265 der fall mark herbert aus offenbach 1 266 xy schlaeger offenbach 1 267 schlaeger aktenzeichen ereischt 1 268 offenbach fan im rollstuhl geprügelt 1 269 xy ungelöst mordversuch auf offenbacher 1 270 „mark herbert“ 1 271 aktenzeichen xy gestern mark herbert 1 272 kickers offenbach rollstuhl 1 273 xy ungelöst brutaler schläger 1 274 Aktenzeichen xy ungelöst 1 275 fussball fan zusammengeschlagen aktenzeichen xy 1 276 xy ungelöst herbert 1 277 xy-fussballfan von offfenbavh 1 278 turmfest offenbach täter 1 279 offenbabach schläger 1 280 offenbacher fan querschnittgelähmt 1 281 xy ungelöst brutaler schlaeger 1 282 aktenzeichen xy 12.08.2015 fußball 1 283 Offenbach Schläger huber 1 284 aussichtsturm offenbach herbert marc 1 285 offenbach mark 1 286 aktenzeichen xy Fall Offenbach 1 287 Offenbacher Fan zusammen geschlagen 1 288 aktenzeichen xy ergebnisse schläger opfer gelähmt 1 289 xy querschnittsgelähmt 1 290 marc herbert offenbach tatverdaechtiger 1 291 aktenzeichen xy fußballfan marc 1 292 schläger offenbsch 1 293 kickers offenbach umfeld schläger aggressiv 1 294 mark herbet täter 1 295 turmfest offenbach 1 296 haben such zeugen für mark herbert gemeldet 1 297 marc herbert täter zeugen.angst 1 298 offenbacher kickers schläger neuigkeiten 1 299 xy querschnittsgelähmtes opfer 1 300 offenbach bieber schläger 1 301 aktenzeichen xy täter gefasst Platz Suchwort Aufrufe 1 mark herbert offenbach 39 2 mark herbert 15 3 mark herbert täter 3 4 xy 2 5 täter von mark herbert 2 6 offenbach schläger 2 7 news von mark herbert 2 8 schläger offenbach 1 9 name täter von mark herbert 1 10 schläger Mark Herbert 1 11 mark herbert 1 12 schläger offenbach neuigkeiten 1 13 aktenzeichen xy offenbach 1 14 der fall mark herbert aus offenbach 1 15 Mark herbert 1 16 offenbacher schläger 1 17 offenbach mark herbert 1 18 Mark Herbert 1 19 „mark herbert“ 1 20 mark herbert überfall 1 21 wie heißt der schläger von mark herbert 1 22 aktenzeichen xy 1 23 mark herbert offenbach taeter 1 24 wer war der schlaeger von mark herbert offenbach 1 25 zdf neues vom tage schläger aus offenbach 1 26 Mark Offenbach 1 27 wer ist der schläger von mark Herbert 1 28 mark herbert offenbach aktuell 1 29 schläger von offenbach bild 1 30 aktenzeichen xy Mark herbert 1 Platz Suchwort Aufrufe 1 mark herbert 49 2 mark herbert offenbach 37 3 aktenzeichen xy offenbach 22 4 aktenzeichen xy 20 5 xy ungelöst 9 6 mark herbert offenbach aktenzeichen 6 7 aktenzeichen xy mark herbert 5 8 offenbacher schläger 5 9 offenbach aktenzeichen xy 5 10 mark herbert 4 11 aktenzeichen xy herbert 4 12 schläger offenbach 3 13 fall mark herbert 3 14 offenbacher Schläger 3 15 Mark herbert 3 16 Mark Herbert offenbach 2 17 mark herbert was ist mit dem täter von offenbach 2 18 offenbach schläger 2 19 aktenzeichen xy marc herbert 2 20 aktenzeichen xy schlaeger aus offenbach 2 21 offenbach herbert 2 22 xy offenbach 2 23 xy Aktenzeichen Mark Herbert 12.08.2015 2 24 mark herbert täter 2 25 mark herbert täter gefasst 2 26 aktenzeichen xy ungelöst 2 27 schläger von offenbach 2 28 xy offenbach 1 29 marc herbert aktenzeichen xy 1 30 schläger offenbach aktenzeichen 1 31 wie heißt der schläger beim Billard antwort 1 32 aktenzeichen mark herbert 1 33 news von mark herbert 1 34 neuigkeiten im falle marc herbert 1 35 schlaeger von offenbach 1 36 offenbach mark herbert 1 37 Volker Bouffier 1 38 xy ungelöst offenbach 1 39 aktenzeichen offenbach 1 40 xy 2015 offenbacher schläger 1 41 Mark Herbert 1 42 „mark herbert“ 1 43 mark herbert überfall 1 44 turmfest offenbach schläger 1 45 xy mark herbert 1 46 aktenzeichen xy fussball mark herbert 1 47 aktenzeichen xy ungelöst mark herbert 1 48 aktenzeichen xy.de 1 49 turmfest offenbach täter 1 50 aktenzeichen xy schläger ermittelt 1 51 mark herbert offenbach taeter 1 52 xy ungelöst täter gefasst 1 53 wurde der brutale schläger von aktenzeichen xy gefasst 1 54 aktenzeichen xy offenbacher 1 55 aktenzeichen xy Herbert 1 56 brutaler schläger offenbach name 1 57 xy brutaler schläger 1 58 wer ist der schläger von offenbach 1 59 aktenzeichen xy marc Herbert 1 60 mark herbert taeter 1 61 Offenbach Bieber 1 62 offenbach gelähmt aktenzeichen xy 1 63 offenbach schlaeger 1 64 brutaler schläger offenbach 1 65 herbert Aktenzeichen xy 1 66 offenbacher schläger gefasst 1 67 marc herbert offenbach 1 68 Mark Herbert Offenbach 1 69 Mark Herbert 1 70 aktenzeichen xy brutaler schläger 1 71 xy schkäger von offenbach 1 72 wie heißen die eltern von mark herbert aus offenbach 1 73 aktenzeichen xy ungelöst 12 august 1 74 turm offenbach bieber verbrechen 1 75 aktenzeichen xy herbert 1 76 aktenzeichen xy Mark herbert 1 77 xy august 2015 1 78 Kickers Offenbach Schläger bekannt 1 79 19.08.2015 Mark Herbert 1 80 xy Mark Herbert offenbach 1 81 aktenzeichen xy mark 1 82 aktenzeichen xy schläger 1 83 offenbach 1 84 Offenbach Herbert 1 85 opfer offenbach aktenzeichen 1 86 fall mark herbert offenbach 1 87 aktenzeichen august 2015 1 88 Aktenzeichen xy 1 89 offenbach schläger xy 1 90 offenbacher schlaeger 1 91 Schläger xy aktenzeichen ungelöst 1 92 xy fall offenbach news 1

7 Replies to “ZDF Aktenzeichen xy: Verhaftung Tatverdächtiger in Offenbach im Fall gelähmt geprügelten Mark Herbert!”

  1. Da schwadroniert einer von „Angstphantasien“ und „Bestrafungsphantasien“. Erinnert mich an den Dunning-Kruger-Effekt. Wäre gespannt, ob er immer noch so eine gequirlte Kacke schreiben würde, wenn ein ihm nahestehender Mensch oder er selbst Opfer einer Gewalttat dieser Dimension wäre. Solange dies nicht geschieht, ist es billig, den verständnisvollen Sozialromantiker zu spielen – wobei man sich in manchen dieser Fälle des Eindrucks nicht erwehren kann, dass hier möglicherweise eine unterbewusste Bewunderung der Täter mit hineinspielt nach dem Motto: Ach, ich würde eigentlich doch auch gerne mal den Sadisten rauslassen, aber ich traue mich nicht …“
    „…sie sind längst wieder draußen, und die Gesellschaft kommt hervorragend damit klar.“ Kommt sie eben nicht! Frag doch mal die unzähligen Opfer der deutschen Schnarchnasenjustiz, also jene bzw. deren Angehörigen, die Opfer von Tätern wurden, die viel zu früh wieder rausgelassen wurden …

