Skip to main content
Montag, 09. September 2019

Krisenherde


Nordkorea: Suche nach zweiter Rakete

Samstag, 14. April 2012

Es ist gerade ein Tag vergangen, nach dem missglückten Rakentest in Nordkorea, da suchen Südkorea und die USA nach Trümmerteilen einer möglichen zweiten Rakete. Die gestrige Rakete war circa 100 Kilometer vor der Westküste Südkoreas ins Meer gestürzt. Die USA unterstützen Südkorea bei der Suche nach den Trümmern. Man erhofft sich mit Hilfe der Raketenreste Aufschluss über den Stand der […]

Rakete stürzt in Nordkorea bei Langstreckentest ins Meer

Freitag, 13. April 2012

Die von Nordkorea getestete Langstreckenrakete ist beim Versuch, diese ins Weltall zu schießen, ins Meer gestürzt. Die ins Meer gestürzte Rakete ist ein Desaster für Nordkorea. Das Ziel, mittels militärischer Stärke Druck auf den Westen auszuüben, um wieder an Lebensmittellieferungen zu kommen, kann damit vorerst als gescheitert bezeichnet werden. Dass die Rakete ins Meer gestürzt ist, räumte mittlerweile auch die […]

Waffenruhe in Syrien auf der Kippe und unsicher

Donnerstag, 12. April 2012

Im Ölstaat Syrien ruhen die Waffen. Die gegnerischen Truppen belauern sich gegenseitig, keiner traut dem anderen. Wie lange nur hält diese Waffenruhe an, fragen sich viele? Der syrische Präsident Baschar al Assad hält bislang jedoch sein Wort, ebenso seine militärischen Gegner. Nur: Es gibt mittlerweile nach mehreren Berichten Hunderte Söldner im Land, die gegen Geld, das möglicherweise aus Saudi-Arabien kommt, […]

Waffenruhe in Syrien – hält das?

Mittwoch, 11. April 2012

Die Welt atmet auf: Die syrische Regierung hat heute eine Waffenruhe angekündigt. Allerdings nur unter der Voraussetzung ,dass die gegnerischen Militärgruppen, die teils zusammen mit Söldnern über die türkische Grenze ins Land einfallen, auch erst einmal die Waffen ruhen lassen. Damit wäre ein wichtiges Ziel des angesehenen ehemaligen UNO-Generalsekretärs Kofi Annan erfüllt, der seit Wochen als UNO-Sondergesandter helfen soll, Frieden […]

Schwerverbrecher: Ablehnung Langzeitauszug schon nach fünf Jahren

Mittwoch, 11. April 2012

Es ist immer wieder die gleiche Diskussion: Wie streng, wie liberal soll Strafentzug sein? Eines scheint derzeit aber klar zu werden: Der Plan einiger Bundesländer, Schwerverbrechern, die lebenslang einsitzen, schon nach fünf Jahren einen Langzeitausgang zu ermöglichen, stößt auf kräftigen Widerstand. Die Polizeigewerkschaften sind eindeutig dagegen. So äußerte der Chef der „Deutschen Polizeigewerkschaft“, Rainer Wendt, in der Bild-Zeitung: „Schwerverbrecher nach […]

Peru: Neun Bergarbeiter kurz vor der Befreiung

Mittwoch, 11. April 2012

Es ist ein Drama in dem südamerikanischen Anden-Staat Peru: In einer seit 20 Jahren stillgelegten Kupfermine sind seit bald einer Woche, seit Donnerstag, neun Kumpel eingeschlossen. Ein Schacht war eingestürzt. In dem Schacht, in dem sich die Kumpel unter Tage aufhalten, ist es eiskalt. Seit Tagen können sie jedoch über einen eilig gegrabenen Nebentunnel mit Nahrungsmitteln und Getränken versorgt werden. […]

Orang-Utan-Wald brennt lichterloh auf Sumatra

Dienstag, 10. April 2012

Er ist bekannt als Orang-Utan-Wald. Seit Wochen brennt er nun schon – der Torfsumpfwald Tripa, eben auch bekannt als Orang-Utan-Wald. Er liegt wunderbar an der Westküste der indonesischen Insel Sumatra, welche auch für große Vulkanausbrüche weltberühmt ist. Im Orang-Utan-Wald lebten einst 6000 dieser Menschenaffen-Spezies. Wie viele es nach dem großen Brand noch sind, weiß heute niemand. Doch eines scheint klar: […]

Ostern in Nigeria: Terroranschlag auf Christen mit bis zu 30 Toten

Montag, 09. April 2012

Schon wieder sind bei einem furchtbaren Terroranschlag auf eine Kirche in Nigeria bis zu 30 Christen ermordet worden. Während der Westen in Libyen noch kriegerisch intervenierte, schweigt er in Nigeria und überlässt Millionen Christen ihrem Schicksal. Seit 2009 seien bereits rund 1000 Christen ermordet worden, wird berichtet. Der Anschlag habe sich, sagen die Berichte, im nördlichen Centrum von Nigeria, der […]

Keine Waffenruhe in Syrien: Armeen sollen Waffen in Syrien niederlegen so Kofi Annan

Sonntag, 08. April 2012

In zwei Tagen sollen in Syrien nach dem Wunsch des UN-Sondergesandten Kofi Annan die Waffen ruhen. Doch die Regierung um Präsident Baschar al Assad fürchtet, dass die kriegerischen Söldner, die durch das Land ziehen und auch seine Soldaten angreifen, die Waffen nicht hinlegen könnten. Dann ginge das gegenseitige Blutvergießen weiter. Assad spricht von „bewaffneten terroristischen Gruppen“, welche „jeder Form der […]