• Mi. Jan 18th, 2023

Politik

  • Startseite
  • Libanon will keine bewaffneten Desserteure aus Syrien / Annan gegen Militäreinsatz

Libanon will keine bewaffneten Desserteure aus Syrien / Annan gegen Militäreinsatz

Seit gut einem Jahr sorgen syrische Armee-Desserteure im Verbund mit anderen Kämpfern für einen Bürgerkrieg in Syrien. Nach Lesart der meisten westlichen Medien gehe es bei den regierungsgegnerischen Gruppen um…

NATO-Terror gegen Tripolis geht weiter/ Verstoß gegen UNO-Resolution

Ungeachtet des UNO-Verbots, zivile Ziele in Libyen anzugreifen, macht die NATO mit ihrem Bombenterror gegen die libyische Hauptstadt Tripolis auf Kosten der Steuerzahler westlicher Länder, wie Frankreich, Spanien, England oder…

Doch keine Massenvergewaltigungen in Libyen

Mehr als 300 deutsche, schweizerische und österreichische Medien haben Anfang Juni 2011 die Behauptung als Tatsache verbreitet, wonach der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi angeblich mit Hilfe von Viagra Massenvergewaltigungen an…

Hacker-Angriff auf Internationalen Währungsfond

Nachdem Computer-Hacker in den vergangenen Wochen Weltkonzerne wie Sony oder Microsoft angegriffen hatten und dabei nach Berichten Millionen an Kundendaten gestohlen hätten, scheinen sich die Computer-Profis nun auch vermehrt politische…

Klage gegen NATO wegen Kriegsverbrechen

Sie bomben, zerstören, töten oder morden – je nach Lesart: Das Kriegsbündnis NATO in Libyen – angeführt von den USA, Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Nun reicht Aischa Gaddafi, Tochter des…

Terroranschlag mit Raketen tötet fast Jemens Präsidenten Ali Abdullah Saleh

Bei einem gezielt und sehr professionell ausgeübten Raketenangriff auf den Palast des jemenitischen Präsidenten Ali Abdullah Saleh sind mindestens sechs seiner Leibwächter getötet worden. Hinzu kommen Verletzungen bei sieben ranghohen…

Bei NATO-Luftangriff 12 Kinder in Afghanistan getötet

Die NATO hat bei einem Luftangriff am Sonntag in der südafghanischen Provinz Helmand 14 Zivilisten getötet, darunter waren 12 Kinder – fünf Mädchen und sieben Jungen. Außerdem seien sechs weitere…

IWF-Chef wegen angeblicher sexueller Attacke in New York festgenommen

Der Chef des mächtigen Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, ist in New York wegen angeblicher sexueller Belästigung einer 32-Jährigen Putzfrau des Sofitel-Hotels, gelegen Nahe des Times Square, verhaftet worden. Die…

Boot mit 600 Flüchtlingen angeblich vor Tripolis gesunken

Immer mehr Menschen scheinen das vom Bürgerkrieg aufgeriebene afrikanische Land Libyen verlassen zu wollen. Häufig nutzen die Flüchtlinge dabei Schiffe, die sie nach Europa, besonders auf die italienische Insel Lampedusa…

Kriegsberichterstattung muss Unschuldsprinzip beachten – auch für Diktatoren

Kriege finden nicht nur im Feld statt – unter Einsatz von Bomben, Fightern, Panzern, Granaten, Menschenleben. Wenn Staaten Kriege führen, nutzen sie auch massiv die Medien. Dabei ist für sie…

Translate »