  2. endlich mal ein klares zeichen setzen.lebenslange haftstrafe mit anschließender sicherheitsverwahrung!solchen arschlöchern muss man endlich mit aller härte die rote karte zeigen.dem opfer und den angehörigen würde soviel leid zugeführt.die justiz darf da nicht versagen,sonst sollten wir uns eines tages über selbstjustiz nicht wundern.

  3. Wenn ich so Sachen lese wie „eine ganze Stadt oder sonstige Gemeinschaft ist moralisch komplett verkommen, tut aber nach außen hin auf Sonnenschein und Butterkuchen. Bis der erste bestialische Mord geschieht – und alle wegschauen und durch das Wegschauen alle irgendwie involviert sind, wir erst dann das Gesicht von Zombies erkennen – die unschuldigen Besucher der Gemeinschaft sich aber nicht mehr retten können“ frage ich mich wirklich was das soll.
    Auch so sensationsgeile und emotionalisierende Einschübe wie „knietief besudelt ist mit Schuld“ oder „sieht sein Gesicht aus wie ein dumpf drein blickender Mond“ findet man nicht mal in der BILD.
    Selbst diese „Zeitung“ ist selten so platt aus Bildern von Verdächtigen Ableitungen zu ziehen wie der Autor hier. Ja, Überraschung! Man sieht einem Verbrecher das Verbrechen nicht am Gesicht an!

    Überlässt sich da jemand genüsslich seinen Angstphantasien und Abwertungsgeslüsten?
    Das liest sich gespenstig. Da hat sich im Autor offenbar eine Menge Agression angestaut, die raus kommt wenn er sich gerechtfertigt fühlt.
    Das erinnert an Mob und an ein Klima in dem Lynchjustiz denkbar ist.

    Hat der Autor überhaupt eine Ahnung wie hoch in Deutschland die Aufklärungsquote bei schwer Körperverletzung uä. ist? Bzw. wie sich das über die Jahrzehnte entwickelte?

    Da gibts wohl, seine Vorverurteilungen zu Grund gelegt, noch ein paar andere Städte, in denen Täter „geschützt“ werden…
    Das solche Verbrechen eben teilweise unaufgeklärt bleiben ist auch kein Versagen des Rechtsstaates oder eine Gefährdung der Demokratie sondern menschliche Realitität, die den Autor offenbar überrascht/erschreckt. Sonst wäre die Demokratie seit Jahrzehnten abgeschafft. Seine Vorstellungen von einem Staat, der in der Lage ist alles seine Bürger wirksam zu schützen, haben was von Gott oder einem Vater. Mit der Wirlichkeit hat es nichts zu tun.

    Absurd auch, dass der ganze Artikel (obwohl durch die Festnahme eines Tatverdächtigen die Geschichte eine „positive“ Wendung genommen hat) an diesem Angstszenario so krampfhaft festhält und überall nur Versagen sieht; dazu munter drauflos konstruiert und alles zusammen schmeisst.

    Auch die Äusserungen zur Arbeit der Kriminalpolizei und deren Möglichkeiten erinnert mehr an CSI als an die Realität.
    Die Liste mit den Suchbegriffen überschreitet die Grenze zur Absurdität.

    Das Aufrichtigste was ich heir las war „wir waren geschockt“, und in diesem Schock ist der Autor irgendwie verblieben.
    Er hat auch nicht nur Grenzen „touchiert“ hinsichtlich fairer Berichtserstattung. Er hat sich dermassen von seinen Emotionen treiben lassen, dass von „fair“ oder „Berichterstattung“ keine Rede sein konnte. Das gibt er wenigstens zu und rechtfertigt es … wieder mit einem platten und nichtssagendem „Wie kann man fair sein, wenn der Himmel über die Grausamkeiten, zu welchen Menschen fähig sind, weint?“ – Junge, werde erwachsen!

    Die „Berichterstattung“ hier hatte nicht nur etwas „verrücktes“ (was ich als Nicht-Offenbacher durchaus unterschreiben würde – machs Dir da mal nicht zu einfach, Vorwürfe mit Vorurteilen abzuwehren!) sonder etwas beängstigendes:
    Es riecht nach Mob. Nach der Lust selbst Agression rauszulassen, hemmungslos, wenn man nur „gerechtfertigt“ ist. Agression aus Mitleid motiviert… Sehr reflektiert…
    Vom Wertesystem unsrer Gesellschaft und den Fundamenten des Rechtsstaates (das auch dem Täter, jedem Täter, die Menschenwürde lässt weswegen „lebenslänglich“ bei uns eben so gut wie nie „lebenslänglich“ bedeutet) wäre der Autor wahrscheinlich enttäuscht, wenn er es verstände.

    Ehrlich gesagt hatte ich oft das Gefühl hier schreibe jemand von ganz rechtsaussen.
    Wenn er meint „Ich frage mich: Wie kann ein solch großer Tatvorwurf bei einer Verhaftung nur so klein erscheinen?“
    dann würde ich mich mal an Deiner Stelle fragen, wie der Verstand gestrickt sein muss um eine solche Frage zu stellen.

    Junge, Du hast den Kopf voller Vorurteile und Vorverurteilungen. Was wir nur erst werden, wenn Du erfährst, dass in Deutschland Menschen sogar umgebracht werden – und die Täter dann nach 15, 20 Jahren wieder draussen sind.

    Schau ruhig mal alte Aktenzeichen-XY-Folgen und denke mal dran: selbst wenn die Täter gefasst sind – sie sind längst wieder draussen, und die Gesellschaft kommt damit hervorragend klar.

    Das wirst Du bzw. das was Du als „Gerechtigkeitsempfinden“ objektivierst (Angstagression) zwar nicht wirklich verstehen können. Aber es ist so.
    Denkt man Deine Ansätze zu Ende kommt man relativ schnell zu Todesstrafe etc.

    Check doch mal, ob die extreme Rechts Deine Themen nicht eher in Deinem Sinne bearbeitet als die Gesellschaft, die Du so pubertär-plakativ von oben herab aburteilst. Ich habe irgendwie das Gefühl, Du würdest ein toller Nazi werden.
    Versuch doch einfach mal in Deine Kinderwelt-Vorstellungen vom Staat und Gewaltmonopol und Angst vor unaufgeklärer Kriminalität ein bísschen Furcht vor Überfremdung usw. einzubauen. Könnte was für Dich sein!
    Ganz im Ernst – mich hätte es nicht überrascht, wenn das alles auf einem „ausländischen“ Tatverdächtigen hinausgelaufen und der Hintergrund dieser „Berichterstattung“ tiefbraun gewesen wäre – nur damit Ihr mal mitbekommt wie das rüberkommen kann.

    Ich hoffe, der Autor geniesst nun seine Bestrafungsphantasien und findet noch andere Gründe ganze Gesellschaftsteile pauschal abzuwerten und zu verdächtigen, da es offenbar (wie man an seinem Mitteilungsdrang und der seltsamen Wertung des feedbacks sehen kann)b daraus eine Menge Selbstwert zieht.

  4. Endlich ist der Schläger gefasst!
    Es ist einfach nur feige, solch einen brutalen Gewalttäter zu kennen und drei Jahre zu schweigen…..
    Ich wünsche den Affen (nichts sehen, nichts hören, nichts sagen), dass sie niemals das Schicksal von Mark Herbert teilen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.