• Mo. Mai 20th, 2024

Eskalation im Gaza-Konflikt – Hamas meldet „Kommandoeinsatz“ laut Jedi’ot Acharonot

VonTom

Okt 12, 2023

Karte des Gaza vom bekannten Nachrichtenportal aljazeera.com in creative commons freier Lizenz zur Verfügung gestellt.

Karte des Gaza vom bekannten Nachrichtenportal aljazeera.com in creative commons freier Lizenz zur Verfügung gestellt.

Tel Aviv, 12. Oktober 2023 – Anhaltender Raketenbeschuss aus Gaza. Die angespannte Situation im Gaza-Konflikt hat sich in den letzten Stunden weiter verschärft. Raketenangriffe aus dem Gazastreifen und massive israelische Gegenangriffe halten die Region in Atem.

Nach mehr als zehn Stunden ohne Luftalarm gab es in der vergangenen Nacht einen weiteren Raketenangriff aus Gaza. Währenddessen gab es einen massiven Anstieg der Angriffe seitens der israelischen Armee in der Region. Laut den Berichten von Jedi’ot Acharonot – ידיעות אחרונות, einer der führenden Nachrichtenquellen in Israel mit einer Auflage von 300.000 bis 600.000, führte die israelische Armee einen intensiven Beschuss in verschiedenen Teilen des Gazastreifens durch. Dieser Eskalation folgte eine Erklärung der Hamas über einen Kommandoeinsatz.

Opferzahlen steigen auf beiden Seiten

Die Eskalation des Konflikts hat zu einer Zunahme der Opfer auf beiden Seiten geführt. In Gaza wurden Dutzende von Todesopfern und Hunderte von Verletzten gemeldet. In Israel erreichte die Zahl der Todesopfer infolge des Raketenbeschusses mehr als 1.300 Menschen, während etwa 3.300 Menschen verletzt wurden. Auch auf Seiten der Palästinenser steigt die Anzahl der Toten und Verletzten. Die Rede ist von in Gaza umgekommenen über 1.200 Personen und rund 5.600 Verletzte oder verstümmelte Menschen.

Internationale Besorgnis wächst

Die internationale Gemeinschaft verfolgt die Entwicklungen in der Region mit wachsender Besorgnis. Die Vereinten Nationen haben Forderungen nach einem humanitären Zugang zu Gaza erhoben, um die dringend benötigte Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen.

Konflikt hält an

Die jüngsten Ereignisse deuten darauf hin, dass der Konflikt zwischen Israel und der Hamas noch lange nicht beigelegt ist. Während sich die internationale Diplomatie bemüht, eine Lösung zu finden, bleibt die Lage vor Ort äußerst angespannt. Die Menschen in der Region hoffen weiterhin auf eine baldige Beruhigung der Situation und eine Beendigung der Gewalt.

Quelle Grafik Gaza-Streifen:

aljazeera.com in creative commons freier lizenz der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

186

Von Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »