Abu Dhabi Mord aufgeklärt: Islamische Millionärin ermordete Amerikanerin mit Schlachtermesser in Toilette wohl aus Hass auf den Westen

Wie gefährlich sind die Einkaufs Malls in Abu Dhabi? Das fragen sich viele, seitdem bekannt wurde, dass eine islamisch schwarz verhüllte kleine dickliche Frau zielstrebig in einer bekannten Einkaufs-Mall in Abu Dhabi die amerikanische 47-jährige blonde Lehrerin Ibolya Ryan (47) auf der Mall-Toilette mit einem Schlachtermesser ermordete.

Nur wenige Stunden nachdem der Mord an der in Abu Dhabi arbeitenden Lehrerin bekannt wurde und die Weltöffentlichkeit schockierte, wurde nun die Täterin gefasst. Möglich machte dies eine hervorragende Überwachung von Abu Dhabi durch Polizei-Kameras. Die Täterin entstammt – das zeigen Polizeivideos – einer reichen islamischen Millionärsfamilie, die hinter hohen Mauern in einer Villa wohnt:

In dem jetzt veröffentlichten Polizei-Video sieht man, wie Sicherheitskräfte von Abu Dhabi eine Villa stürmen. Vor der Haustüre der Villa parkt ein westlicher Luxusschlitten – möglicherweise ein weißer Bentley. Im Haus wird eine Frau verhaftet, die westlich gekleidet ist. Das deutet darauf hin, dass die wahrscheinliche Täterin sich in der Einkaufs-Mall von Abu Dhabi künstlich als besonders konservative Emirati-Frau in schwarzer Kluft ausgab. Ein offensichtliches Täuschungsmanöver also.

Die Motive der Mörderin, die ihr Opfer, ein blonde amerikanische Lehrerin und Mutter zweier Zwillingssöhne, hinterhältig mit einem Schlachtermesser in einer Damentoilette einer luxuriösen Einkaufsmall in Abu Dhabi regelrecht abschlachtete, sind bislang unterklar.

Da die Polizei von Abu Dhabi aber nicht nur ein Video veröffentlichte, das zeigt, wie die Mörderin in ihrer schwarzen Burka gekleidet die Toilette verlässt und in ihr Auto steigt, sondern weitere Videos nun publik machte, die belegen, wie die Abu Dhabi Frau einen weiteren Anschlag in einem von westlichen Bürgern bewohnten Appartement-Haus verüben wollte, dürfte klar sein: Die Frau mordet westliche Bürger aus Hass:

Für Abu Dhabi ist der hinterhältige Mordanschlag eine Image-Katastrophe. Denn gerade Abu Dhabi und Dubai, die beiden milliardenschweren Nachbarstaaten der Vereinigten Arabischen Emirate, legen besonders großen Wert darauf, zum Westen ein gutes Arbeitsverhältnis zu haben.

Doch geschockt sind nicht nur die Herrscherfamilien von Abu Dhabi und Dubai, sondern auch die Emirati selber. Sie gelten eigentlich als weltoffen, freundlich und friedlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.