Skip to main content
Donnerstag, 22. April 2021

Syrien: Rücktritt Assads möglich – Folter durch Opposition an Gefangenen

Erstmals gibt es Anzeichen, dass die syrische Regierung bereit ist, zum Wohle und der Befriedung von Syrien, Verhandlungen aufzunehmen, die auch einen Rücktritts des amtierenden Präsidenten Baschar al-Assad nicht mehr kategorisch ausschließen. Dies sagte der syrische Vizpräsident Kadri Dschamil.

Allerdings sei für Syrien elementar, dass ein Rücktritt von Assad zu keiner Vorbedingung gemacht werde, so der syrische Vize-Regierungs-Präsident.

Gleichzeitig berichtet die angesehene US-Zeitung New York Times in einem Artikel vom Dienstag den 28. August 2012, dass die syrische Opposition grausamst Gefangene foltere und sie zum Selbstmordanschlag auf Regierungstruppen von Syrien zwinge – beispielsweise durch mit hoch entzündbarem Sprengmaterial auf LKWs, die die Gefangenen in Soldatenmengen manövrieren müssten. In anderen Berichten heißt es, dass Mitglieder der terroristisch agierenden islamischen Freien Syrischen Armee standrechtliche Erschießungen mit lachenden Gesichtern übten. Auch über solche Dinge ist in dem zweiseitigen Artikel in der New York Times vom Dienstag zu lesen.

Außerdem berichtete die Onlinezeitung syriaonline.sy dass Assad erstmals wieder seit längerem eine Moschee in Damaskus offiziell zum Beten besucht habe. Dabei sei er von hochrangigen Regierungsmitgliedern begleitet worden. Das Onlinemagazin syriaonline.sy schreibt hierzu, wonach Sheikh Ghantous die Predigt in der Moschee gehalten habe. Dabei habe er davon gesprochen, dass vor allem „Zionists, Americans, and their supporters“ für den syrischen Bürgerkrieg verantwortlich seien.

Sheikh Ghantous wird mit den Worten zitiert, die Feinde Syriens wollten „dismember us setting the flame of war and sedition among us“. Außerdem habe der Scheich dazu aufgerufen, dass alle Kriegsparteien – also auch die terroristisch operierende islamische „Freie Syrische Armee“ – wieder zurück auf den Pfad des Rechts kommen sollten (return to the path of right, reason, and tolerant Sharia for peace and conciliation as to restore safety and security to Syria, praying to God for benefit, unity, amity and for welfare at the hands of H.E. Presidencht al-Assad.“)

Das könnte Sie auch interessieren:

Kurden wollen in Syrien eigenen Staat – welche schmutzige Rolle spielt Türkei?

Palästinenser kritisieren Israel wegen willkürlicher Verhaftungen und Tötungen

Arafat vergiftet? War es Israel? Leiche soll exhumiert werden

http://www.palestinecabinet.gov.ps/site/455/default.aspx

USA wollen in Syrien totale Schlacht – CIA an vorderster Front

Syrien: Skandal um ARD Tagesthemen und Tom Buhrow – in Kriegsberichterstattung mit YouTube-Fakevideo manipuliert?

Christenverfolgung in Syrien: Von Russen erbaute Kirchen zerstört / Terror der Freien Syrischen Armee

Wie Frankreich mit Terror und Massakern an Hunderttausenden Menschen seine Kolonie Algerien unterdrückte / ARTE TV-Reihe

Massaker Al-Hula in Syrien: Säuberungsaktion gegen regimetreue Familien mit über 100 Toten
Syrien-Krieg: Deutsche Medien manipulieren in Kriegsberichterstattung und Frankreich will Krieg
ARD Anne Will und Syrien: Kritik von Scholl-Latour an Assad lässt Kinder töten



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Donnerstag, 22. April 2021

Recht

Drogen online kaufen: Telegram Drogenshop ist Betrug, auch angebliche 210 Euro DHL-Nachforderung für die Paketzustellung

Ein Leser, der gerne Joints raucht, macht uns auf einen Onlineshop aufmerksam, der in einer Telegram Gruppe auf Kundenfang geht. Denn nicht nur im Dark Net bewegen sich solche Shops, sondern auch in Messenger-Gruppen. Da ist Telegram keine Ausnahme. Der Name des Drogenshops: „Germany Drogen Dr…“. Eine Deutschlandflagge soll die Kunden von Joints, Kokain, Crystal Meth (umgangssprachlich auch: „Tina“), einer […]

Samstag, 13. März 2021

EU

Corona Impfkatastrophe – Politiker sollten haftbar gemacht werden wie Geschäftsführer

Kommentar – Eigentlich wollten wir uns zu dem Thema Corona an dieser Stelle gar nicht äußern. Doch so langsam sehen wir uns gezwungen, bei dem Thema doch mit einzusteigen. Grund: Die Corona-Impf-Katastrophe der EU unter der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung aus CDU | CSU und SPD-Chaoskoalition. Fakt ist: Jeder Vorstandsvorsitzende, jeder Geschäftsführer der in einem solchen Ausmaß Gesellschaftsvermögen beschädigt […]

Mittwoch, 10. März 2021

Erpressen

Homosexuelle Zürich und Grindr: Heimlichen Sexaufnahmen, Slamen und Lehrer

Homosexuelle Zürich | Homosexuelle Schweiz – Mit Zürich und der sonstigen Schweiz verbinden viele, Wohlstand, Anstand, gutes Verhalten. Doch wer in der chinesischen gay Dating App Grindr sich umschaut, entdeckt auch die andere Seite der Schweiz. Zahlreiche gleichgeschlechtlich liebende tragen ein in der Schweiz weit verbreitetes Verhalten zur Schau: Massiver Drogenkonsum verbunden mit Sex. Im Fachjargon ist die Rede von […]

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Vorwürfe

Abdullah Khalifa Al Marri: Dubai und Abu Dhabi sollen willkürlich Touristen oder Gastarbeiter wegen angeblichem Drogenhandel verhaften

Es ist der Nightmare von jedem Tourist oder Gastarbeiter: In einem entfernten Land verhaftet werden mit dem Vorwurf: Drogenbesitz oder Drogenhandel. So geschehen nun in Dubai. Das berichtet Lethu Nxumalo, Autor des mit 11 Millionen Lesern führende südafrikanische Nachrichtenportals „Independent Online“, kurz IOL. Demnach habe in Dubai ein Mitbewohner einer Wohngemeinschaft seinen südafrikanischen Mitbewohner, einen Gastarbeiter, bei der Polizei von […]

Sonntag, 29. November 2020

USA

Amnesty International weist Antisemitismus-Verunglimpfung der Trump-Regierung als absurd zurück

Kommentar – Jeder, der sich bei Amnesty International (AI) engagiert, wie auch einige unter uns, ist leider immer wieder mit Israel beschäftigt. Denn Israel besetzt seit Jahrzehnten völkerrechtlich illegal Land und Siedlungsgebiete, welche den Palästinensern gehören. Jetzt sieht sich Amnesty International genötigt, absurden Vorwürfen durch die US-Regierung, man sei angeblich antisemitisch, zurückzuweisen. Israel interniert seit Jahrzehnten Millionen Palästinenser, verhaftet oft […]

Mittwoch, 25. November 2020

Fußballstar

Argentinien verfügt drei Tage Staatstrauer um Maradona

Argentinien weint um seinen größten Weltstar: Das Fußballgenie Maradona starb am Mittwoch mit nur 60 Jahren. Die Fahnen hängen in ganz Argentinien auf Halbmast. Maradona ist eine der einflussreichsten argentinischen Persönlichkeiten in der Geschichte. Diego Armando Maradonas Tod wird mit einer Herzdekompensation angegeben. Die Staatstrauer gab Argentiniens Präsident Alberto Fernández am Mittwoch bekannt. Zuvor war bekannt geworden, dass mehrere Krankenwagen […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »