Skip to main content

Schreckliches Kriegsvideo aus Syrien: Zerfetzte Gesichter, zerschundene Körper, Leichen überall

In einem unbeschreiblichen Grauen zeigte nun das syrische Staatsfernsehen Bilder des Krieges in Syrien, Bilder von jungen Menschen, die gestorben sind für den Wahnsinn einiger mächtiger Clans auf Seiten des Regimes rund um Baschar Hafiz al-Assad (arabisch ‏ بشار حافظ الأسد ‎, DMG Baššār Ḥāfiẓ al-Asad), aber auch auf Seiten der oppositionellen terroristischen Clans, die mit finanzieller und logistischer Unterstützung durch die USA, Israel, Katar und sonstigen Interessengruppen mit terroristischen Anschlägen Krieg in Syrien führen, um die Regierung Assad zum Einsturz zu bringen, aber auch um die dort vor Israel geflüchteten rund 100.000 bis 200.000 Palästinenser zu vernichten. Es geht um Öl, um Macht in der Region. Die kämpfende Jugend im Krieg ist dabei Mittel zum Zweck.

Die Bilder in dem Video zeigen angstverzerrte Gesichter vom Krieg aufgefressener jungen Männer, die Körper zerfetzt, die Gesichter zerschossen, seelenlose Pein, Opfer der Machtgier einiger weniger im Hintergrund, die in den Villen diverser Orte in Syrien sitzen, aber auch in den USA, in Israel, in Katar oder im Regierungsviertel von Damaskus ihr Luxusleben genießen.

Es sind immer wieder die jungen, naiven, letztlich wehrlosen Köpfe, die sich von den Pythons dieser Welt in Kriege treiben lassen. Die Mächtigen versprechen ihnen Seelenheil, doch was bleibt, ist oft nichts als der Tod, Verstümmelungen, Leid.

Längst geht es nicht mehr darum, ob die Mörder auf Seiten der Freien Syrischen Armee sind, auf Seiten der Armee von Assad, auf Seiten von Al-Qaida (arabisch ‏ القاعدة ‎, DMG al-qāʿida) oder der al-Nusra-Front (auch Dschabhat al-Nusra; arabisch ‏ جبهة الن). Für uns seid Ihr alle Mörder. Auch die, die diesen schrecklichen Krieg finanzieren und anheizen – also die USA, Israel, Katar, die Türkei, der Iran.

Wer schickt Licht ins Dunkel, wo es kein Licht mehr zu geben scheint? Wir sind verzweifelt, wir weinen, wir trauern. Und wir möchten den jungen Männer, die für die feinen Kriegs-Teufel in den Krieg ziehen, zurufen: Flieht, flieht um Euer Leben!



Kommentare (1)


M. georg Dieling 9. August 2013 um 10:55

Es ist und bleibt unererträglich, wie die Welt diesen Konflikt leitet.

Assad hat jegliche Berechtigung verloren, außer Frage, doch hätte hier von Anfang an eine pazifistische Lösung gefunden werden müssen, wollte man nicht.
Die eigentliche Eskalations- Verantwortlichen sind die Aufrüster der sogenannten
! nicht- syrischen ! Rebellen, die Nato und USA Faschisten, welche unbedingt aus wirtschaftlichen und geostrategischen (IRAN- Ziel)Aspekten auch Millionen tote Zivilisten in Kauf nehmen WERDEN,
UND DAS NICHT NUR IN SYRIEN.
Wir müssen diese MASSENMÖRDER und KRIEGSVERBRECHER stoppen und über sie richten.
So darf es nicht sein, dass CDU, GRÜNE, FDP, SPD, Obama, UK u.u.u. weiter regieren. Sie haben Verbrechen an der Menschlichkeit begangen und das wird ungeahndet seit Jahrzehnten in Kauf genommen, zum Wohl der westlichen Gesellschaft.
!! SCHLUSS DAMIT !!
Die Rebellen, vorrangig von CIA eingestztes und Katar/ Saudi Arabien finanziertes Al Kaida Netzwerk sind für bestialische Menschenrechtsverletzungen an der Zivilbevölkerung, welche um ein Vielfaches Assads‘ Verbrechen übersteigen, die Hauptschuldigen im Konflikt und der Peiniger der Nation.
Alles was nicht, wie Lavrov z.B., einer wirklichen Lösung dient, ist ein bloßes IN- Kauf- Nehmen von menschlichen Leid und verdient eine Verurteilung.
M. Georg Dieling

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Freitag, 02. Juli 2021

Statistik

Anzahl gestorbene deutsche Soldaten in Afghanistan: 53 junge Menschen in einem sinnlosen irren Krieg

Es war die deutsche SPD im Schulterschluss mit den deutschen GRÜNEN die vor fast 20 Jahren, 2002, beschloss, dass Deutschland nach dem Jugoslawien-Krieg in den 1990er Jahren auch im von den Terrortruppen der Taliban beherrschten Afghanistan in den Krieg ziehen solle. Was aber gerne verschwiegen wird: Von 2002 bis 2021 starben nach Statistiken der Bundeswehr 53 Bundeswehrsoldaten in Afghanistan. Nach […]

Donnerstag, 22. April 2021

Betrug

Drogen online kaufen: Telegram Drogenshop will 210 Euro Paket Vorauszahlung ‚um Kontrolle zu vermeiden‘

Ein Leser, der gerne Joints raucht, macht uns auf einen Onlineshop aufmerksam, der in einer Telegram Gruppe auf Kundenfang geht. Denn nicht nur im Dark Net bewegen sich solche Shops, sondern auch in Messenger-Gruppen. Da ist Telegram keine Ausnahme. Der Name des Drogenshops: „Germany Drogen Dr…“. Eine Deutschlandflagge soll die Kunden von Joints, Kokain, Crystal Meth (umgangssprachlich auch: „Tina“), einer […]

Samstag, 13. März 2021

EU

Corona Impfkatastrophe – Politiker sollten haftbar gemacht werden wie Geschäftsführer

Kommentar – Eigentlich wollten wir uns zu dem Thema Corona an dieser Stelle gar nicht äußern. Doch so langsam sehen wir uns gezwungen, bei dem Thema doch mit einzusteigen. Grund: Die Corona-Impf-Katastrophe der EU unter der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung aus CDU | CSU und SPD-Chaoskoalition. Fakt ist: Jeder Vorstandsvorsitzende, jeder Geschäftsführer der in einem solchen Ausmaß Gesellschaftsvermögen beschädigt […]

Mittwoch, 10. März 2021

Erpressen

Homosexuelle Zürich und Grindr: Heimlichen Sexaufnahmen, Slamen und Lehrer

Homosexuelle Zürich | Homosexuelle Schweiz – Mit Zürich und der sonstigen Schweiz verbinden viele, Wohlstand, Anstand, gutes Verhalten. Doch wer in der chinesischen gay Dating App Grindr sich umschaut, entdeckt auch die andere Seite der Schweiz. Zahlreiche gleichgeschlechtlich liebende tragen ein in der Schweiz weit verbreitetes Verhalten zur Schau: Massiver Drogenkonsum verbunden mit Sex. Im Fachjargon ist die Rede von […]

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Vorwürfe

Abdullah Khalifa Al Marri: Dubai und Abu Dhabi sollen willkürlich Touristen oder Gastarbeiter wegen angeblichem Drogenhandel verhaften

Es ist der Nightmare von jedem Tourist oder Gastarbeiter: In einem entfernten Land verhaftet werden mit dem Vorwurf: Drogenbesitz oder Drogenhandel. So geschehen nun in Dubai. Das berichtet Lethu Nxumalo, Autor des mit 11 Millionen Lesern führende südafrikanische Nachrichtenportals „Independent Online“, kurz IOL. Demnach habe in Dubai ein Mitbewohner einer Wohngemeinschaft seinen südafrikanischen Mitbewohner, einen Gastarbeiter, bei der Polizei von […]

Sonntag, 29. November 2020

USA

Amnesty International weist Antisemitismus-Verunglimpfung der Trump-Regierung als absurd zurück

Kommentar – Jeder, der sich bei Amnesty International (AI) engagiert, wie auch einige unter uns, ist leider immer wieder mit Israel beschäftigt. Denn Israel besetzt seit Jahrzehnten völkerrechtlich illegal Land und Siedlungsgebiete, welche den Palästinensern gehören. Jetzt sieht sich Amnesty International genötigt, absurden Vorwürfen durch die US-Regierung, man sei angeblich antisemitisch, zurückzuweisen. Israel interniert seit Jahrzehnten Millionen Palästinenser, verhaftet oft […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »