Skip to main content
Sonntag, 24. Oktober 2021

Assad: „Haben Nachrichten von US-Angriffen gegen IS in Syrien erhalten“

In einem Interview mit dem britischen öffentlich-rechtlichen TV-Network BBC erklärte Syriens Präsident Baschar al-Assad, wonach die syrische Regierung durch Dritte Informationen erhalte habe, dass die USA sich im Kampf gegen die Verbrechergruppe rund um IS in Syrien stärker einschalten wollten.

Angeblich, wurde bereits vor Tagen berichtet, wollten die USA in Syrien gegen IS-Stellungen Luftangriffe fliegen, um eine weitere Ausbreitung von IS („Islamischer Staat“; auch bekannt als Isis) einzudämmen.

Jedoch räumte Assad auch ein, dass es keine direkte Information der US-Regierung an die syrische Regierung gegeben habe, sondern dass man Informationen über dritte Stellen – im Irak – erhalten habe. Auch gebe es keine direkte Koordination der möglicherweise unmittelbar bevorstehenden weiteren Luftangriffe gegen die IS-Verbrecher.

Die USA behaupten, wonach es eine angeblich „US-geführte Koalition“ gegen ein weiteres Vorrücken der Extremisten des „Islamischen Staat“ gebe. Doch war diese angebliche US-geführte Koalition bislang nicht sonderlich erfolgreich im Kampf gegen Is.

Auch Assads Luftwaffe greift seit Monaten IS-Stellungen an. Allerdings hat es Baschar al-Assad dabei nicht einfach:

So gibt es Gerüchte, wonach beispielsweise Saudi-Arabien um die 8000 Euro an Söldner zahle, die auf Seiten der IS in Syrien oder dem Irak kämpfen. Das auch in arabischen Reihen in Deutschland zu hörende Gerücht besagt, wonach Saudi-Arabien auch in Deutschland Söldner für Is anwerben lasse. Saudi-Arabien hat sich zu diesen Gerüchten bislang nicht geäußert. Doch ist bekannt, dass Saudi-Arabien kein Interesse an einem starken syrischen Staat hat.

In dem BBC-Interview sagte der syrischen Präsident Assad zudem, wonach er der Behauptung mehrerer internationaler Menschenrechtsorganisationen widerspreche, wonach Soldaten seiner Armee angeblich sogenannte Splitterbomben eingesetzt hätten („crude explosive devices“). Solche Bomben sind international geächtet.

Weitere Gerüchte besagen, wonach diverse militärische Geheimdienste, beispielsweise die amerikanische CIA oder die verbündeten Geheimdienste aus Großbritannien oder Frankreich, möglicherweise vorsätzlich solche geächteten Splitterbomben in Syrien gezündet haben könnten:

Als Grund wird angegeben, wonach es das strategische Ziel gewesen sei, den Konflikt in Syrien weiter anzuheizen, um den umstrittenen syrischen nicht demokratisch gewählten Präsidenten Baschar Assad weiter in die Defensive zu bringen.

Auch in der Ukraine ist die CIA seit Monaten robust aktiv. Nach Schätzungen sind bislang im ukrainischen Bürgerkrieg um die 5000 bis 10000 Menschen ums Leben gekommen, in Syrien gehen die Schätzungen auf über 100.000.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Dienstag, 07. September 2021

Terror

Taliban geben Afghanistan neuen Namen ‚Islamisches Emirat Afghanistan‘

Die muslimisch-terroristische Organisation der Taliban haben die Bildung einer neuen „Charakter“-Regierung in Afghanistan angekündigt. Nach Angaben des US-Polizeidienstes FBI handele es sich beim Taliban Regierungsanführer um einen Terroristen. Die Bildung einer Regierung unter der militanten Taliban Terror-Gruppe hatte sich zuvor verzögert. Sie soll zweimal versucht haben, eine neue Regierung zu bilden, nachdem sie mit Terroranschlägen und Terrorgewalt die alte Regierung […]

Samstag, 21. August 2021

Schweiz

Gefangenen-Folter in Forensischen Abteilung Psychiatrische Klinik Münsterlingen mit Dreimonats-Spritzen Psychopharmaka?

Folter Psychatrien Kommentar – Ein Whistleblower:in der Forensische Abteilung der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen im Schweizerischen Kanton Thurgau ist Anlass dieser Berichterstattung. Demnach würden von Gerichten in die Psychiatrie Münsterlingen eingewiesene Straftäter angeblich mit Dreimonats-Psychopharmaka-Spritzen so ruhig gestellt, dass sie teils wie „Zombies“ tagelang dort herumliefen. Die Psychopharmaka-Orgien würden angeblich recht pauschal an den derzeit rund 30 Straftätern stattfinden, welche dort […]

Sonntag, 15. August 2021

Lukaschenka

Belarus: Aktivisten weiter in Untersuchungshaft in Weißrussland

Mit weiterhin brutaler Staatsgewalt geht der Staatsapparat des weißrussischen Präsidenten Aljaksandr Lukaschenka [auch: Lukaschenko] gegen Oppositionelle und Gegner vor. Immerhin berichtet nun Amnesty International, dass Nina Labkovich am 23. Juli 2021 freigelassen worden ist. Die Aktivisten Ales Bialiatski, Valyantsin Stefanovich und Uladzimir Labkovich befinden sich nach AI-Informationen aufgrund ihrer Arbeit im Menschenrechtszentrum Viasna weiterhin in Untersuchungshaft. Die strafrechtliche Verfolgung der […]

Freitag, 02. Juli 2021

Statistik

Anzahl gestorbene deutsche Soldaten in Afghanistan: 53 junge Menschen in einem sinnlosen irren Krieg

Es war die deutsche SPD im Schulterschluss mit den deutschen GRÜNEN die vor fast 20 Jahren, 2002, beschloss, dass Deutschland nach dem Jugoslawien-Krieg in den 1990er Jahren auch im von den Terrortruppen der Taliban beherrschten Afghanistan in den Krieg ziehen solle. Was aber gerne verschwiegen wird: Von 2002 bis 2021 starben nach Statistiken der Bundeswehr 53 Bundeswehrsoldaten in Afghanistan. Nach […]

Donnerstag, 22. April 2021

Betrug

Drogen online kaufen: Telegram Drogenshop will 210 Euro Paket Vorauszahlung ‚um Kontrolle zu vermeiden‘

Ein Leser, der gerne Joints raucht, macht uns auf einen Onlineshop aufmerksam, der in einer Telegram Gruppe auf Kundenfang geht. Denn nicht nur im Dark Net bewegen sich solche Shops, sondern auch in Messenger-Gruppen. Da ist Telegram keine Ausnahme. Der Name des Drogenshops: „Germany Drogen Dr…“. Eine Deutschlandflagge soll die Kunden von Joints, Kokain, Crystal Meth (umgangssprachlich auch: „Tina“), einer […]

Samstag, 13. März 2021

EU

Corona Impfkatastrophe – Politiker sollten haftbar gemacht werden wie Geschäftsführer

Kommentar – Eigentlich wollten wir uns zu dem Thema Corona an dieser Stelle gar nicht äußern. Doch so langsam sehen wir uns gezwungen, bei dem Thema doch mit einzusteigen. Grund: Die Corona-Impf-Katastrophe der EU unter der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung aus CDU | CSU und SPD-Chaoskoalition. Fakt ist: Jeder Vorstandsvorsitzende, jeder Geschäftsführer der in einem solchen Ausmaß Gesellschaftsvermögen beschädigt […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »