• Fr. Mai 17th, 2024

Hilfslieferungen für Gaza: LKWs “beladen und bereit zum Losfahren” – WHO-Chef, mindestens 3.785 Palästinenser getötet

So viel Leid. Israel bombardiert den Gaza nach den Hamas-Angriffen. Jetzt gibt es schon mehr als doppelt so viel von Israel getötete Palästinenser wie tote Israeli nach dem Hamas-Terrorangriff. Unser fiktives Bild zur Situation in Gaza zeichnete die Google Grafik KI midjourney.app.

So viel Leid. Israel bombardiert den Gaza nach den Hamas-Angriffen. Jetzt gibt es schon mehr als doppelt so viel von Israel getötete Palästinenser wie tote Israeli nach dem Hamas-Terrorangriff. Unser fiktives Bild zur Situation in Gaza zeichnete die Google Grafik KI midjourney.app.

Hilfslieferungen warten auf grünes Licht

Laut dem WHO-Chef Tedros sind Hilfslieferungen “beladen und bereit zum Losfahren” nach Gaza und die Lieferungen würden “hoffentlich” am Freitag beginnen. LKWs, die humanitäre Hilfe von ägyptischen NGOs für Palästinenser transportieren, warten auf die Wiedereröffnung des Rafah-Übergangs auf der ägyptischen Seite, um nach Gaza einzureisen. Das schreiben mehrere Medien.

Eskalation der Gewalt

Mindestens sieben Palästinenser wurden von israelischen Streitkräften im besetzten Westjordanland getötet, während die Bombardierung von Gaza intensiviert wurde. Seit dem Angriff der Hamas auf Israel am 7. Oktober, bei dem mehr als 1.400 Menschen getötet wurden, wurden bei israelischen Angriffen auf Gaza mindestens 3.785 Palästinenser getötet.

Reaktionen auf internationaler Ebene

Ein US-Kriegsschiff schoss Raketen und Drohnen ab, die aus dem Jemen “möglicherweise in Richtung Israel” abgefeuert wurden. Der britische Premierminister Rishi Sunak bekräftigte während seines Besuchs die Unterstützung Großbritanniens für Israel.

Humanitäre Krise in Gaza

Vier Krankenhäuser im belagerten Gazastreifen sind außer Betrieb, sagen Gesundheitsbeamte. Die anhaltende Gewalt und die daraus resultierende humanitäre Krise unterstreichen die Dringlichkeit der Hilfslieferungen und die Notwendigkeit einer politischen Lösung für den anhaltenden Konflikt.

254

Von Daniel D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »