Skip to main content

Russen warnen: Edward Snowdens Leben in Gefahr trotz keiner Todesstrafe

Der Leiter des Öffentlichen Rates des Föderalen Migrationsdienst der Russischen Föderation (FMS), Vladimir Volokh, gab nun bekannt, wonach das Verfahren zum Asylantrag von Edward Snowden bis zu sechs Monate dauern könne. Das würde bedeuten, dass der 29-Jährige Snowden auch die nächsten Monate starke Nerven benötigt, um im öden Transitbereich des Moskauer Flughafens Sheremetyevo auszuharren.

Derweil gab die US-Regierung vom linkstotalitären Präsidenten Barack Obama an, man würde den ehemaligen Mitarbeiter der US-Stasibehörde NSA nach seiner Rückkehr nicht töten – sprich die Todesstrafe nicht anwenden. Doch: Noch peinlicher geht es für eine Demokratie kaum, vor allem da aus den USA zu hören ist, man wolle den ehemaligen US-Geheimdienstler Edward Snowden lebenslang ins Gefängnis stecken.

Zudem: Auch wenn angeblich keine Todesstrafe in den USA für Snowden droht, warnen russische Behörden, wonach das Leben von Edward Snowden nach wie vor in Gefahr sei, weshalb man große Anstrengungen unternehme, um ihn im Transitbereich des Moskauer Flughafens zu schützen. Konkret bedeutet dies: Man rechnet nach wie vor mit einem Killer aus dem Umfeld der US-Regierung, der auf Edward Snowden angesetzt werden könnte.

Doch so oder so geht die fürchterliche Zitterpartie um Edward Snowdens Bleiberecht in Russland weiter. Der Leiter der für Asylanträge zuständigen russischen Behörde, Vladimir Volokh , sagte, wonach das russische Gesetz grundsätzlich eine Frist von drei Monaten für die Bestätigung eines Asylantrages angesetzt habe. Dennoch könne in Ausnahmefällen das Verfahren um weitere drei Monate verlängert werden.

Sorgen bereitet den russischen Behörden derzeit jedoch weniger die Dauer des Asylverfahrens als vielmehr die Sicherheit von Edward Snowden. So wolle man auf jeden Fall verhindern, dass Amerikaner in die Nähe von Snowden gelangten.

Das Problem von Edward Snowden ist derzeit, dass er keinen Pass vorlegen kann, da die US-Regierung diesen für ungültig erklärt hat. Eine solche Praxis kennt man ansonsten nur von totalitären nicht-demokratischen Staaten, beispielsweise von Unrechtsregimen oder Diktaturen. Damit fehlt den russischen Behörden eine Basis für einen rechtlich einwandfreien Asylantrag.
Derweil gab der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitry Peskov, bekannt, wonach man keinesfalls erwäge, Edward Snowden an die USA auszuliefern.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Samstag, 13. März 2021

EU

Corona Impfkatastrophe – Politiker sollten haftbar gemacht werden wie Geschäftsführer

Kommentar – Eigentlich wollten wir uns zu dem Thema Corona an dieser Stelle gar nicht äußern. Doch so langsam sehen wir uns gezwungen, bei dem Thema doch mit einzusteigen. Grund: Die Corona-Impf-Katastrophe der EU unter der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung aus CDU | CSU und SPD-Chaoskoalition. Fakt ist: Jeder Vorstandsvorsitzende, jeder Geschäftsführer der in einem solchen Ausmaß Gesellschaftsvermögen beschädigt […]

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Vorwürfe

Abdullah Khalifa Al Marri: Dubai und Abu Dhabi sollen willkürlich Touristen oder Gastarbeiter wegen angeblichem Drogenhandel verhaften

Es ist der Nightmare von jedem Tourist oder Gastarbeiter: In einem entfernten Land verhaftet werden mit dem Vorwurf: Drogenbesitz oder Drogenhandel. So geschehen nun in Dubai. Das berichtet Lethu Nxumalo, Autor des mit 11 Millionen Lesern führende südafrikanische Nachrichtenportals „Independent Online“, kurz IOL. Demnach habe in Dubai ein Mitbewohner einer Wohngemeinschaft seinen südafrikanischen Mitbewohner, einen Gastarbeiter, bei der Polizei von […]

Mittwoch, 25. November 2020

Fußballstar

Argentinien verfügt drei Tage Staatstrauer um Maradona

Argentinien weint um seinen größten Weltstar: Das Fußballgenie Maradona starb am Mittwoch mit nur 60 Jahren. Die Fahnen hängen in ganz Argentinien auf Halbmast. Maradona ist eine der einflussreichsten argentinischen Persönlichkeiten in der Geschichte. Diego Armando Maradonas Tod wird mit einer Herzdekompensation angegeben. Die Staatstrauer gab Argentiniens Präsident Alberto Fernández am Mittwoch bekannt. Zuvor war bekannt geworden, dass mehrere Krankenwagen […]

Sonntag, 08. November 2020

457 Fälle in Texas

Wahlbetrug USA – “Trump hat mit Sicherheit Recht“, sagt Max Otte in Video

Nach einer jahrelangen Schlammschlacht der US-Partei der „Demokraten“ gegen die Partei der „Republikaner“ wurde nun offiziell der Demokraten-Kandidat Joe Biden zum nächsten Präsidenten der USA gekürt. Die Wahl ging für ihn denkbar eng aus. So waren nach bisherigem Stand 71 Millionen Stimmen für den amtierenden Präsidenten Donald Trump abgegeben worden. 76 Millionen Stimmen gingen für Joe Biden ein. Der 78-jährige […]

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Streit

Chaos Computer Club Zürich (CCCZH) wirft dubioser „Wald statt Asphalt“-Webseite waldstattasphalt.blackblogs.org falsche CCCZH Impressums-Angabe vor

Ein Vertreter des Chaos Computer Club Zürich (CCCZH) weist falsche Impressums-Angaben der „Wald statt Asphalt“-Webseite waldstattasphalt.blackblogs.org zurück. In einer Mail an uns schreibt ein Clubvertreter: Für waldstattasphalt.blackblogs.org sei der CCCZH als Ganzes nicht verantwortlich. Impressumsangaben, die das bis vor kurzem behaupteten seien falsch. Laut watson.ch sei „Wald statt Asphalt“ eine „neue Protestwelle“ von Extinction Rebellion. Eine Protest-Organisation, die aus zahlreichen […]

Montag, 29. Juni 2020

Türkei

Corona machts möglich: Urlaub für 32 Euro im 5 Sterne Hotel

Zahlreiche Reise-Start-Ups stehen wegen der Corona-Krise mit dem Rücken zur Wand, vielen droht der Ruin – auch unter den großen Reiseanbietern. Nach wie vor sehr günstig ist die Türkei. Doch das hat seine Schattenseiten. Denn Millionen Bürger aus Europa meiden seit Jahren die Türkei als Tourismusgebiet, da willkürliche Verhaftungen drohen. Vor allem wenn jemand in Social Media seine Sympathien mit […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »