Skip to main content

Harte Kritik an MLP – Finanzdienstleister MLP würde Google und Verbraucher mit geschätzten 500 Domains austricksen

Das Online-Magazin netz-trends.de erhebt in einem umfangreichen Artikel massive Vorwürfe gegen den bei Anlegern umstrittenen Finanzdienstleister MLP AG, bekannt als MLP. Grund: Geschätzte circa 500 von MLP und MLP-Filialen im Internet aktive MLP-Domains dienten letztlich nicht mehr primär dem Zweck entsprechend der lokalen dezentralen Organisation von MLP, Kunden zu informieren, sondern dienten vor allem dem Zweck die Internetsuchmaschine Google zu „verarschen“ oder auszutricksen.

Grund: Die Vielzahl der aktiven MLP-Domains im Google Search Index würde letztlich dazu führen, dass Verbraucher es erheblich schwerer gemacht werde, kritische Beiträge über den Finanzdienstleister MLP zu finden. MLP vermittelt neben angesehenen Versicherungen teils auch umstrittene Finanzprodukte und Versicherungen gerade in der Altersvorsorge. Dazu gehören auch vereinzelt Angebote z.B. von Clerical Medical zur Rürup Rente (z.B. Wealthmaster Basisrente) oder von anderen Anbietern zur Riester Rente oder zu Fondsgebundene Lebensversicherungen etc.

Anleger beklagten auf netz-trends.de, dass man sie durch schlechte Beratung um ihre Altersvorsorge gebracht habe – auch da zu viele Kosten in den ersten Anlagejahren abgezogen worden seien und obendrein kein transparentes Anlage-Ergebnis-Reporting häufig stattfinde – weder von MLP noch von Versicherungen, die MLP vermittelt habe.

So wurde unlängst beispielsweise der von MLP vermittelte Britische Lebensversicherer Clerical Medical vor deutschen Gerichten verurteilt – primär wegen dubioser Anlage-Versprechungen.

Das Onlinemagazin netz-trends.de schreibt: „Es ist in Deutschland keine Firma bekannt, die die Internetsuchmaschine Google so gut verascht, wie der Finanzdienstleiser MLP aus der Nähe von Heidelberg (viele kennen auch die Firma ‚Heidelberger Leben‘)….“

Weiter heißt es in dem kritischen Artikel, der auch Abzock-Vorwürfe gegen MLP erhebt: „Obwohl die Firma bei zahlreichen Anlegern wegen „dubioser Anlageempfehlungen in Verruf steht“ (O-Ton eines Anlegers), fände man auf den ersten 50 Seiten im Google Search Index fast nur MLP-Domains, kaum aber Artikel die sich kritisch mit MLP befassten, da diese kritischen Artikel oder Blog-Einträge tendenziell auf Grund des Google Algorithmus hinter Marken-Domains (also MLP-Domains) gerankt würden.

Letztlich bestünde der Eindruck, so der Vorwurf von netz-trends.de, dass MLP auf dubiose Art und Weise mit massiven SEO-Maßnahmen, also Search Engine Optimization Maßnahmen, versuche, dem Verbraucher es erheblich erschweren, sich kritisch über MLP und über von MLP vermittelte Versicherungen und Altersvorsorge-Produkte im Internet zu informieren. Grund: Die ersten 50 Seiten im Google Search Index seien geschätzt fast nur MLP-Domains.

netz-trends.de schreibt: „Wir haben kein anderes Filialunternehmen in Deutschland entdeckt, das so exzessiv aktive Marken-Domains in den Google-Search-Index schiebt, wie MLP. Wir haben dabei nicht mehr den Eindruck, dass das der Information der Verbraucher dient, sondern im Gegenteil: Der Nicht-Information der Verbraucher da so unabhängige MLP-Beiträge kaum mehr auffindbar sind.“

HIER KLICKEN und MLP-Hintergrundartikel von netz-trends.de lesen: Wie MLP Google verarscht / Die dubiose Internetarbeit des Finanzdienstleisters MLP AG



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Donnerstag, 22. April 2021

Betrug

Drogen online kaufen: Telegram Drogenshop will 210 Euro Paket Vorauszahlung ‚um Kontrolle zu vermeiden‘

