Skip to main content
Dienstag, 13. November 2018

Weiße Einheitszigarette: Die Sozialistische Europäische Union teilt mit, dass sie sich von der Demokratie verabschiedet

Das gab es in einer freien sozialen Marktwirtschaft noch nie: Dass Institutionen von Demokratien von heute auf morgen ganz ohne Revolution in die Planwirtschaft abgleiten und alles, was eine freie Marktwirtschaft ausmacht, verbietet. Doch exakt das macht nun die Europäische Union erstmals. Sie verbietet unterschiedliche Zigaretten, wohl auch unterschiedliche Zigarettenwerbung. Alles muss gleich sein. Jede Zigarette soll nur noch weiß sein, keine Marke darf mehr erkannt werden. Die geplante weiße Einheitszigarette ist schlimmer, als alles was es an Planwirtschaft in der DDR in Bezug auf den Konsum von Zigaretten gegeben hat. Willkommen in der neuen Sozialistischen Europäischen Union. Willkommen in der neuen Diktatur EU.

Die EU-Bürokraten werden sicherlich demnächst auch das Scheißen auf dem WC vereinheitlichen: Für alle nur noch ökologisches Hartpapier ohne jegliche Markenunterschiede. Im nächsten Schritt werden dann die Süßigkeiten abgeschafft, das Saufen unter Freiheitsstrafe gestellt, der Beischlaf ohne Zeugungsabsicht wird mit dem Strang verurteilt. Und wenn die Türkei mit ihren 70 Mio. Moslems erst noch in die EU stößt, lernen wir noch ganz andere Formen der Planwirtschaft im privaten Bereich kennen.

Nur die Sesselpfurzer in Salzburg und Brüssel, die zocken mehr denn je ab: So bringen es die EU-Parlamentarier mittlerweile in einer Legislaturperiode auf rund eine Millionen Euro Einkommen. Zahlen tut dies das Fußvolk, das rauchende, scheißende, saufende. Igitt. Aber auch dem wird die Europäische Kommission in ihrem Großangriff auf die Freiheit des Konsums noch Herr werden. Im Dritten Reich gab es für saufende oder rauchende Personen ja auch einen speziellen Platz…

Dass die EU selbst letztlich nicht demokratisch ist, sondern eine verdeckte Diktatur der Bürokraten, das ahnten viele. Doch jetzt wissen wir es schwarz auf weiß. Die Europäische Kommission ist mindestens so schlimm wie das Politbüro der Sozialistischen Einheitspartei in China und noch schlimmer als das Politbüro von Erich Honecker.

Nun könnte man natürlich hoffen, dass der Europäische Gerichtshof die mit nichts zu verteidigende nun angeschobene sozialistische Planwirtschaft der Europäischen Kommission im Zigarettenbereich in letzter Sekunde noch verhindert. Tut er aber nicht. Auch der EuGH ist längst Teil der Entmündigung der EU-Bürger geworden. Der EuGH ist Teil der Entdemokratisierung Europas. Und was macht die deutsche Bundesregierung aus CDU und FDP und CSU? Sie schweigt. Damit ist nun auch die FDP endgültig unnötig geworden.

Denn eines ist klar: Wer einen solch starken brutalen diktatorischen Eingriff, wie ihn jetzt die Europäische Kommission, genauer die Sozialistische Europäische Kommission, stillschweigend durchwinkt und nicht auf die Barrikaden geht, der hat kein Recht mehr, sich als liberal oder demokratisch gesinnt zu bezeichnen.

Der heutige Tag, an bekannt wurde, dass die EU nun endgültig eine sozialistische Planwirtschaft, eine antikapitalistische Diktatur wird, ist ein trauriger Tag für die Freiheit. Es ist der dokumentierte offiziell verbriefte Untergang des zarten Pflänzchens Demokratie innerhalb der EU. Von einem Demokratiedefizit in der EU brauchen wir künftig also erst gar nicht mehr zu sprechen. Es gibt schlicht keine Demokratie in der institutionalisierten sozialistischen EU.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Samstag, 20. Oktober 2018

Saud

Regime des Mord-Königs von Saudi-Arabien nicht mehr satisfaktionsfähig nach seinem dreckigen Khashoggi-Mord

Kommentar – Ich glaube es war ein Autor der britischen linksliberalen Tageszeitung „Guardian“, der sich an folgende Szenen erinnerte und sie dieser Tage kundtat: Schon einmal habe eine brutale arabische Diktatur geglaubt, den Westen an der Nase durch die internationale Manage ziehen zu können und der Lächerlichkeit preis zu geben. Es sei Anfang der 1990er Jahre gewesen. Das Land, in […]

Sonntag, 23. September 2018

Terror

Iranische Revolutionsgarde – Saudi-Arabien steckt hinter Anschlag mit 29 Toten auf Militärparade

In der arabischen Welt tobt seit Jahrzehnten ein mal offenerer dann wieder versteckter Krieg um die politisch-militärische Hoheit in der arabisch-sprechenden Welt. Unter dieser Folie ist nun auch die Aussage der Iranischen Revolutionsgarde zu sehen: Diese macht nämlich das von dem Diktatorenclan der Familie Saud beherrschte Saudi-Arabien für den Anschlag auf eine am Samstag durchgeführte Militärparade im Südwesten des Iran […]

Donnerstag, 13. September 2018

NATO

Naturwissenschaftler lehnen deutsche Kriegsbeteiligung in Syrien ab

NaturwissenschaftlerInnen in dem Berliner privaten Friedensbündnis „Abrüsten statt aufrüsten“ schicken uns eine Presseerklärung zum Syrienkrieg, die wir hier veröffentlichten. Demnach fordere man umgehend die Einstellung der seit 2011 anhaltenden kriegerischen Auseinandersetzungen. Der aktuelle Krieg in Syrien steht im Glied einer langen Reihe brutaler Kampfhandlungen dort. Denn seit 2000 Jahren gibt es hier regelmäßig kriegerische Auseinandersetzungen. Schon vor 2000 Jahren waren […]

Sonntag, 08. Juli 2018

Palästina, Israel

Hamas und Abas-Regierung sollen auf friedliche Demonstranten eingedroschen haben

Bereits Ende Juni veröffentlichte die deutsche Amnesty International-Sektion in Köln einen Bericht über ein angeblich massives Vorgehen bis hin zu Misshandlungen gegen Palästinenser. Dieses Mal aber nicht durch israelisches Militär, sondern unter anderem durch die palästinensische Hamas-Partei selber. Der Bericht stützt sich auf eine englischsprachige Version (1; vgl. zudem Fußnotenverweis 2). Das pazifistische Portal kriegsberichterstattung.com kann den AI-Bericht nicht verifizieren. […]

Mittwoch, 13. Juni 2018

Nasa Embera Chamí

Indigene Gemeinschaft in Kolumbien mit Waffen bedroht und vertrieben

AI, Kolumbien – Mehr als 200 Angehörige der indigenen Gemeinschaft Nasa Embera Chamí aus dem Reservat La Delfina im Westen Kolumbiens seien, teilt Amnesty International in einer Urgent Action mit, aus ihren Wohnorten vertrieben worden. Zuvor sei am 8. Juni 2018 ein Anschlag auf einen Bewohner der Gemeinde verübt worden. Dies zeige einmal mehr, dass die Menschen dort dringend mehr […]