Skip to main content
Mittwoch, 17. Juli 2019

Fußballfan sauer: Ticketsolution Betrug vorgeworfen wegen Nichtlieferung Fußballtickets Dortmund gegen FC Bayern

Ein Fußball-Fan ist sauer auf Ticketsolution, beziehungsweise die Ticketsolution & Travel GmbH, und wirft dem Ticket-Händler Betrug am Fan vor. Grund: Schon zu Weihnachten hatte er Tickets für sich und seinen Sohn bei Ticketsolution bestellt und zwar für das Bundesligaspiel Dortmund gegen FC Bayern. Am Samstag nun fuhr er mit seinem Sohn von Leipzig nach Dortmund, doch die Fußballtickets waren von Ticketsolution ihm selbst am Tag des großen Fußballspiels immer noch nicht zugestellt worden. Seine Meinung: „Das ist Betrug am Käufer“. Vor allem ein Blick in diverse Internetforen habe ihm die Augen geöffnet: Dort gibt es Berichte von Bürgern, die ähnliche Erfahrungen mit Ticketsolution (Homepage: ticketsolution-and-travel.de) gehabt hätten.

Glück im Unglück: Auf dem Schwarzmarkt konnte er schließlich noch Tickets für das von der Nation sehnlich erwartete Spiel zwischen dem FC Bayern München und Dortmund kaufen. Für ihn und seinen Sohn war es Rettung in letzter Fußballnot – auch ohne Ticketsolution. Immerhin sagte der Online-Tickethändler dem Vater und seinem Sohn mittlerweile zu, das längst abgebuchte Geld zurück zu überweisen. Der komplette Bericht von netz-trends.de zur Nichtlieferung der Tickets durch Ticketsolution & Travel GmbH aus Soest HIER klicken.

Kommentar Ticketsolution: Wer mit Fußballtickets handelt, der handelt mit einer Ware die sehr emotional aufgeladen ist. Darüber muss sich jeder Onlinehändler im Klaren sein. Wer Geld abbucht und dann nicht liefert – begeht er Betrug am Kunden oder ist es eine Nachlässigkeit aus dem Tagesgeschäft heraus? Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten und es dürfte davon abhängen, wer konkret einem Onlinehändler einen Betrugsvorwurf macht. Ein privater Käufer, dem ein Online-Tickethändler vor Monaten bereits das Geld abgebucht hat und dann keine Tickets – trotz Nachfrage – liefert, der muss gerade in Zeiten des Social Web aushalten, dass man ihm Betrug vorwirft.

Die beste Gegenmaßname für das Online-Reputations-Management ist es: Entweder nicht mit Tickets handeln, die so begehrt sind, dass auch ein Onlinehändler in Lieferschwierigkeiten kommen könnte oder das Verkaufsversprechen einhalten. Das gilt aber nicht nur für Fußballtickets, sondern besonders auch für andere emotional aufgeladene Veranstaltungen. So handelt Ticketsolution and Travel nach eigenen Angaben auch mit Oktoberfesttickets. Auch hier dürften Fans der Stammtische nicht gerade beglückt sein, wenn das Oktoberfest im Regen stattfinden muss, da die begehrten Tickets für die Bierzelte nicht geliefert worden sind. Lesen Sie zudem: Robbie Williams: Betrug von Kunden vorgeworfen – Was ist da los



Kommentare (8)


SupiUte2 6. August 2013 um 16:15

Habe ebenfalls Robbie-Williams-Tickets bestellt und bezahlt, in 4 Tagen findet das Konzert statt und plötzlich sind alle Telefonanschlüsse von Ticketsolution abgemeldet….Nun durfte ich die Tickets ein zweites Mal kaufen…von einem seriösen Anbieter übrigens…und zum halben Preis! Finger weg von Ticket-Online-Anbietern..

Antworten

dingi 6. August 2013 um 16:37

Leider muss auch ich mich in die Reihe der Betrogenen einreihen. Bereits Ende Januar haben wir
ebenfalls Karten für Robbie in Stuttgart gekauft und seither wird – ohne Gegenleistung – mit unserem Geld gearbeitet. Vor ca. 14 Tagen kam zwar noch eine vielversprechende Email, dass unsere Namen zur Personalisierung benötigt werden, aber seither herrscht Funkstille und der Tickethändler ist nicht mehr erreichbar. Wirklich eine Schweinerei und ich kann mich meinen „Vorkommmentatoren“ nur anschliessen: es ist unglaublich, dass nach wie vor noch Karten für diverse Veranstaltungen über diesen Ticketanbieter im Netz angeboten werden!

Antworten

ingo 5. August 2013 um 22:55

Auch ich bin ein Betroffener.Hatte Top Tickets fuer meine Frau Robbie in Stuttgart gekauft und bis heute nichts gehoert. Nun sind die Nummern ausgeschaltet und die Firma nicht mehr in Soest eingetragen.Wie kann es sein,wenn Kunden schon seid langen geprellt werden, das diese Firma weiter machen konnte.

Antworten

Mirreichtes 7. Mai 2013 um 14:24

Schaut euch mal bitte folgendes an :

http://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/eigenen-chef-fast-euro-bestohlen-soester-event-manager-gericht-2779686.html ,
http://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/euro-soester-soll-chef-betrogen-haben-2813071.html , http://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/soest-aussagen-gericht-lassen-weit-verzweigten-sumpf-eintrittskarten-erahnen-2848487.html , http://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/neue-vorwuerfe-gegen-soester-tickethaendler-2882187.html , http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/markt/media/markt7795.html , http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/markt/media/markt7795.html


Hallo,

ich bin auch betrogener. Der Chef von ticketsolution steht gerade vor dem Landgericht wegen Betrugs. Ich habe meine Betrugsanzeige dort schon hingefaxt, die haben gesagt, daß sie das sofort mitverhandeln:

Telefax: 02931/804-856
Staatsanwaltschaft Arnsberg
Eichholzstr. 10
59821 Arnsberg
Aktenzeichen: 312 Js 350/10

Antworten

Alex 5. September 2013 um 17:11

Ich bin um 210,-€ betrogen worden (Bayern-Freiburg) von Ticketsolution! mein Anwalt hat schon 2x Rückzahlungsaufforderungen an Ts geschickt, aber nichts passierte. Solche Betrüger muss das Handwerk gelegt werden.

Antworten

Mirreichtes 26. August 2013 um 16:02

Schaut mal hier.

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-suedwestfalen/videoticketbetrugiminternet100_size-L.html?autostart=true#banner

Antworten

Mirreichtes 26. August 2013 um 16:04

Hir der nächste Hammer:

http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/432744_plusminus/16708616_ticketbetrug-im-internet

Antworten

Birgit 10. August 2013 um 11:31

Auch ich kann nur Raten Finger weg von diesem Anbieter.Habe im Dezember 2012 Tickets für das Robbie Williams bestellt und bezahlt 468€ und nicht erhalten,gleicher Ablauf wie bei euch, und diese Woche kam über Mail die Info das die Firma nun Insolvenz angemeldet hat.Habe Anzeige bei der Polizei erstattet!!
Das gleiche passierte mir aber auch bei Tickettube.de genau das selbe.Also auch hier Finger weg!!!!!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Freitag, 05. Juli 2019

Öltanker

Großbritanniens Piraterie in Gibraltar gegen Iran und Syrien ist völkerrechtlich krimineller Akt

Kommentar – Großbritannien hat in einem Akt internationaler Piraterie auf Bitte der rechtspopulistischen Regierung der USA einen Öltanker militärisch aufgerieben und festgehalten. Der Öltanker hatte in der Meerenge von Gibraltar ins Mittelmeer vorstoßen wollte. Angeblich gehöre der Öltanker zum Iran, der Öl nach Syrien habe transportieren wollen. Sowohl das Mittelmeer als auch die Straße von Gibraltar sind öffentlich zugängliche Gewässer, […]

Wikimedia Commons, the free media repository. Public domain der United States. Freitag, 14. Juni 2019

Brennende Öltanker: USA führten seit 1775 über 80 Kriege oder wer einmal lügt dem glaubt man nicht

Kommentar – Die USA haben in den vergangenen 250 Jahren so oft gelogen, wenn es um Kriege ging, dass man ihnen nicht mehr glauben mag. Es ist müßig, alle Kriege aufzuzählen, in welche die USA verwickelt waren. Kriege, die in der Mehrheit durch die USA aggressiv und federführend auf Grund eigener wirtschaftlicher oder geopolitisch-expansiver Interessen durchgeführt wurden. Wikipedia Deutschland nennt […]

Donnerstag, 06. Juni 2019

D-Day

Winston Churchills Buch The Second World War: Zwischen Wahrheit und verdrehten News oder warum der Brexit so gefährlich ist

In der Normandie, im Norden Frankreichs, kamen am Donnerstagvormittag den 6. Juni 2019 Hunderte geladene Besucher gemeinsam mit rund 10 britischen Veteranen zusammen. Man gedachte den schrecklichen Ereignissen am 6. Juni 1944, die man damals als „Operation Neptune“ oder auch „Operation Overlord“ bezeichnete. Damals, vor 75 Jahren, waren an einem einzigen Tag weit über 100.000 Soldaten in einem brutalen Krieg […]

Mittwoch, 15. Mai 2019

Zündeln

Iran-Krise um angebliche Drohnenangriffe und die Lügenkriege

Kommentar – Es ist immer das gleiche: Wenn eine Nation gegen eine andere mit kriegerischen Aggressionen auf Grund politischer Dissonanzen vorgehen möchte, beginnt als erstes der PR-Lügenkrieg. Damit möchte man die Öffentlichkeit auf seine Seite ziehen. Das war im Zweiten Weltkrieg so, als Polen und Großbritannien den deutschen Diktator Adolf Hitler bewusst über die Danzig-Frage 1939 monatelang provozierten. Und damit […]

Mittwoch, 01. Mai 2019

Interessengemeinschaft Schiessen Schweiz will am 19. Mai gegen Verschärfung des Waffenrechts entsprechend EU-Vorgaben stimmen

Auch wenn es in der EU zahlreiche Gegner von Waffen in privaten Händen gibt: In der Schweiz wollen am 19. Mai in einer Volksabstimmung zahlreiche Bürger nach wie vor für ihr Waffenrecht stimmen. Dabei gibt es aber hitzige Diskussionen ob das alte Waffenrecht erhalten bleiben soll oder ob es entsprechend des Schengener Euro-Abkommens überarbeitet, also verschärft werden soll. Die Anhänger […]

Sonntag, 28. April 2019

Todesfall UKE Hamburg + Wollte Ärztin Psychopharmaka mit Gewalt in den Mund stopfen lassen?

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) versinkt in einem Skandal. Wie die linksalternative Tageszeitung taz berichtet, habe sich ein unglaublicher Vorfall an der „Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf“ mit Todesfolge eines Patienten ereignet.[i] Für die psychiatrische Klinik des UKE verantwortlich wird auf der Homepage des UKE Klinikdirektor Univ-Prof. Dr. Jürgen Gallinat genannt.[ii] Der Arzt lässt sich auch auf der […]