Ein Leser, der gerne Joints raucht, macht uns auf einen Onlineshop aufmerksam, der in einer Telegram Gruppe auf Kundenfang geht. Denn nicht nur im Dark Net bewegen sich solche Shops, sondern auch in Messenger-Gruppen. Da ist Telegram keine Ausnahme. Der Name des Drogenshops: „Germany Drogen Dr…“. Eine Deutschlandflagge soll die Kunden von Joints, Kokain, Crystal Meth (umgangssprachlich auch: „Tina“), einer […]

Samstag, 13. März 2021

EU

Corona Impfkatastrophe – Politiker sollten haftbar gemacht werden wie Geschäftsführer

Kommentar – Eigentlich wollten wir uns zu dem Thema Corona an dieser Stelle gar nicht äußern. Doch so langsam sehen wir uns gezwungen, bei dem Thema doch mit einzusteigen. Grund: Die Corona-Impf-Katastrophe der EU unter der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung aus CDU | CSU und SPD-Chaoskoalition. Fakt ist: Jeder Vorstandsvorsitzende, jeder Geschäftsführer der in einem solchen Ausmaß Gesellschaftsvermögen beschädigt […]

Mittwoch, 10. März 2021

Erpressen

Homosexuelle Zürich und Grindr: Heimlichen Sexaufnahmen, Slamen und Lehrer

Homosexuelle Zürich | Homosexuelle Schweiz – Mit Zürich und der sonstigen Schweiz verbinden viele, Wohlstand, Anstand, gutes Verhalten. Doch wer in der chinesischen gay Dating App Grindr sich umschaut, entdeckt auch die andere Seite der Schweiz. Zahlreiche gleichgeschlechtlich liebende tragen ein in der Schweiz weit verbreitetes Verhalten zur Schau: Massiver Drogenkonsum verbunden mit Sex. Im Fachjargon ist die Rede von […]

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Vorwürfe

Abdullah Khalifa Al Marri: Dubai und Abu Dhabi sollen willkürlich Touristen oder Gastarbeiter wegen angeblichem Drogenhandel verhaften

Es ist der Nightmare von jedem Tourist oder Gastarbeiter: In einem entfernten Land verhaftet werden mit dem Vorwurf: Drogenbesitz oder Drogenhandel. So geschehen nun in Dubai. Das berichtet Lethu Nxumalo, Autor des mit 11 Millionen Lesern führende südafrikanische Nachrichtenportals „Independent Online“, kurz IOL. Demnach habe in Dubai ein Mitbewohner einer Wohngemeinschaft seinen südafrikanischen Mitbewohner, einen Gastarbeiter, bei der Polizei von […]

Sonntag, 29. November 2020

USA

Amnesty International weist Antisemitismus-Verunglimpfung der Trump-Regierung als absurd zurück

Kommentar – Jeder, der sich bei Amnesty International (AI) engagiert, wie auch einige unter uns, ist leider immer wieder mit Israel beschäftigt. Denn Israel besetzt seit Jahrzehnten völkerrechtlich illegal Land und Siedlungsgebiete, welche den Palästinensern gehören. Jetzt sieht sich Amnesty International genötigt, absurden Vorwürfen durch die US-Regierung, man sei angeblich antisemitisch, zurückzuweisen. Israel interniert seit Jahrzehnten Millionen Palästinenser, verhaftet oft […]

Mittwoch, 25. November 2020

Fußballstar

Argentinien verfügt drei Tage Staatstrauer um Maradona

Argentinien weint um seinen größten Weltstar: Das Fußballgenie Maradona starb am Mittwoch mit nur 60 Jahren. Die Fahnen hängen in ganz Argentinien auf Halbmast. Maradona ist eine der einflussreichsten argentinischen Persönlichkeiten in der Geschichte. Diego Armando Maradonas Tod wird mit einer Herzdekompensation angegeben. Die Staatstrauer gab Argentiniens Präsident Alberto Fernández am Mittwoch bekannt. Zuvor war bekannt geworden, dass mehrere Krankenwagen […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »