• Sa. Feb 4th, 2023

Monat: Juni 2011

  • Startseite
  • Doch keine Massenvergewaltigungen in Libyen

Doch keine Massenvergewaltigungen in Libyen

Mehr als 300 deutsche, schweizerische und österreichische Medien haben Anfang Juni 2011 die Behauptung als Tatsache verbreitet, wonach der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi angeblich mit Hilfe von Viagra Massenvergewaltigungen an…

NATO bringt mit Raketen neun Zivilisten in Tripolis um

Das europäisch-amerikanische Kriegsbündnis NATO hat am Wochenende bei einem weiteren Raketenangriff in einem Wohngebiet in Tripolis erneut neun Zivilisten umgebracht – darunter zwei Kinder.  Die NATO steht im Verdacht, bereits mehrere hundert Personen,…

Briten geht das Geld aus

Millionen junger Briten verfügen über keine Jobs, kein Geld, wenig Hoffnung. Doch das hindert die britische Regierung nicht, an immer mehr Kriegsherden weltweit aktiv zu sein und von der Auferstehung…

Hacker-Angriff auf Internationalen Währungsfond

Nachdem Computer-Hacker in den vergangenen Wochen Weltkonzerne wie Sony oder Microsoft angegriffen hatten und dabei nach Berichten Millionen an Kundendaten gestohlen hätten, scheinen sich die Computer-Profis nun auch vermehrt politische…

Klage gegen NATO wegen Kriegsverbrechen

Sie bomben, zerstören, töten oder morden – je nach Lesart: Das Kriegsbündnis NATO in Libyen – angeführt von den USA, Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Nun reicht Aischa Gaddafi, Tochter des…

Terroranschlag mit Raketen tötet fast Jemens Präsidenten Ali Abdullah Saleh

Bei einem gezielt und sehr professionell ausgeübten Raketenangriff auf den Palast des jemenitischen Präsidenten Ali Abdullah Saleh sind mindestens sechs seiner Leibwächter getötet worden. Hinzu kommen Verletzungen bei sieben ranghohen…

Translate »