Skip to main content

Kanzlerin Angela Merkel als most dangerous leader ausgezeichnet

Das ist doch mal eine Auszeichnung. Bundeskanzlerin Angela Merkel, manche sagen auch unsere Bundesmanagerin, wurde nun von dem britischen Magazin New Statesman’s zur gefährlichsten Führerin der Welt gekürt. Grund: Sie habe bislang die Euro-Krise nicht in den Griff bekommen und die Welt fast an den Rand der Großen Depression (Great Depression) im Zweiten Weltkrieg, also in den 30er und 40er Jahren gebracht.

Um ihrer These eine grafische Untermauerung bieten zu können, klotzte das linksliberale Magazin mal so richtig und verpasste Merkel eine diabolisch-futuristische Maskerade im Gesicht, das von einem Kunstauge unschön zitiert wird, also einem prosthetic eye. Die Szene insgesamt umschreiben die Briten als eine fuzzy apocalyptic scene.

New Statesman’s senior editor Mehdi Hasan wird mit den dramatisch-zugespitzten Worten zitiert, Merkel sei der gefährlichste Deutsche seit Adolf Hitler („Merkel is the most dangerous German leader since Hitler.“).

Hasan geißelt vor allem die unter Merkels Bundesregierung streng durchgeführte Haushaltsdisziplin und ihre mangelnde Bereitschaft Geld auszugeben. Er spricht von geradezu fetischistischen Ansichten – auf Englisch von einem „fetishism and obsession with spending cuts“.



Kommentare (2)


Redaktion 27. Juni 2012 um 21:13

Lieber Kommentator,

vielen herzlichen Dank für den sehr bereichernden Beitrag. Wir werden das umgehend korrigieren:)

Beste Grüße
Die Redaktion

Antworten

contraaugstein 26. Juni 2012 um 11:45

Lieber Autor,

als Große Depression wird in Europa die Zeit von 1877-1896 – im angelsächsischen auch Große Deflation genannt- betrachtet.Es handelte sich dabei tatsächlich um eine Weltwirtschaftskrise.
Es war die Zeit der Ablöse der Dominanz der Landwirtschaft und der Eroberung der Industrialisierung unserer Welt. Die Preise für Waren und Güter verfielen, was für eine etablierte Industrie-Gesellschaft wie Großbritannien negativ war und gleichzeitig positiv für die gerade aufstrebende Industrialisierung in den USA war.
Deutschland hat den Gründerkrach 1873 übrigens sehr gut überstanden- da durch die Einführung der Mark im Deutschen Reich 119 verschiedene Zahlungsmittel vereinheitlicht wurden- Deutschland hat also schon einmal bewiesen, dass durch eine Währungseinheit und festhalten an strengen Sparauflagen eine Wirtschaftskrise gemeistert wurde.
The Great Depression- die sie – lieber Kollege sicher meinen- ist die Weltwirtschaftskrise der USA – die 1929 mit dem Schwarzen Donnerstag- in Europa: Schwarzer Freitag-ausgelöst wurde und so die 30 Jahre bestimmte. Diese Weltwirtschaftskrise klammerte Weltweit alle Staaten fest an sich – weil kurzfristig geparkte Dollar abgezogen wurden und so andere Statten auch Deutschland stark unter Zahlungsdruck gerieten. Durch die nationalistischen Bestrebungen und den Protektionismus einzelner Länder auch Deutschlands, verschlechterte sich die Situation bis zum Beginn des zweiten Weltkrieges, endlich durfte die Welt aufrüsten und Geld verdienen…
Und ganz ehrlich, Merkel´s Verhalten hat schlichtweg nichts mit dem Verhalten während der Weltwirtschaftskrise in den 30-iger Jahren zu tun und wird ja so Gott will auch in keinem Krieg gipfeln.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Freitag, 02. Juli 2021

Statistik

Anzahl gestorbene deutsche Soldaten in Afghanistan: 53 junge Menschen in einem sinnlosen irren Krieg

Es war die deutsche SPD im Schulterschluss mit den deutschen GRÜNEN die vor fast 20 Jahren, 2002, beschloss, dass Deutschland nach dem Jugoslawien-Krieg in den 1990er Jahren auch im von den Terrortruppen der Taliban beherrschten Afghanistan in den Krieg ziehen solle. Was aber gerne verschwiegen wird: Von 2002 bis 2021 starben nach Statistiken der Bundeswehr 53 Bundeswehrsoldaten in Afghanistan. Nach […]

Donnerstag, 22. April 2021

Betrug

Drogen online kaufen: Telegram Drogenshop will 210 Euro Paket Vorauszahlung ‚um Kontrolle zu vermeiden‘

Ein Leser, der gerne Joints raucht, macht uns auf einen Onlineshop aufmerksam, der in einer Telegram Gruppe auf Kundenfang geht. Denn nicht nur im Dark Net bewegen sich solche Shops, sondern auch in Messenger-Gruppen. Da ist Telegram keine Ausnahme. Der Name des Drogenshops: „Germany Drogen Dr…“. Eine Deutschlandflagge soll die Kunden von Joints, Kokain, Crystal Meth (umgangssprachlich auch: „Tina“), einer […]

Samstag, 13. März 2021

EU

Corona Impfkatastrophe – Politiker sollten haftbar gemacht werden wie Geschäftsführer

Kommentar – Eigentlich wollten wir uns zu dem Thema Corona an dieser Stelle gar nicht äußern. Doch so langsam sehen wir uns gezwungen, bei dem Thema doch mit einzusteigen. Grund: Die Corona-Impf-Katastrophe der EU unter der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung aus CDU | CSU und SPD-Chaoskoalition. Fakt ist: Jeder Vorstandsvorsitzende, jeder Geschäftsführer der in einem solchen Ausmaß Gesellschaftsvermögen beschädigt […]

Mittwoch, 10. März 2021

Erpressen

Homosexuelle Zürich und Grindr: Heimlichen Sexaufnahmen, Slamen und Lehrer

Homosexuelle Zürich | Homosexuelle Schweiz – Mit Zürich und der sonstigen Schweiz verbinden viele, Wohlstand, Anstand, gutes Verhalten. Doch wer in der chinesischen gay Dating App Grindr sich umschaut, entdeckt auch die andere Seite der Schweiz. Zahlreiche gleichgeschlechtlich liebende tragen ein in der Schweiz weit verbreitetes Verhalten zur Schau: Massiver Drogenkonsum verbunden mit Sex. Im Fachjargon ist die Rede von […]

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Vorwürfe

Abdullah Khalifa Al Marri: Dubai und Abu Dhabi sollen willkürlich Touristen oder Gastarbeiter wegen angeblichem Drogenhandel verhaften

Es ist der Nightmare von jedem Tourist oder Gastarbeiter: In einem entfernten Land verhaftet werden mit dem Vorwurf: Drogenbesitz oder Drogenhandel. So geschehen nun in Dubai. Das berichtet Lethu Nxumalo, Autor des mit 11 Millionen Lesern führende südafrikanische Nachrichtenportals „Independent Online“, kurz IOL. Demnach habe in Dubai ein Mitbewohner einer Wohngemeinschaft seinen südafrikanischen Mitbewohner, einen Gastarbeiter, bei der Polizei von […]

Sonntag, 29. November 2020

USA

Amnesty International weist Antisemitismus-Verunglimpfung der Trump-Regierung als absurd zurück

Kommentar – Jeder, der sich bei Amnesty International (AI) engagiert, wie auch einige unter uns, ist leider immer wieder mit Israel beschäftigt. Denn Israel besetzt seit Jahrzehnten völkerrechtlich illegal Land und Siedlungsgebiete, welche den Palästinensern gehören. Jetzt sieht sich Amnesty International genötigt, absurden Vorwürfen durch die US-Regierung, man sei angeblich antisemitisch, zurückzuweisen. Israel interniert seit Jahrzehnten Millionen Palästinenser, verhaftet oft […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »