Skip to main content
Donnerstag, 21. Oktober 2021

Wird Großbritannien die erste Kolonie der Europäischen Union

Der britische Regierungschef David Cameron hat gestern ganz in englischer Manier der Europäischen Union seine Bedingungen diktiert und sich dabei ein Eigentor geschossen. Umjubelt von seinen politischen Gegner aus der konservative Partei trat er damit in die Fußstapfen von Margaret Thatcher, genaugenommen sind seine Fußstapfen seit gestern sogar noch größer.

Einst hatte Margaret Thatcher für den Ausstieg aus der Europäischen Währungssystem (EWS) gesorgt, jetzt stellt Cameron sogar die EU-Mitgliedschaft in Frage. Er hat gestern Großbritannien ein Volksabstimmung zur EU-Mitgliedschaft versprochen. David Cameron hatte dabei angemerkt, dass er seinem Volk nur dann zu einem Verbleib in der EU raten wird, wenn die EU weitreichende Zugeständnisse an Großbritannien machen wird. Mit ähnlichen Methoden hatte damals Margaret Thatcher der EU weitreichende Zugeständnisse abgerungen – nur hat David Cameron dieses Mal schlechte Karten – die EU-Mitgliedsstaaten zeigen Geschlossenheit.

Ein Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union ist somit seit Gestern sehr wahrscheinlich. Aber wen stört das wirklich, hatten die Britten doch schon die ganze Zeit nicht so richtig mitgemacht, nicht beim Euro und zukünftig soll es bei den Briten auch keine Finanztransaktionssteuer geben. Zur Finanztransaktionssteuer hatten sich erst vor ein paar Tagen die Finanzminister von 11 EU-Statten, darunter auch Deutschland, geeinigt. Schwerwiegend ist dabei, dass gerade der bedeutendste Finanzstandort London nicht mitmachen wird.

Auf der anderen Seite wird es Frankfurt stärken, denn ohne London wird es keine Konkurrenz mehr innerhalb der EU um den wichtigsten Börsenstandort geben. Die Wirtschaft der Briten schwächelt schon seit Jahren und nach einen EU-Austritt wird es auch keine Hilfen aus Richtung Europa mehr geben. Spannend wird dann aber auch die Frage um die Verteilung wichtiger Ressourcen wie Erd-Öl und Erd-Gas, da wird es zukünftig Spannungsfelder geben, auch der freie Handel ohne Zölle mit Großbritannien wird dann nicht mehr möglich sein. Großbritannien wird sich isolieren.

Wie lange wird sich die EU die Sonderrolle Großbritanniens anschauen. Betrachtet man das militärische Kräfteverhältnis, dann kann die Insel auch schnell zu einer Kolonie der Europäischen Union werden, und es wäre auch das erste Land, das da wohl dafür in Frage kommen wird. Dann bekommen die Britten den Euro zwangsverordnet und eine Kolonialregierung, die ihren Sitz in Brüssel haben wird. Mag sein, der Grundgedanke der EU ist friedlicher Natur, aber der gilt zuerst dem Verhältnis der Mitglieder untereinander. Bleibt nur zu hoffen, dass die Britten schlauer sind als Ihr Premier.



Kommentare (2)


Redaktion 25. Januar 2013 um 11:58

Danke für den Hinweis, wir haben den Text korrigiert.

Antworten

H. A. Lunke 25. Januar 2013 um 11:55

Europäisches Währungssystem ESM oder besser EWS?

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Dienstag, 07. September 2021

Terror

Taliban geben Afghanistan neuen Namen ‚Islamisches Emirat Afghanistan‘

Die muslimisch-terroristische Organisation der Taliban haben die Bildung einer neuen „Charakter“-Regierung in Afghanistan angekündigt. Nach Angaben des US-Polizeidienstes FBI handele es sich beim Taliban Regierungsanführer um einen Terroristen. Die Bildung einer Regierung unter der militanten Taliban Terror-Gruppe hatte sich zuvor verzögert. Sie soll zweimal versucht haben, eine neue Regierung zu bilden, nachdem sie mit Terroranschlägen und Terrorgewalt die alte Regierung […]

Samstag, 21. August 2021

Schweiz

Gefangenen-Folter in Forensischen Abteilung Psychiatrische Klinik Münsterlingen mit Dreimonats-Spritzen Psychopharmaka?

Folter Psychatrien Kommentar – Ein Whistleblower:in der Forensische Abteilung der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen im Schweizerischen Kanton Thurgau ist Anlass dieser Berichterstattung. Demnach würden von Gerichten in die Psychiatrie Münsterlingen eingewiesene Straftäter angeblich mit Dreimonats-Psychopharmaka-Spritzen so ruhig gestellt, dass sie teils wie „Zombies“ tagelang dort herumliefen. Die Psychopharmaka-Orgien würden angeblich recht pauschal an den derzeit rund 30 Straftätern stattfinden, welche dort […]

Sonntag, 15. August 2021

Lukaschenka

Belarus: Aktivisten weiter in Untersuchungshaft in Weißrussland

Mit weiterhin brutaler Staatsgewalt geht der Staatsapparat des weißrussischen Präsidenten Aljaksandr Lukaschenka [auch: Lukaschenko] gegen Oppositionelle und Gegner vor. Immerhin berichtet nun Amnesty International, dass Nina Labkovich am 23. Juli 2021 freigelassen worden ist. Die Aktivisten Ales Bialiatski, Valyantsin Stefanovich und Uladzimir Labkovich befinden sich nach AI-Informationen aufgrund ihrer Arbeit im Menschenrechtszentrum Viasna weiterhin in Untersuchungshaft. Die strafrechtliche Verfolgung der […]

Freitag, 02. Juli 2021

Statistik

Anzahl gestorbene deutsche Soldaten in Afghanistan: 53 junge Menschen in einem sinnlosen irren Krieg

Es war die deutsche SPD im Schulterschluss mit den deutschen GRÜNEN die vor fast 20 Jahren, 2002, beschloss, dass Deutschland nach dem Jugoslawien-Krieg in den 1990er Jahren auch im von den Terrortruppen der Taliban beherrschten Afghanistan in den Krieg ziehen solle. Was aber gerne verschwiegen wird: Von 2002 bis 2021 starben nach Statistiken der Bundeswehr 53 Bundeswehrsoldaten in Afghanistan. Nach […]

Donnerstag, 22. April 2021

Betrug

Drogen online kaufen: Telegram Drogenshop will 210 Euro Paket Vorauszahlung ‚um Kontrolle zu vermeiden‘

Ein Leser, der gerne Joints raucht, macht uns auf einen Onlineshop aufmerksam, der in einer Telegram Gruppe auf Kundenfang geht. Denn nicht nur im Dark Net bewegen sich solche Shops, sondern auch in Messenger-Gruppen. Da ist Telegram keine Ausnahme. Der Name des Drogenshops: „Germany Drogen Dr…“. Eine Deutschlandflagge soll die Kunden von Joints, Kokain, Crystal Meth (umgangssprachlich auch: „Tina“), einer […]

Samstag, 13. März 2021

EU

Corona Impfkatastrophe – Politiker sollten haftbar gemacht werden wie Geschäftsführer

Kommentar – Eigentlich wollten wir uns zu dem Thema Corona an dieser Stelle gar nicht äußern. Doch so langsam sehen wir uns gezwungen, bei dem Thema doch mit einzusteigen. Grund: Die Corona-Impf-Katastrophe der EU unter der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung aus CDU | CSU und SPD-Chaoskoalition. Fakt ist: Jeder Vorstandsvorsitzende, jeder Geschäftsführer der in einem solchen Ausmaß Gesellschaftsvermögen beschädigt […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »