Skip to main content
Donnerstag, 17. Januar 2019

Die LINKE kämpft für ein Nachtflugverbot am Flughafen Leipzig/Halle

Die MdL Conny Falken, Dr. Volker Külow und Dr. Monika Runge (v.li.) nutzten die Mahnwache vor der Kaserne in Frankenberg, um auf den "Nato-Kriegsflughafen Leipzig" aufmerksam zu machen.

Der nächtliche Fluglärm am Transport- und Militärflughafen Leipzig ist Brennpunkt in der Region. Die Linke hat sich die Durchsetzung des Nachtflugverbots im sächsischen Wahlkampf zum Thema gemacht. Bei über 200.000 Betroffenen in Leipzig und Umgebung könnte Sie bei der Landtagswahl in Sachen am Sonntag wichtige Stimme sammeln. Rund 3,4 Millionen Menschen werden am Sonntag in Sachsen Ihre Stimme abgeben.

Bereits 2013 forderte Dr. Volker Külow, Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, nach der Entscheidung der rot-roten Koalition im Brandenburger Landtag, das Volksbegehren zum Nachtflugverbot zuzustimmen:

Denn ein Nachtflugverbot an sämtlichen stadtnahen Flughäfen zwischen 22 und 6 Uhr ist überall Ziel LINKER Politik. Auch in Sachsen„.

DHL und Fluglärm in der Nacht ein politisches Meisterstück

Es ist ein schwerer Kampf, schon beim Ausbau des Flughafens und bei der Entscheidung zur Ansiedlung von DHL gab es breite Proteste. Diese würden vom damalige Bürgermeister Wolfgang Tiefensee (SPD) geschickt heruntergespielt. Ein Meisterstück an Lobbyarbeit machte die Gegner der Nachtflüge mundtot. Zur Krönung wurde Tiefensee später Verkehrsminister und der damalige Chef des Flughafens Leipzig Hale wurde 2008 Geschäftsführer der DHL Hub Leipzig GmbH.

Anwohner haben keine Chance, sich zu beschweren

Anwohner, die vom Fluglärm geschädigt sind, haben nur wenig Möglichkeiten, Gehör zu finden. Entweder Sie werden vom Fluglärmbeauftragten am Flughafen abgewimmelt, oder Sie lassen sich von den Fluglotsen bestätigen, dass alles seine Ordnung hat. Eine Anzeige bei der Polizei ist nicht möglich, denn die nächtlichen Flüge sind vom Gesetz erlaubt, das Lärmschutzgesetz gilt hier nicht. Überhaupt fühlt sich in der Sächsischen Regierung keiner für den Fluglärm zuständig, denn der Fluglärm ist allein in den Händen des Luftfahrtministeriums.

DIE LINKE will das Nachtflugverbot

Die Fraktion DIE LINKE macht sich im sächsischen Landtag schon länger für ein Nachtflugverbot stark. Der Sächsische Wirtschaftsminister Sven Molok (FDP) ignoriert jedoch bis jetzt alle Versuche der Fluglärmgegner, eine Debatte im Landtag zu eröffnen. Unterstützung bekommt er von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), der im OB-Wahlkampf deutlich sagte, dass er nichts tun werde, um die Nachtflüge einzuschränken. DHL wird auf breiter Front von SPD, CDU und FDP unterstützt. Allein Die LINKE findet im Wahlkampf klare Worte und macht das Ende des Fluglärms in Sachsen zum Programm.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Mittwoch, 16. Januar 2019

Prozess, Alfamir Castillo

Schüsse auf Aktivistin in Kolumbien wegen Armee-Mordvorwürfen

Am 11. Januar 2019 hätten zwei Unbekannte in der Gemeinde Pradera im Süden von Kolumbien auf das Auto der Aktivistin Alfamir Castillo geschossen. Der Täter habe von einem Motorrad aus geschossen. Das berichtet nun Amnesty International Deutschland. Das Anschlags-Opfer sei in Begleitung ihres Mannes und zweier LeibwächterInnen gewesen, welche von der „Behörde für Schutzmaßnahmen“, der „Unidad Nacional de Protección“ gestellt […]

Samstag, 08. Dezember 2018

Wegen Land

Kolumbien – Menschenrechtsverteidiger Enrique Cabezas mit Mord bedroht

Amnesty International teilt in einer Urgent Action mit, wonach Enrique Cabezas, der Leiter der „Kollektivs Afro-Kolumbianischer Gemeinschaften“ in Curvaradó im Departamento Chocó im Westen Kolumbiens bedroht werde. Auch Morddrohungen stünden im Raum. Grund: Er setze sich für die Landrechte einiger kolumbianischen Gemeinden ein. Zudem kämpfe er für das Recht der dort lebenden Menschen sich aus einem seit Jahren bestehenden bewaffneten […]

Donnerstag, 29. November 2018

Mark Herbert in Rollstuhl geprügelt: Schläger aus Offenbach ‚Peter Brecht‘ in ‚Aktenzeichen XY… ungelöst‘ ist ein Fakename

Kommentar – Es ist schon bemerkenswert: Wenn ausländische Terroristen in Deutschland oder Frankreich Menschen umbringen oder Anschläge planen, stehen die Täter oder Tatverdächtigen meist mit komplettem Vor- sowie Nachnamen und ungepixeltem Bild in deutschen Medien. Wenn aber ein lokaler deutscher Serientäter, der seinen Mitbürgern lebensgefährliche Verletzungen zufügt, seine Mitbürger mit Killerattacken einschüchtert, Angst und Schrecken, blanken Horror, ja lokalen Terror […]

Freitag, 23. November 2018

Schurkenstaat Saudi-Arabien soll weitere Kritiker ermordet haben – und zwar Prinzen

Die Khashoggi-Affäre zeigt, wie erbarmungslos das saudische Schurken-Regime seine Kritiker verfolgt und mordet. Selbst Dissidenten aus der Königs- und Diktatorenfamilie leben auf gefährlichem Fuß. So seien zwischen 2015 bis 2017 drei saudi-arabische Prinzen bis heute spurlos verschwunden, berichtete bereits vor Monaten BBC. Das heißt nichts anderes, als: Die drei Prinzen wurden wahrscheinlich auf Veranlassung des Regimes ermordet. Grund: Auch diese […]

Mittwoch, 21. November 2018

UAE

Matthew Hedges – Großbritannien droht Abu Dhabi „ernsthafte Konsequenzen“ wegen lebenslanger Haft für Briten an

Die Verstimmungen zwischen dem Westen und der arabischen Halbinsel nimmt weiter dramatische Ausmaße an. Jetzt drohte die britische Regierung den Diktatoren der Vereinigten Arabischen Emirate (UAE) „ernsthafte diplomatische Konsequenzen“ für die Inhaftierung eines jungen Briten an. Dies teilte der britische Außenminister mit. Auf Antrag von Abdu Dhabi war der junge britische Doktorand Matthew Hedges am Flughafen von Dubai im Mai […]

Dienstag, 30. Oktober 2018

Berlin

Historischer Rücktritt Kanzlerin Angela Merkel im Wortlaut

Es war ein historischer Moment einer Deutschen, die 13 Jahre lang Deutschland als Kanzlerin führte: Jener Montag der 29. Oktober 2018 als Dr. Angela Merkel in Berlin ihren Rückzug als Kanzlerin im Jahr 2021 bekannt gab. Und ihren Rücktritt als Vorsitzende der CDU. Merkel, die eine unglaubliche fast schon märchenhafte Karriere hinlegte, möchte nicht mehr. Aufgewachsen ist sie in der […]