Skip to main content
Mittwoch, 17. April 2019

Politik


IWF-Chef wegen angeblicher sexueller Attacke in New York festgenommen

Sonntag, 15. Mai 2011

Der Chef des mächtigen Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, ist in New York wegen angeblicher sexueller Belästigung einer 32-Jährigen Putzfrau des Sofitel-Hotels, gelegen Nahe des Times Square, verhaftet worden. Die Verhaftung habe in der Ersten Klasse einer Air-France-Maschine stattgefunden. Sie sollte nach Paris fliegen. Anschließend habe der IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn sich in Berlin mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel treffen […]

Boot mit 600 Flüchtlingen angeblich vor Tripolis gesunken

Mittwoch, 11. Mai 2011

Immer mehr Menschen scheinen das vom Bürgerkrieg aufgeriebene afrikanische Land Libyen verlassen zu wollen. Häufig nutzen die Flüchtlinge dabei Schiffe, die sie nach Europa, besonders auf die italienische Insel Lampedusa bringen soll. Jetzt sei angeblich ein hoffnungslos überladenes Schiff, das 600 Flüchtlinge transportierte, gesunken, berichten die UN. Die Rede ist von bislang 16 Toten. Die UNO hatte Libyen zum NATO-Bombardement-Ziel […]

Kriegsberichterstattung muss Unschuldsprinzip beachten – auch für Diktatoren

Sonntag, 24. April 2011

Kriege finden nicht nur im Feld statt – unter Einsatz von Bomben, Fightern, Panzern, Granaten, Menschenleben. Wenn Staaten Kriege führen, nutzen sie auch massiv die Medien. Dabei ist für sie die Unwissenheit vieler Bürger und vieler Journalisten sehr hilfreich. Die Strategie, die Öffentliche Meinung auch mit Hilfe der Medien zu Gunsten der Kriegsparteien zu manipulieren, ist seit über hundert Jahren […]

Hier wurde der Dollar zur Welt-Leitwährung

Donnerstag, 21. April 2011

Es ist ein kleiner Ort in einer großen Nation: Bretton Woods in den USA. Gelegen zwischen dunklen Bergen im Norden der USA an der Ost-Küste. Vor allem im Spätsommer kommen hier viele Reisende vorbei die den berühmten Indian Summer hier genießen möchten. Die Bäume wandeln sich dann in eine Farbenpracht, die es in dieser Fülle selten auf der Welt gibt. […]