Skip to main content
Donnerstag, 21. Oktober 2021

Treibhausgase: Der Kampf um die Welt ist verloren

Der Kampf um den Erhalt der Welt ist fast verloren. Obwohl seit Jahrzehnten versucht wird, die Nationen dazu zu bringen, endlich ihre Treibhausgase zu reduzieren, war das Jahr 2012 das Jahr mit den meisten Treibhausgasen, die weltweit jemals in den Himmel gejagt wurden. Schuld haben die Amerikaner, die sich seit Jahren bis heute weigern, erheblichen Reduzierungen und Selbstbeschränkungen zuzustimmen, sowie die Chinesen, deren industrielles Wachstum immer mehr Treibhausgase nach sicht zieht und die Umweltverschmutzung dramatisch zu- statt abgenommen hat.

Das ist aus dem Kreise der UNO zu hören (weitere Details zum Klimaschutz unter: unep.org). Demnach sei die Wahrscheinlichkeit, dass die Welt ihren Kampf um den Erhalt dieses Globusses wohl verlieren werde oder bereits verloren hat, sehr groß, wenn nicht endlich ernsthafte Anstrengungen von allen unternommen werden, um die Umwelt zu schützen, das Ozon in der Luft zu reduzieren und die Treibhausgase drastisch zurückgefahren werden. Die UN sagt, wonach bis 2030 – also in 20 Jahren – eine drastische Reduzierung nicht nur möglicherweise erfolgen sollte, sondern MÜSSE. Das Ausmaß an Emissionen von Kohlendioxid (CO2) sowie anderen Schadstoffen durch Autos, LKWs, Fabriken, Kraftwerk und Flugzeuge habe, teilt die UN mit, im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts einen Rekordstand erreicht. Wenn das so weiter gehe, bedeute das das Ende für eine für die Menschheit lebenswerte Welt.

Es ist bekannt, was passiert, wenn nicht endlich alle verstärkte Anstrenungen unternehmen: Die Erderwärmung nimmt um weitere 2 Grad zu. Die Pole und Gletscher schmelzen dramatisch – was schon jetzt selbst im Süden von Chile bedrückend täglich zu beobachten ist. Hier brechen ganze Eisberge Stunde um Stunde ins Wasser. Die Tendenz zu Wirbelstürmen, Dürren, Überschwemmungen nehmen zu. Der Klimawandel ist in vollem Gange. Die Welt schaut zu.

Derweil hören wir abenteuerlichste Dinge des deutschen Bundesumweltministers von einer kürzlichen Umweltkonferenz in Berlin zum Schutze der Meere. Ein Journalist eines großen TV-Senders erzählt uns, wonach die deutsche Bundesregierung sich selbst bei einem solchen Thema um verbindliche Regelungen, die auch in kürzrer Zeit greifen, gedrückt habe.

So gäbe es mittlerweile ganze Dreckbahnen in den Meeren, die hunderte Kilometer umfassen. Dreckflüsse im Meer – bestehend aus Plastikkanistern, Öl, Unrat. Während besonders der Westen in immer mehr Kriege verwickelt ist, immer mehr Sanktionen gegen Länder verhängt, kommt er seinen Aufgaben, die Menschheit vor einer viel realeren Bedrohung nicht zu Schützen: Vor dem Ende der Welt durch Umweltschädigung.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Dienstag, 07. September 2021

Terror

Taliban geben Afghanistan neuen Namen ‚Islamisches Emirat Afghanistan‘

Die muslimisch-terroristische Organisation der Taliban haben die Bildung einer neuen „Charakter“-Regierung in Afghanistan angekündigt. Nach Angaben des US-Polizeidienstes FBI handele es sich beim Taliban Regierungsanführer um einen Terroristen. Die Bildung einer Regierung unter der militanten Taliban Terror-Gruppe hatte sich zuvor verzögert. Sie soll zweimal versucht haben, eine neue Regierung zu bilden, nachdem sie mit Terroranschlägen und Terrorgewalt die alte Regierung […]

Samstag, 21. August 2021

Schweiz

Gefangenen-Folter in Forensischen Abteilung Psychiatrische Klinik Münsterlingen mit Dreimonats-Spritzen Psychopharmaka?

Folter Psychatrien Kommentar – Ein Whistleblower:in der Forensische Abteilung der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen im Schweizerischen Kanton Thurgau ist Anlass dieser Berichterstattung. Demnach würden von Gerichten in die Psychiatrie Münsterlingen eingewiesene Straftäter angeblich mit Dreimonats-Psychopharmaka-Spritzen so ruhig gestellt, dass sie teils wie „Zombies“ tagelang dort herumliefen. Die Psychopharmaka-Orgien würden angeblich recht pauschal an den derzeit rund 30 Straftätern stattfinden, welche dort […]

Sonntag, 15. August 2021

Lukaschenka

Belarus: Aktivisten weiter in Untersuchungshaft in Weißrussland

Mit weiterhin brutaler Staatsgewalt geht der Staatsapparat des weißrussischen Präsidenten Aljaksandr Lukaschenka [auch: Lukaschenko] gegen Oppositionelle und Gegner vor. Immerhin berichtet nun Amnesty International, dass Nina Labkovich am 23. Juli 2021 freigelassen worden ist. Die Aktivisten Ales Bialiatski, Valyantsin Stefanovich und Uladzimir Labkovich befinden sich nach AI-Informationen aufgrund ihrer Arbeit im Menschenrechtszentrum Viasna weiterhin in Untersuchungshaft. Die strafrechtliche Verfolgung der […]

Freitag, 02. Juli 2021

Statistik

Anzahl gestorbene deutsche Soldaten in Afghanistan: 53 junge Menschen in einem sinnlosen irren Krieg

Es war die deutsche SPD im Schulterschluss mit den deutschen GRÜNEN die vor fast 20 Jahren, 2002, beschloss, dass Deutschland nach dem Jugoslawien-Krieg in den 1990er Jahren auch im von den Terrortruppen der Taliban beherrschten Afghanistan in den Krieg ziehen solle. Was aber gerne verschwiegen wird: Von 2002 bis 2021 starben nach Statistiken der Bundeswehr 53 Bundeswehrsoldaten in Afghanistan. Nach […]

Donnerstag, 22. April 2021

Betrug

Drogen online kaufen: Telegram Drogenshop will 210 Euro Paket Vorauszahlung ‚um Kontrolle zu vermeiden‘

Ein Leser, der gerne Joints raucht, macht uns auf einen Onlineshop aufmerksam, der in einer Telegram Gruppe auf Kundenfang geht. Denn nicht nur im Dark Net bewegen sich solche Shops, sondern auch in Messenger-Gruppen. Da ist Telegram keine Ausnahme. Der Name des Drogenshops: „Germany Drogen Dr…“. Eine Deutschlandflagge soll die Kunden von Joints, Kokain, Crystal Meth (umgangssprachlich auch: „Tina“), einer […]

Samstag, 13. März 2021

EU

Corona Impfkatastrophe – Politiker sollten haftbar gemacht werden wie Geschäftsführer

Kommentar – Eigentlich wollten wir uns zu dem Thema Corona an dieser Stelle gar nicht äußern. Doch so langsam sehen wir uns gezwungen, bei dem Thema doch mit einzusteigen. Grund: Die Corona-Impf-Katastrophe der EU unter der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung aus CDU | CSU und SPD-Chaoskoalition. Fakt ist: Jeder Vorstandsvorsitzende, jeder Geschäftsführer der in einem solchen Ausmaß Gesellschaftsvermögen beschädigt […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »