Skip to main content

„Clown von Aleppo“ bei Luftschlag getötet?

Geht als "Clown von Aleppo" durch die Medien: Anas al-Basha. Angeblich sei er nun bei Luftschlägen getötet worden. Doch es gibt auch Gerüchte, er sei eigentlich ein Mitglied einer Terrorgruppe in Aleppo. Verifzieren lässt sich für uns weder der Tod noch das Terroristen-Gerücht zu ihm. (Bild: Twitter).

Ein Clown, der in Syriens umstrittener Stadt Aleppo, einer Hochburg von Terroristen-Gruppen, versuchte in Kriegszeiten ein Lächeln Kindern aufs Gesicht zu zaubern, soll bei einem Luftschlag einer Anti-IS-Koaltion ums Leben gekommen sein.

Bei dem Clown soll es sich um den Syrer Anas al-Basha handeln. Er soll bis zuletzt in Syrien verbracht haben in der Hoffnung, dass das Lachen des Clowns den Bombenregen und IS-Terror überdauern werde. Doch es sollte nicht sein.

Der 24-Jährige „Clown von Aleppo“ konnte sich scheinbar einem Bombenregen nicht entziehen und rechtzeitig in Sicherheit bringen. Dabei war sein Verbleib in Aleppo hochriskant. Das hatte auch seine Familie erkannt und soll die nördliche syrische umkämpfte Stadt längst in Richtung Flüchtlingscamps verlassen haben.

Angeblich hätten nun russische Raketen, welche gegen IS-Terrorbanden abgefeuert wurden, den Clown von Aleppo getötet haben. Die Frau des Clowns soll angeblich den Bombenhagel überlebt haben und sich noch in Aleppo befinden. Medien berichten, wonach Anas al-Bascha erst vor zwei Monaten in den Kriegswirren geheiratet habe.

Allerdings gibt es auch Hinweise, welchen der syrische Journalist Ahmad Alkhatib versuchte nachzugehen. Demnach gebe es Gerüchte, dass „Anas the Clown“ möglicherweise ein Mitglied einer Terror-Gruppe in Aleppo gewesen sei. Noch am 30. November postete der Journalist dazu eine Tweet mit der Frage: „I’ve received many Tweets saying that Anas the Clown was a terrorist member, Do they need something more to be proved ? ????“.

Allerdings lässt sich schon aus der Frage herauslesen, dass der Journalist nicht an die Terror-Gerüchte glaubt, sondern das eher sarkastisch in eine Frage verkleidete, um sich selbst die Antwort zu geben: Er glaube eher nicht daran, schaue man sich die Bilder des Clowns von Aleppo so an.

Bislang berichteten nur westliche Medien über den angeblichen Tod des Clowns. In arabischen Quellen konnten wir dazu bislang keine weiteren Hintergründe finden. Deshalb können wir den Tod bislang nicht verifizieren und auch keine weiteren Hintergründe dazu mitteilen.

Eine der ersten Quellen, welche wir finden konnten zum Tod des Clowns von Aleppo war auf Facebook bei „Children of Syria“. Hier fanden wir den folgenden Tweet:

„Der letzte Clown von Aleppo…
Anas al Basha, zum Lachen brachte die Kinder von Aleppo…
Auch er starb unter die Bombardements…
Ruhe in Frieden…
Der letzte Clown Aleppo…
Anas al Basha, mit ihm lachten die belagert Kinder in Aleppo…
Er starb auch bei den Bomben…“

In einer Antwort postet dazu Niama Fatri Idrissi: (von Facebook übersetzt):

„Der Arme junge ha ha ha, der Schmerz, den ich fühle. Ich will einfach nur schreien und sagen: es reicht, hören sie mir und der ganzen Welt Gottes Rache für dich mein Sohn haben alle schönen Dinge in diesem Land armer junge nn dich verlassen haben, in Frieden zu Leben, und ich schwöre, ich schwöre, ich bin sicher , zahlen sie jeden Tropfen Blut auf die Erde gefallen. Ich habe vertrauen in Gott, und es ist ein Geheimnis hinter all dies unmöglich gott nn tut er es bezahlen nur eine Frage der Zeit nn wissen besser als er, weil er und alles ????????????????????????“



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Freitag, 02. Juli 2021

Statistik

Anzahl gestorbene deutsche Soldaten in Afghanistan: 53 junge Menschen in einem sinnlosen irren Krieg

Es war die deutsche SPD im Schulterschluss mit den deutschen GRÜNEN die vor fast 20 Jahren, 2002, beschloss, dass Deutschland nach dem Jugoslawien-Krieg in den 1990er Jahren auch im von den Terrortruppen der Taliban beherrschten Afghanistan in den Krieg ziehen solle. Was aber gerne verschwiegen wird: Von 2002 bis 2021 starben nach Statistiken der Bundeswehr 53 Bundeswehrsoldaten in Afghanistan. Nach […]

Dienstag, 18. Mai 2021

Bomben

Amnesty, Israel: Straflosigkeit für Kriegsgewalt in besetzten palästinensischen Gebieten beenden

Die weltweit tätige Menschenrechtsorganisation Amnesty International fordert die Weltgemeinschaft in einem dringenden Apell auf, dass Kriegstreiber und Kriegsverbrecher in Israel sowie den Palästinensischen Gebieten vor einen internationalen Strafgerichtshof gestellt werden. Durch die israelischen Luftangriffe im Mai 2021 auf die palästinensischen Gebiete seien bislang 205 Palästinenser getötet worden, berichtete am 17. Mai 2021 die PCHR, die „Palästinensische Menschenrechtsorganisation„. Sie nennt sich […]

Samstag, 13. März 2021

EU

Corona Impfkatastrophe – Politiker sollten haftbar gemacht werden wie Geschäftsführer

Kommentar – Eigentlich wollten wir uns zu dem Thema Corona an dieser Stelle gar nicht äußern. Doch so langsam sehen wir uns gezwungen, bei dem Thema doch mit einzusteigen. Grund: Die Corona-Impf-Katastrophe der EU unter der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung aus CDU | CSU und SPD-Chaoskoalition. Fakt ist: Jeder Vorstandsvorsitzende, jeder Geschäftsführer der in einem solchen Ausmaß Gesellschaftsvermögen beschädigt […]

Mittwoch, 10. März 2021

Erpressen

Homosexuelle Zürich und Grindr: Heimlichen Sexaufnahmen, Slamen und Lehrer

Homosexuelle Zürich | Homosexuelle Schweiz – Mit Zürich und der sonstigen Schweiz verbinden viele, Wohlstand, Anstand, gutes Verhalten. Doch wer in der chinesischen gay Dating App Grindr sich umschaut, entdeckt auch die andere Seite der Schweiz. Zahlreiche gleichgeschlechtlich liebende tragen ein in der Schweiz weit verbreitetes Verhalten zur Schau: Massiver Drogenkonsum verbunden mit Sex. Im Fachjargon ist die Rede von […]

Sonntag, 29. November 2020

USA

Amnesty International weist Antisemitismus-Verunglimpfung der Trump-Regierung als absurd zurück

Kommentar – Jeder, der sich bei Amnesty International (AI) engagiert, wie auch einige unter uns, ist leider immer wieder mit Israel beschäftigt. Denn Israel besetzt seit Jahrzehnten völkerrechtlich illegal Land und Siedlungsgebiete, welche den Palästinensern gehören. Jetzt sieht sich Amnesty International genötigt, absurden Vorwürfen durch die US-Regierung, man sei angeblich antisemitisch, zurückzuweisen. Israel interniert seit Jahrzehnten Millionen Palästinenser, verhaftet oft […]

Sonntag, 08. November 2020

457 Fälle in Texas

Wahlbetrug USA – “Trump hat mit Sicherheit Recht“, sagt Max Otte in Video

Nach einer jahrelangen Schlammschlacht der US-Partei der „Demokraten“ gegen die Partei der „Republikaner“ wurde nun offiziell der Demokraten-Kandidat Joe Biden zum nächsten Präsidenten der USA gekürt. Die Wahl ging für ihn denkbar eng aus. So waren nach bisherigem Stand 71 Millionen Stimmen für den amtierenden Präsidenten Donald Trump abgegeben worden. 76 Millionen Stimmen gingen für Joe Biden ein. Der 78-jährige […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »