• Mi. Nov 30th, 2022

Argentinien verfügt drei Tage Staatstrauer um Maradona

VonTom

Nov 25, 2020

Argentinien weint um seinen größten Weltstar: Das Fußballgenie Maradona starb am Mittwoch mit nur 60 Jahren. Die Fahnen hängen in ganz Argentinien auf Halbmast. Maradona ist eine der einflussreichsten argentinischen Persönlichkeiten in der Geschichte. Diego Armando Maradonas Tod wird mit einer Herzdekompensation angegeben.

Die Staatstrauer gab Argentiniens Präsident Alberto Fernández am Mittwoch bekannt. Zuvor war bekannt geworden, dass mehrere Krankenwagen zum Haus von Maradona gerufen worden waren, da Maradona einen Herzstillstand erlitten hatte. Der Fußballstar starb in seinem Haus im Nordelta im nördlichen Teil der Vororte von Buenos Aires.

Vor Maradonas Tod hatte sich dieser noch einer Operation wegen eines subduralen Hämatoms am Kopf unterzogen. Anschließend hatten die Familie und seine Ärzte beschlossen, ihn vorübergehend in sein Privathaus zu verlegen.

Dort sollte er sich auch von seiner Alkoholabhängigkeit und seiner Abhängigkeit von Drogen rehabilitieren. Unter einem subduralen Hämatom versteht man eine Blutung zwischen harter Hirnhaut und Gehirn. Blutungsquelle sind häufig Venen, welche durch diesen Subduralraum ziehen, so das Uniklinikum Jena.

Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »