Skip to main content
Dienstag, 13. November 2018

RTL Dschungelcamp: Was wird aus Sonja Zietlow nach dem Tod von Dirk Bach? / Schnodderklatsche Désirée Nick ist sprachlos

Sonja Zietlow ohne Dirk im RTL Dschungelcamp. Man kann es sich kaum vorstellen. Was wird mit der lustigen, manchmal auch gemeinen Dschungel-Schnauze Zietlow jetzt? Sonja Zietlow muss zutiefst niedergeschmettert und traurig sein. Denn auch sie weiß: Das Moderationskonzept hängt von der Kombination Zietlow-Bach ab. Für Dirk Bach wurden für jede Dschungelcamp-Staffel von Kunstschülern neue Kostüme entworfen. Dirk Bachs Kostüme waren jedenfalls immer der lustige Farbtupfer in jeder Dschungelcamp Sendung, während Zietlow eher den strengeren Gegenpart spielte. Die Farbtupfer von Dirk Bach werden fehlen. Auch sind die Todesumstände und woran Dirk Bach starb, noch immer nicht klar.

Es halten sich im Showbusiness hartnäckige Gerüchte, wonach er möglicherweise einem Herzinfarkt erlag. An einen Suizid Dirk Bachs, also Selbstmord, mag eigentlich niemand denken. Das passe einfach nicht zu ihm, sagen Leute die den phantastischen und äußerst begabten Komiker kennen und schätzen. Zumal er in einem Radiointerview am Samstag in Berlin noch vor Leben sprühte und begeistert von seiner im Schlosspark Theater in Berlin anstehenden Theaterpremiere schwärmte. Mittlerweile ist auch aus Berliner Polizeikreisen zu hören, auch sie gehe von einem natürlichen Tod Dirk Bachs aus.

Zietlow, die in München wohnt, galt als sehr gut befreundet mit Dirk Bach. Im RTL Dschungelcamp waren sie ein bisschen wie das moderne Dick und Doof. Bislang ist nicht bekannt, dass sich Sonja Zietlow geäußert hätte zum Tod von Dirk Bach.

Vor allem im RTL Nachtjournal kamen hingegen einige zu Wort: Birgit Schrowagne, der ehemalige Dschungelcamp-König, der Moderator Peer Kusmagk, auch der ehemalige Dschungelcamp-König Costa Cordalis oder Schnodderklatsche Désirée Nick. Die Nick soll gestern sprachlos angesichts der Tragödie gewesen zu sein, heißt es aus ihrem Umfeld. Noch nicht viel zum Tode ihres engen Freundes Dirk Bach hat man bislang auch von Hella von Sinnen gehört. Sie soll mit Bach sogar einmal gemeinsam in einer WG gewohnt haben.

Viel war von der Nick jedenfalls nicht zu hören. Immerhin gelangte sie im RTL Nachtjournal zum Dienstag zu der Erkenntnis, dass ein Dschungelcamp ohne Dirk Bach kaum mehr vorstellbar ist, das man Dirk Bach nicht ersetzen könne. Für RTL beginnt eine Phase der quälenden Suche – ähnlich dem Drama rund um Thomas Gottschalks Abgang beim ZDF Quotenknüller „Wetten Dass???….“.

Dennoch gilt Sonja Zietlow als Stehaufmännchen, als eine die Krisen bewältigen kann und sich auch von so harten Schicksalsschlägen nicht unterkriegen lässt. Sie wird im Januar wieder im australischen Dschungel sein. Wetten Dass?? Das schuldet sie auch den Millionen Dschungelcamp-Fans.

Auch für die Drehteams des RTL Dschungelcamps wird nun einiges anderes. Einige berichten, wonach Dirk Bach immer der ausgleichende gut gelaunte Part am Set gewesen sei, während Sonja Zietlow eher die Kühlere und Distanziertere beim Dreh sei. Aber auch das hört man über sie: Sie umgebe sich manchmal mit einem härteren Kern, sei aber letztlich auch sehr mitfühlend. Entsprechend wird es Tage dauern bis sich Sonja Zietlow vom Tod Dirk Bachs einigermaßen erholt haben dürfte.



Kommentare (1)


Hansi 2. Oktober 2012 um 11:15

So ein Quatsch – Sonja Zietlow schuldet keinem einzigen Fan irgendwas. Der Dschungel ist für sie Geschäft! Wenn sie die Sendung machen will, macht sie sie mit oder ohne Dirk Bach – wenn nicht, dann lässt sie es bleiben. Sicher wird sie ohne den Dschungel nicht des Hungers sterben. Ohne Dirk Bach wäre eine neue Auflage des Dschungelcamps nur noch Abklatsch – die Zietlow alleine kann doch keiner mehr sehen!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Dienstag, 30. Oktober 2018

Berlin

Historischer Rücktritt Kanzlerin Dr. Angela Merkel im Wortlaut

Es war ein historischer Moment einer Deutschen, die 13 Jahre lang Deutschland als Kanzlerin führte: Jener Montag der 29. Oktober 2018 als Dr. Angela Merkel in Berlin ihren Rückzug als Kanzlerin im Jahr 2021 bekannt gab. Und ihren Rücktritt als Vorsitzende der CDU. Merkel, die eine unglaubliche fast schon märchenhafte Karriere hinlegte, möchte nicht mehr. Aufgewachsen ist sie in der […]

Samstag, 15. September 2018

Justiz

Mafia-Clan: Anne von Holst und Alexander von Holst in U-Haft

Staatsanwaltschaft Augsburg – Rainer von Holst lebt in den USA. Von dort aus zockt er deutsche Anleger über mehrere Firmen ab. Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt seit längerem gegen den Finanzbetrüger und nahm jetzt zwei seiner Handlanger in Deutschland fest. Diese kommen aus dem engsten Familienumfeld des dubiosen Unternehmers. Überraschende Entwicklung in der Causa Rainer von Holst. Nachdem vor wenigen Wochen die […]

Sonntag, 09. September 2018

Mobbing

ETI Schauspielschule-Berlin | Europäisches Theaterinstitut: Trieb Mobbing Daniel Küblböck in AIDA-Selbstmord?

An der Berliner privaten Schauspielschule „Europäisches TheaterInstitut e.V. Schauspielschule Berlin“ (ETI; bzw. ETI Berlin oder ETI Schauspielschule Berlin) war RTL-DSDS-Star Daniel Küblböck, 33, Schauspielschüler. Jetzt ist er tot. Er soll sich nach bisherigen Medienberichten Sonntagfrüh wohl vor 3 Uhr aus dem 5. Stock eines AIDA-Kreuzfahrtschiffes vor der Küste Kanadas in das nur 10 Grad eiskalte Meer gestürzt haben. Entsprechend medizinischer […]

Montag, 27. August 2018

Bauernfänger?

Renditetip.com – Warnung vor Portal durch Finanztest | Rainer von Holst im Verdacht

In Zeiten niedriger Zinsen suchen immer mehr Privatanleger oder Unternehmer nach neuen Investitionsmöglichkeiten auch im Internet. Doch oftmals verstecken sich hinter den im Netz gefundenen hohen Renditeversprechen dubiose Gaukler, windige Betrüger oder Personen aus dem Mafia-Milieu, die ihre Geschäftsfelder ins Internet verlagert haben. Jetzt warnt die staatlich geförderte deutsche Stiftung Warentest aus Berlin über seine weit verbreitete Zeitschrift „Finanztest“ eindringlich […]

Mittwoch, 13. Juni 2018

Nasa Embera Chamí

Indigene Gemeinschaft in Kolumbien mit Waffen bedroht und vertrieben

AI, Kolumbien – Mehr als 200 Angehörige der indigenen Gemeinschaft Nasa Embera Chamí aus dem Reservat La Delfina im Westen Kolumbiens seien, teilt Amnesty International in einer Urgent Action mit, aus ihren Wohnorten vertrieben worden. Zuvor sei am 8. Juni 2018 ein Anschlag auf einen Bewohner der Gemeinde verübt worden. Dies zeige einmal mehr, dass die Menschen dort dringend mehr […]