Skip to main content
Donnerstag, 15. April 2021

Terroranschläge mit 91 Toten / darunter viele Kinder und Jugendliche

norwegen-haus-flagge1

Das skandinavische Land Norwegen sieht sich den schlimmsten Terroranschlägen seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 ausgesetzt. Auf der kleinen Insel Utöya seien 84 Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche, von einem 32-Jährigen Mann mit einem Maschinengewehr erschossen worden, berichten staatliche norwegische Stellen. Der Maschinengewehr-Schütze wurde festgenommen. Es handele sich um einen blonden Norweger, der möglicherweise auch Verbindungen zu rechtsextremistischen Kreisen unterhalte, wird berichtet. Bestätigungen hierfür gibt es bislang nicht.

Fast zeitgleich mit der Tötung der Jugendlichen und Kinder explodierten riesige Sprengsätze im Regierungsviertel von Oslo, die mehrere Gebäude zerstörten und sieben Menschen töteten, teilte die norwegische Regierung mit. Ob der 32-Jährige Maschinengewehr-Schütze auch für die Anschläge auf das Regierungsviertel in Oslo verantwortlich ist, steht noch nicht fest. Vermutungen sahen auch Gruppierungen rund um Al-Qaida oder der libyschen Regierung als mögliche Verursacher an. Norwegen ist Bestandteil der NATO-Kriegstruppen, die seit Monaten schon mehr als 20.000 Bomben auf den souveränen Staat Libyen abgeworfen haben dürfte und nach Schätzungen von kriegsberichterstattung.com dadurch mehr als 10.000 libysche, überwiegend junge, Soldaten und Hunderte Zivilisten umgebracht haben dürfte.

Die westlichen Regierungen, darunter die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sowie U.S-Präsident Barack Obama (Demokraten), möchten mit den kriegerischen Angriffen den seit über 40 Jahren amtierenden libyschen autokratisch regierenden Machthaber Muammar al-Gaddafi gewaltsam zum Machtverzicht bewegen oder anderweitig – möglicherweise auch durch eine NATO-Tötung – beseitigen.

Damit verstößt die NATO, die auch von Deutschland jährlich mit vielen Hundert Millionen Euro finanziert wird, nach Ansicht von kriegsberichterstattung.com eindeutig gegen eine UNO-Resolution vom Frühjahr 2011. Sie hatte zwar der Einrichtung einer Flugverbotszone sowie den Schutz der libyschen Bevölkerung vor Angriffen der libyschen Staatsführung genehmigt, nicht aber das gewaltsame Eingreifen in den libyschen Bürgerkrieg. Staaten wie China, Südafrika, Venezuela oder Russland haben bislang erfolglos versucht, die NATO vom ihren Bombenattacken auf Libyen abzuhalten. Besonders der russische Premierminister Wladimir Putin hat die NATO mehrfach scharf für ihr Vorgehen in Libyen kritisiert. Die NATO zeige seit Monaten, wird kritisiert, dass Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzungen wieder hoffähig sei.



Kommentare (1)


Ellen 13. September 2011 um 22:10

Heckvua good job. I sure appreciate it.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Samstag, 13. März 2021

EU

Corona Impfkatastrophe – Politiker sollten haftbar gemacht werden wie Geschäftsführer

Kommentar – Eigentlich wollten wir uns zu dem Thema Corona an dieser Stelle gar nicht äußern. Doch so langsam sehen wir uns gezwungen, bei dem Thema doch mit einzusteigen. Grund: Die Corona-Impf-Katastrophe der EU unter der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung aus CDU | CSU und SPD-Chaoskoalition. Fakt ist: Jeder Vorstandsvorsitzende, jeder Geschäftsführer der in einem solchen Ausmaß Gesellschaftsvermögen beschädigt […]

Mittwoch, 10. März 2021

Erpressen

Homosexuelle Zürich und Grindr: Heimlichen Sexaufnahmen, Slamen und Lehrer

Homosexuelle Zürich | Homosexuelle Schweiz – Mit Zürich und der sonstigen Schweiz verbinden viele, Wohlstand, Anstand, gutes Verhalten. Doch wer in der chinesischen gay Dating App Grindr sich umschaut, entdeckt auch die andere Seite der Schweiz. Zahlreiche gleichgeschlechtlich liebende tragen ein in der Schweiz weit verbreitetes Verhalten zur Schau: Massiver Drogenkonsum verbunden mit Sex. Im Fachjargon ist die Rede von […]

Sonntag, 29. November 2020

USA

Amnesty International weist Antisemitismus-Verunglimpfung der Trump-Regierung als absurd zurück

Kommentar – Jeder, der sich bei Amnesty International (AI) engagiert, wie auch einige unter uns, ist leider immer wieder mit Israel beschäftigt. Denn Israel besetzt seit Jahrzehnten völkerrechtlich illegal Land und Siedlungsgebiete, welche den Palästinensern gehören. Jetzt sieht sich Amnesty International genötigt, absurden Vorwürfen durch die US-Regierung, man sei angeblich antisemitisch, zurückzuweisen. Israel interniert seit Jahrzehnten Millionen Palästinenser, verhaftet oft […]

Sonntag, 08. November 2020

457 Fälle in Texas

Wahlbetrug USA – “Trump hat mit Sicherheit Recht“, sagt Max Otte in Video

Nach einer jahrelangen Schlammschlacht der US-Partei der „Demokraten“ gegen die Partei der „Republikaner“ wurde nun offiziell der Demokraten-Kandidat Joe Biden zum nächsten Präsidenten der USA gekürt. Die Wahl ging für ihn denkbar eng aus. So waren nach bisherigem Stand 71 Millionen Stimmen für den amtierenden Präsidenten Donald Trump abgegeben worden. 76 Millionen Stimmen gingen für Joe Biden ein. Der 78-jährige […]

Sonntag, 18. Oktober 2020

Covid 19

Wir sind an der Seite der Corona Shutdown Gegner – Freiheit größer als das Virus

Kommentar – Die Schweizer sind nicht gerade für Rambazamba bekannt. Viele leben in ihrem lokalen Wohlstand. Die Altersvorsorge klappt mit dem Dreisäulenprinzip besser als in Deutschland und vielen anderen EU-Staaten. Das Arbeitslosengeld ist in der Schweiz erheblich höher – maximal 400 Franken brutto pro Tag und bis zu maximal 21,7 Arbeitstage-Geldern pro Monat. Doch ein drohender zweiter Lockdown wegen Corona […]

Dienstag, 13. Oktober 2020

"Menschliche Tiere"-Aktion

Autobahn A3: Umweltaktivisten-Terror um „Wald statt Asphalt“ verursacht fast tödlichen Unfall

Kommentar – Unter dem angeblichen Einsatz für die Umwelt besetzen sogenannte Umweltaktivisten in Europa Parlamente, Banken, blockieren illegal Straßen und jetzt haben linksradikale selbsternannte „Umweltaktivisten“ in Deutschland auch noch fast ein Menschenleben auf dem Gewissen. Zumindest schaut es derzeit nach Medienberichten danach aus. So hatten Anarchisten, die glauben, für sie gelte offensichtlich das Recht nicht, sich irrerweise von einer Autobahnbrücke […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »