Skip to main content

Abschrift Mitschnitt Irische Banker Drumm und Bowe über Deutschlands Rettungsfonds für Irische Banken: „Fucking Germans“

original phone script in english David Drumm and John Bowe see below Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat über ein jetzt veröffentlichtes mitgeschnittenes Telefongespräch der irischen Banker David Drumm und John Bowe über Deutschland gesagt, sie habe nur Verachtung für diese Art der arroganten Konversation. Ähnlich hatte sich der deutsche Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) darüber geäußert. In dem Gespräch verhöhnen die beiden Banker die deutschen Steuerzahler, da Deutschland irische Banken vor dem Konkurs bewahrt hatten. Um zu wissen, worum es in dem Telefonat geht, hat das Anti-Propagandaportal kriegsberichtersattung.com das Telefonat mitgeschrieben. Wir geben es hier eins zu eins wider und hoffen damit einen Beitrag zur Debatte liefern zu können.

Sollten wir trotz großer Bemühung etwas nicht ganz korrekt widergegeben haben, bitten wir um Verzeihung und eine kurze email. Am Ende der Textabschrift des Gesprächs der irischen Banker über Deutschland blenden wir ein YouTube-Video ein, in welchem das Gespräch noch einmal angehört werden kann. Sollte unsere Abschrift von anderen Portalen übernommen werden, so geben wir hiermit die Erlaubnis, sofern eine Verlinkung auf den Original-Artikel von kriegsberichterstattung.com erfolgt.

Irischer Banker 1: Hi, David there?
Sekretärin: Yes?
David Drumm: Hi John.
John Bowe: Hiya.
Drumm: How is going?
Bowe: Grand.

Drumm: What’s up today?
Bowe: Em, ah no, making em, nice progress.
Drumm: Ah you’re abusing that guarantee. Paying too much in Germany. I heard now as well. Fucking ridiculous, John.
Bowe (singing): Deutschland Deutschland über alles. Über alles (in der Welt).. fängt an zu lachen.
Drumm: I had … on this morning. I just should be recording these calls for the fucking craic – or at least making notes.
Bowe: Hi was on to me as well.

Drumm: (erzählt was einer ihm sagte) ‚It’s fucking awal what’s going on out there. I mean the fucking Germans are on to us now, David you know. He is saying: Look eh, have you seen any, eh, kind of strange money market money coming through on the term?‘ And I said: I am not sure what you mean. He says: ‚Ya know, two year money‘ (lacht überheblich). And I said: Eh. He says: ‚Ya know, you have to be careful here… that people are setting us up(The Germans). And I said: Is it a bit of eh, beware of strangers bearing gifts… ? (He says): ‚Exactly, Exactly.‘

(The Germans) Setting us up by giving us money. I don’t mind being set up this way.

Bowe: Well what’s he is suggesting is that UK banks are setting us up by pointing money in our direction and then saying: ‚There ya go. That’s something that was ours that they have got. (Gibt wohl ein fiktives Gespräch der Briten über die Deutschen wider).
Drumm: So fucking what. Just take it anyway.
Bowe: Yeah.
Drumm: Stick fingers up (Zeige den Stinkefinger).
Drumm: I had a pop at him this morning about Northern Rock.
Bowe. Yeah.

Drumm: I said look they went around with the fuckin Union Jack wrapped tightly around them like a jumpsuit and grabbed all the deposits. And where was our fucking Minister for Finance then? (Macht ihn nach): ‚I know, I know – I am getting it from all sides here David.‘

Bowe: Lacht wieder überheblich.
Drumm: So I am playing a little bit of a game of – oh Jesus – (heißt so viel, er würde dem Finanzminister eben etwas nach dem Mund reden und mitspielen): Er „zitiert“ ihn wieder mit den Worten: ‚look, we don’t want you to be under pressure, we are going to do the best we can.‘
Bowe: Yeah.

Drumm: ‚We won’t do anything blatant, but, .. we have to get the money in. Drumm well, we’ll all have to f… ken tiddly-winkle for it…‘
Bowe: So I’m just saying to the guys, look just be smart (äfft arrogant den Satz überheblich).
Drumm: Yeah.
Bowe: (äfft) Don’t be stupid, get it in, don’t be overtly pumping it so that somebody can quote you. (heißt so viel wie: Sei nicht dumm (Finanzminister), mach es, so dass jemand Dich noch wählt).
Drumm: Yeah.

Bowe: (äfft wohl wieder den irischen Finanzminister nach) ‚But we want to get the liquidity ration up.‘
Drumm: Correct and right. So ok. So just keep nursing along.
Bowe: We will. Now I have… Sorry go on.
Drumm: Jack the rates up. That’s what I really meant, get the fuckin‘ money in, get it in.
Bowe: That’s right, just do it.
Drumm: How do you think the cashflow’s going today?
Bowe: I haven’t heard. I’ve been in meetings all morning you know.
Drumm: Ok.

Bowe: But, em. I h’ve got our treasury policy done, customer deposits, how much within the deposit protection limit, eh
How we’re going to regard institutional stuff, how mu… what the composition of retail is going to look like, eh… short-term-funding, how much term, all that sort of stuff okay?
What are we going to put our money into in terms of liquid assets.
Drumm: Yeah.

Bowe: Do you want to see a copy of that?
Drumm: I do, will you send it to me?
Bow: Yea.
Drumm: And then when I’ve absorbed it I’m going to meet, just sit with you and just talk
about it a bit.
Bowe: Okay.

Drumm: Because we have this board meeting coming at us fast and I’m not going to be ready at all but we just need to get the conversation going with them. It’s more political I think than anything else.
Bowe: Ok. I’ll send it up to you now. Now the numbers… we’re going to have a kind of senior management meeting today and I was going to throw this out and say now… just sort of set the tone you know what I mean?
Drumm: Yeah exactly.
Bowe: Now so there might be some discussion around the percentages.
Drumm: That’s fine.

Bowe: But you can see the intent anyway.
Drumm: That’s fine. I actually just want to get the thrust of it.
Bowe: Okay.
Drumm: Excellent.
Bowe: Okay.
Drumm: Cheers, see you, bye.
Bowe: Bye.

Hier gehts zum original Telefonat, veröffentlicht auf Youtube:



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Vorwürfe

Abdullah Khalifa Al Marri: Dubai und Abu Dhabi sollen willkürlich Touristen oder Gastarbeiter wegen angeblichem Drogenhandel verhaften

Es ist der Nightmare von jedem Tourist oder Gastarbeiter: In einem entfernten Land verhaftet werden mit dem Vorwurf: Drogenbesitz oder Drogenhandel. So geschehen nun in Dubai. Das berichtet Lethu Nxumalo, Autor des mit 11 Millionen Lesern führende südafrikanische Nachrichtenportals „Independent Online“, kurz IOL. Demnach habe in Dubai ein Mitbewohner einer Wohngemeinschaft seinen südafrikanischen Mitbewohner, einen Gastarbeiter, bei der Polizei von […]

Sonntag, 29. November 2020

USA

Amnesty International weist Antisemitismus-Verunglimpfung der Trump-Regierung als absurd zurück

Kommentar – Jeder, der sich bei Amnesty International (AI) engagiert, wie auch einige unter uns, ist leider immer wieder mit Israel beschäftigt. Denn Israel besetzt seit Jahrzehnten völkerrechtlich illegal Land und Siedlungsgebiete, welche den Palästinensern gehören. Jetzt sieht sich Amnesty International genötigt, absurden Vorwürfen durch die US-Regierung, man sei angeblich antisemitisch, zurückzuweisen. Israel interniert seit Jahrzehnten Millionen Palästinenser, verhaftet oft […]

Mittwoch, 25. November 2020

Fußballstar

Argentinien verfügt drei Tage Staatstrauer um Maradona

Argentinien weint um seinen größten Weltstar: Das Fußballgenie Maradona starb am Mittwoch mit nur 60 Jahren. Die Fahnen hängen in ganz Argentinien auf Halbmast. Maradona ist eine der einflussreichsten argentinischen Persönlichkeiten in der Geschichte. Diego Armando Maradonas Tod wird mit einer Herzdekompensation angegeben. Die Staatstrauer gab Argentiniens Präsident Alberto Fernández am Mittwoch bekannt. Zuvor war bekannt geworden, dass mehrere Krankenwagen […]

Sonntag, 08. November 2020

457 Fälle in Texas

Wahlbetrug USA – “Trump hat mit Sicherheit Recht“, sagt Max Otte in Video

Nach einer jahrelangen Schlammschlacht der US-Partei der „Demokraten“ gegen die Partei der „Republikaner“ wurde nun offiziell der Demokraten-Kandidat Joe Biden zum nächsten Präsidenten der USA gekürt. Die Wahl ging für ihn denkbar eng aus. So waren nach bisherigem Stand 71 Millionen Stimmen für den amtierenden Präsidenten Donald Trump abgegeben worden. 76 Millionen Stimmen gingen für Joe Biden ein. Der 78-jährige […]

Sonntag, 18. Oktober 2020

Covid 19

Wir sind an der Seite der Corona Shutdown Gegner – Freiheit größer als das Virus

Kommentar – Die Schweizer sind nicht gerade für Rambazamba bekannt. Viele leben in ihrem lokalen Wohlstand. Die Altersvorsorge klappt mit dem Dreisäulenprinzip besser als in Deutschland und vielen anderen EU-Staaten. Das Arbeitslosengeld ist in der Schweiz erheblich höher – maximal 400 Franken brutto pro Tag und bis zu maximal 21,7 Arbeitstage-Geldern pro Monat. Doch ein drohender zweiter Lockdown wegen Corona […]

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Streit

Chaos Computer Club Zürich (CCCZH) wirft dubioser „Wald statt Asphalt“-Webseite waldstattasphalt.blackblogs.org falsche CCCZH Impressums-Angabe vor

Ein Vertreter des Chaos Computer Club Zürich (CCCZH) weist falsche Impressums-Angaben der „Wald statt Asphalt“-Webseite waldstattasphalt.blackblogs.org zurück. In einer Mail an uns schreibt ein Clubvertreter: Für waldstattasphalt.blackblogs.org sei der CCCZH als Ganzes nicht verantwortlich. Impressumsangaben, die das bis vor kurzem behaupteten seien falsch. Laut watson.ch sei „Wald statt Asphalt“ eine „neue Protestwelle“ von Extinction Rebellion. Eine Protest-Organisation, die aus zahlreichen […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »