Skip to main content
Mittwoch, 21. November 2018

RTL Dschungelcamp: Liebeserklärung Sonja Zietlow an toten Dirk Bach im herzzerreißenden Abschiedsbrief

Es ist eine tiefe zu Papier gebrachte Liebeserklärung von RTL-Moderatorin Sonja Zietlow an ihren Moderatoren-Partner, den mit erst 51 Jahren wahrscheinlich an einem Herzinfarkt verstorbenen Dirk Bach. Bach war am Dienstag völlig unerwartet in seinem Appartement-Hotel in Berlin-Lichterfelde West verstorben. Jetzt meldete sich Sonja Zietlow, seine langjährige Entertainment-Partnerin in „Das Dschungelcamp“, zu Wort – gemeinsam mit ihrem Mann Jens Oliver Haas. Wir geben Teile ihres Abschiedsbriefes wieder:

So schreiben Sonja Zietlow und ihr Mann: „Wie soll das gehen? Wie kann man morgen ins Theater gehen und die Bühne wird leer sein voll Menschen. Wie kann man auf den Deutschen Fernsehpreis fahren und eine flüchtige Belanglosigkeit feiern, die jetzt noch viel deutlicher ist? Wie kann man den Fernseher einschalten und dabei wissen, dass man dich nur noch aus der Konserve sehen kann?“. Weiter schreibt Zietlow, die schon vor über zehn Jahren als Sat.1-Talkmasterin Fernsehgeschichte geschrieben hat, in ihrem Abschiedsbrief an Dirk Bach:

„Kein Lachen kann so mitreißend, kein Herz so tiefgründig und kein Fazit so treffend sein wie Deines. Und keine Hängebrücke kann schöner schaukeln als unter deinem Gewicht.

Was wir mit dir erleben durften, war mehr als Beruf. Jeder Aufenthalt mit Dir in Australien war eine Kur von allem, woran unsere Branche krankt. Es war TV at it’s best mit einem Freund, Kollegen und Moderatoren, der uns menschlich und fachlich immer mit seinem kleinen aber energischen Schritten voran marschiert ist.“ Und weiter schreiben Sonja Zietlow und ihr Mann: „Für uns ging in Australien die Sonne schon immer um 2 Uhr auf – wenn du ins Camp kamst und dein fröhliches ‚Guten Morgen‘ wie einen Befehl in den Urwald geschmettert hast…

Mister Bubbles… an Dich wird man sich nie anders erinnern können, als mit einem Lächeln. Alleine deshalb hättest viel mehr von dem zurückbekommen sollen, was du gegeben hast.“

Sonja Zietlow schließt ihren Abschiedsbrief, den sie mit ihrem Mann Jens Oliver Haas verfasst hat, mit den folgenden herzzerreißenden Worten: „Vieles wird anders sein ohne Dich – einiges wird es nicht mehr geben. Die Lücke die du bei uns reißt, die kann niemand schließen. Denn du hattest in allen Beziehungen ein ganz eigenes Format.“ Nächste Seite unten klicken und weiterlesen.

Wie es nun mit dem RTL Dschungelcamp weitergeht, dem TV-Format das Zietlow und Dirk Bach berühmt gemacht hat, steht noch nicht fest, kann noch nicht feststehen. Derweil gab holidaytest.de, ein Portal von Unister in Leipzig und ein Werbepartner von Dirk Bach, bekannt, man werde Stück für Stück den Werbepartner Dirk Bach schweren Herzens aus den Werbekampagnen rund um die Reiseportale holidaytest.de und reisen.de herausnehmen müssen.

Man habe mit Dirk Bach sehr gerne zusammengearbeitet, teilten das Reisebewertungsportal holidaytest.de und das Reisebuchungsportal reisen.de mit. Dirk Bach war gemeinsam mit Sonja Zietlow für holidaytest.de und reisen.de viele Monate auf RTL und anderen TV-Sendern in Werbekampagnen rund um das Reisen zu sehen und auch dadurch einem Millionen-Publikum über Monate gemeinsam präsent.

Nach dem Tod von Dirk Bach bleiben viele enge Freunde, aber auch Bekannte oder Kollegen, zurück, die es bedrückt, dass Dirk Bach sie nie wieder mit seinen unverkennbar humoresken und herzlichen Einlagen zum Lachen bringen wird. Bedrückt sind sie auch, da sie spüren dass ein außergewöhnliches deutsches Showtalent und ein außergewöhnlicher Mensch für immer den Vorhang geschlossen hat. Zurück bleiben aber auch Millionen Dschungelcamp Fans die jetzt eines von Sonja Zietlow erwarten:

Dass sie weiter macht und sich von diesem Schicksalsschlag, der auch für Zietlow sehr hart ist, sich nicht unterkriegen lässt und in vier Monaten im Januar 2013 sich wieder den Millionen Dschungelcamp Fans lustig und mit spitzer Zunge aus Australien meldet. Wer dann auch immer ihr Moderatoren-Partner sein wird: Es wird eine komplett andere Person sein als Dirk Bach. Und das ist gut so. Denn Dirk Bach war und ist einmalig.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Dienstag, 30. Oktober 2018

Berlin

Historischer Rücktritt Kanzlerin Dr. Angela Merkel im Wortlaut

Es war ein historischer Moment einer Deutschen, die 13 Jahre lang Deutschland als Kanzlerin führte: Jener Montag der 29. Oktober 2018 als Dr. Angela Merkel in Berlin ihren Rückzug als Kanzlerin im Jahr 2021 bekannt gab. Und ihren Rücktritt als Vorsitzende der CDU. Merkel, die eine unglaubliche fast schon märchenhafte Karriere hinlegte, möchte nicht mehr. Aufgewachsen ist sie in der […]

Samstag, 15. September 2018

Justiz

Mafia-Clan: Anne von Holst und Alexander von Holst in U-Haft

Staatsanwaltschaft Augsburg – Rainer von Holst lebt in den USA. Von dort aus zockt er deutsche Anleger über mehrere Firmen ab. Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt seit längerem gegen den Finanzbetrüger und nahm jetzt zwei seiner Handlanger in Deutschland fest. Diese kommen aus dem engsten Familienumfeld des dubiosen Unternehmers. Überraschende Entwicklung in der Causa Rainer von Holst. Nachdem vor wenigen Wochen die […]

Sonntag, 09. September 2018

Mobbing

ETI Schauspielschule-Berlin | Europäisches Theaterinstitut: Trieb Mobbing Daniel Küblböck in AIDA-Selbstmord?

An der Berliner privaten Schauspielschule „Europäisches TheaterInstitut e.V. Schauspielschule Berlin“ (ETI; bzw. ETI Berlin oder ETI Schauspielschule Berlin) war RTL-DSDS-Star Daniel Küblböck, 33, Schauspielschüler. Jetzt ist er tot. Er soll sich nach bisherigen Medienberichten Sonntagfrüh wohl vor 3 Uhr aus dem 5. Stock eines AIDA-Kreuzfahrtschiffes vor der Küste Kanadas in das nur 10 Grad eiskalte Meer gestürzt haben. Entsprechend medizinischer […]

Montag, 27. August 2018

Bauernfänger?

Renditetip.com – Warnung vor Portal durch Finanztest | Rainer von Holst im Verdacht

In Zeiten niedriger Zinsen suchen immer mehr Privatanleger oder Unternehmer nach neuen Investitionsmöglichkeiten auch im Internet. Doch oftmals verstecken sich hinter den im Netz gefundenen hohen Renditeversprechen dubiose Gaukler, windige Betrüger oder Personen aus dem Mafia-Milieu, die ihre Geschäftsfelder ins Internet verlagert haben. Jetzt warnt die staatlich geförderte deutsche Stiftung Warentest aus Berlin über seine weit verbreitete Zeitschrift „Finanztest“ eindringlich […]

Mittwoch, 13. Juni 2018

Nasa Embera Chamí

Indigene Gemeinschaft in Kolumbien mit Waffen bedroht und vertrieben

AI, Kolumbien – Mehr als 200 Angehörige der indigenen Gemeinschaft Nasa Embera Chamí aus dem Reservat La Delfina im Westen Kolumbiens seien, teilt Amnesty International in einer Urgent Action mit, aus ihren Wohnorten vertrieben worden. Zuvor sei am 8. Juni 2018 ein Anschlag auf einen Bewohner der Gemeinde verübt worden. Dies zeige einmal mehr, dass die Menschen dort dringend mehr […]