Skip to main content
Donnerstag, 13. August 2020

Ukraine schiebt Berlin Schuld an Timoschenkos langer Gefängnisstrafe zu

?????????????

Neue Kehrtwende im Streit der EU mit der Ukraine rund um die siebenjährige Haftstrafe der ehemaligen Freiheitsikone der Ukraine und ehemaligen Ex-Regierungschefin, Julia Timoschenko: Im Angesicht der bislang erfolgreich verlaufenden Europameisterschaft des Fußballs sagte der ukrainische Außenminister Konstantin Grischtschenko nach einem Bericht der italienischen angesehenen linksliberalen Tageszeitung ‚Corriere della Sera‘: Deutschland habe Mitschuld an der langen Haftstrafe.

Seine Behauptung: Deutschland habe die blonde Frau mit den geflochtenen Zöpfen zu den für die Ukraine erheblich nachteiligen Gasverträgen mit Russland gedrängt. Das war wiederum die Begründung für die langjährige Haftstraße der kranken Timoschenko. Sie wurde kürzlich wegen eines Bandscheibenvorfalls von einem deutschen Arzt aus dem Berliner Krankenhaus Charité behandelt. Den ukrainischen Ärzten vertraut sie aus Angst vor Gesundheits-Anschlägen nicht.

Deutschland hätte, so Ukraines Außenminister Grischtschenko, gemeinsam mit anderen EU-Staaten Timoschenko im Jahr 2009 zur Unterschrift der für die Ukraine nachteilen Gas-Verträge getrieben. Der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstellt er, sie hätte eine Mitschuld an diesen schlechten Gas-Lieferverträgen. Es sei letztlich das schlechte Gewissen, das Merkel nun dazu treibe, sich für Timoschenko machtvoll einzusetzen.

Auch wenn die meisten EU-Politiker, auch aus Deutschland, dem Fußball-Fest in der Ukraine fern bleiben, wo sich bislang die deutsche Nationalmannschaft sehr gut geschlagen hat, demonstrierten dennoch zwei Politiker der GRÜNEN in der Ukraine gegen die langjährige Haftstrafe von Timoschenko, auch gegen ihre schlechten Haftbedingungen.

So hievte die EU-Abgeordnete Rebecca Harms gemeinsam mit einer anderen Parlamentarierin der Europäischen Union während eines Fußballspiels eine Demonstrationsflagge im ukrainischen Fußballstadion. Anschließend besuchten die Politikerinnen gemeinsam Juli Timoschenko im Krankenhaus in der ärmlichen ukrainischen Stadt in Charkow. Harms, Fraktionschefin der GRÜNEN im Europaparlament, schloss nach ihrem Besuch bei Timoschenko sogar Sanktionen gegen die Ukraine nicht mehr aus. Lesen:

Massaker Al-Hula in Syrien mit 100 Toten Säuberungsaktion gegen regimetreue Familien

Syrien-Krieg: Deutsche Medien manipulieren in Kriegsberichterstattung und Frankreich will Krieg

Zeigenaussagen zum Al-Houla-Massaker vom russischen Nachrichtensender ANNA-News, deutschebersetzung: http://apxwn.blogspot.de/2012/05/al-hula-eine-rekonstruktion.html

Russische Reporter berichten direkt aus dem Kriegsgebiet und scheinen objektiver zu berichten als viele westliche Medien:
http://maramus.livejournal.com/

ANNA-News russische Original-Seite: http://anna-news.info/node/6312

Gaddafi wurde nicht gepfählt sondern durch Messerstiche in den After und halbseitige Skalpierung ermordet



Kommentare (5)


Manfred 17. Juni 2012 um 1:10

Jetzt wundert man sich gar nicht mehr, warum Putin denen das Gas abgedreht hat. Spinnerei.

Antworten

Besserwisser 17. Juni 2012 um 2:02

Sie sollten richtig lesen lernen. Die Autorin hat behauptet, dass die Stadt ärmlich ist sonst niemand. Ts ts ts…

Antworten

Hans 16. Juni 2012 um 19:50

Ja nee is klar
Also Merkel ist Schuld, das es in der Ukraine keine Menschenrechte gibt

Antworten

Oskar 64 16. Juni 2012 um 17:52

Die EU-Abgeordnete Rebecca Harms scheint ja voller Weißheit zu sein. den Sie weiß das Charkow so ärmlich ist. Schon erstaunlich das man dort EM Spiele austragen lässt. Wahrscheinlich damit die Balljungs sich mal eine Coca Cola leisten können. Im Ernst Charkow mag vieles sein aber ist bestimmt nicht ärmlicher als andere Städte in der Ukraine. Mit fast 1,5 Millionen Einwohnern und vielen Studenten und einer langen Geschichte ist durchaus Sehenswert. Vieleicht sollte diese Politikerin mal in diverse Stadtteile Berlins oder des Ruhrgebietes fahren dort sieht es auch ärmlich oder vieleicht sogar erbärmlich aus. was diese „ärmliche Charkow“ mit der sache Timoschenko zutun hat erschließt sich mir sowieso nicht. Wahrscheinlich ist Sie ( Timoschenko) daran auch Schuld. Natürlich wenn man vom schönen EU Parlament mit all seinen Vorzügen kommt kan man schon mal den Bezug zu Realität verlieren.
Ok ich hör jetzt auf sonst platz das Forum noch.

Einer der schon öfters als einmal in der Ukraine war.

Antworten

Arthur Johann Geiger 16. Juni 2012 um 16:45

Ach ist hier wieder die Rede von Deutschland mit seinen korrupten Volksverarschern.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Samstag, 01. August 2020

Anti-Korruptions Demonstrationen

Amnesty International fordert Palästinensische Aktivisten müssen von Behörden in Ramallah freigelassen werden.

Am 19. Juli 2020 nahmen die im Westjordanland stationierten palästinensischen Streitkräfte in der Stadt Ramallah 19 Aktivisten fest, die friedlich gegen die Korruption im Land protestierten. Dies teilte nun Amnesty International Deutschland mit und schreibt: „Während drei von ihnen wieder freigelassen wurden, wurden 16 angeklagt, zehn von ihnen befinden sich weiterhin in Haft“. Alle zehn Palästinenser sind aus Protest gegen […]

Montag, 29. Juni 2020

Türkei

Urlaub für 32 Euro im 5-Sterne Hotel mit Corona Prüfsiegel des TÜV sowie Nebenwirkungen

Zahlreiche Reise-Start-Ups stehen wegen der Corona-Krise mit dem Rücken zur Wand, vielen droht der Ruin – auch unter den großen Reiseanbietern. Nach wie vor sehr günstig ist die Türkei. Doch das hat seine Schattenseiten. Denn Millionen Bürger aus Europa meiden seit Jahren die Türkei als Tourismusgebiet, da willkürliche Verhaftungen drohen. Vor allem wenn jemand in Social Media seine Sympathien mit […]

Freitag, 03. April 2020

Ältester Überlebender

104-jähriger Weltkriegsveteran erholt sich von Corona COVID-19

Ein Licht in so dunklen Zeiten und natürlich aus dem Land der unendlichen Möglichkeiten nach oben wie nach unten: Aus den USA. Mehrere US-Medien berichten, wonach ein U.S.-Amerikaner aus dem U.S.-Bundesstaat Oregon nun seinen 104. Geburtstag gefeiert habe – mit Mundschutz natürlich. Zuvor sei er aber an Corona erkrankt, also COVID-19. Davon habe sich der rüstige Rentner, der in einem […]

Montag, 30. März 2020

Vom Wahnsinn & Co

Gewinner Coronakrise: Ganz klar China, der Westen durchgeht Katharsis

Kommentar – Die Corona-Krise im Westen wird wahrscheinlich Millionen Menschen ihren Arbeitsplatz kosten und Zehntausende, wenn nicht Hunderttausende Unternehmen, darunter viele Einzelunternehmen, Mittelständler oder Konzerne in den Konkurs treiben. Doch es gibt auch Gewinner der Krise: Käufer billiger Aktien und billiger Bitcoins beispielsweise oder Besitzer von Immobilien, welche die Nerven behalten. Ein großer Gewinner dürfte ebenso China sein, möglicherweise zudem […]

Samstag, 14. März 2020

Grenzgänger & Sonstige

Wie irre ist Jens Spahn? Er will halbe Millionen Deutsche in Schweiz in Quarantäne schicken

Kommentar: Wie irre ist Jens Spahn? Bislang ist Deutschlands Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) in der Corona-Krise nicht durch allzu viele sinnvolle Aktionen aufgefallen. An den Flughäfen gibt es kein kostenloses Desinfektionsmittel, auch keine Infostände. Selbst Argentinien hat das. Nicht so in Deutschland: Hier durfte die Lufthansa noch bis Mitte Februar 2020 Tausende Menschen von China nach Deutschland fliegen und zurück. Einflugsperren […]

Samstag, 14. März 2020

Argentinien nimmt deutsche Urlauber in Zwangs Quarantäne wegen Corona Virus | Einreiseverbot für Deutsche in Bolivien

So hatte sich ein Berliner seinen 14-tätigen Urlaub in Argentinien nicht vorgestellt: Als er vor zwei Tagen von Argentinien nach Deutschland zurückfliegen wollte, hatte er erfahren, dass seine Airline kurzfristig den Flug gestrichen hatte. Doch nicht nur das. In einer Mail an Freunde schreibt er am Freitag den 13. März: So sei sein Rückflug von Argentinien nach Deutschland kurzfristig gestrichen […]

Translate »