Skip to main content

Monstersturm Sandy in USA und Kuba: New York Flughäfen und Börse Stock Exchange wieder offen

Der Monstersturm Sandy hinterlässt in Kuba rund 130.000 zerstörte Häuser und noch einmal eine ähnliche Anzahl in den USA. Sowohl in Kuba wie in den USA beginnen derzeit die Wiederaufbau-Arbeiten. So wurden die beiden wichtigsten New Yorker Flughäfen JFK und Newark Airports wieder eröffnet, auch die weltbekannte New Yorker Börse, die Stock Exchange. Der dritte New Yorker Flughafen, LaGuardia Airport, bleibt nach wie vor geschlossen. Grund: Die Verwüstungen durch den Hurrikane Sandy sind so enorm, dass an eine kurzfristige Eröffnung nicht zu denken ist. Im dritten Tag in Folge bleiben auch die Schulen in New York geschlossen.

Schon in Kürze werden die New Yorker zwar sagen: Business as usual. Doch noch ist es nicht so weit. Meterhohe Schlammlawinen wälzten sich durch Hunderte New Yorker Häuser, Keller, Straßen, U-Bahn-Schächte. Man fühlt sich an Roland Emerichs Katastrophenfilme erinnert.

Die Anzahl der Toten, die der Megastorm Sandy alleine in den USA bislang mit Sicherheit erforderte: 62. Experten gehen von einer weiteren Zunahme aus. Der New Yorker Bürgermeister, Mayor Michael Bloomberg, sagte, die Stadt würde alles tun, um Menschen, denen der Monstersturm die Existenz genommen habe, schnellstmöglich zu helfen. Einige sagen, so schlimme Verwüstungen wie derzeit, habe es in New York seit 1888 nicht mehr gegeben. Auch damals hatte es einen Monstersturm, ein Blizzard, gegeben.

Auch wenn die Flughäfen und die Stock Exchange wieder eröffnet worden sind, so bleibt dennoch ein Großteil der New Yorker U-Bahn, der subway, geschlossen. Das U-Bahn-System erlitt die schlimmsten Beschädigungen in seiner 108-jährigen Geschichte. Gov. Andrew Cuomo teilte jedoch mit, er wolle alles daran setzen, damit zumindest bestimmte Linien der New Yorker U-Bahn spätestens am Donnerstag wieder eröffnet würden. Ohne die U-Bahn sind Hunderttausende New Yorker nicht mehr in der Lage, sich in der Stadt in größerem Ausmaß zu bewegen. Grund: Viele Bürger verfügen auch in New York über kein Auto.

Derzeit gehen Krisenmanager davon aus, dass der Wiederaufbau der betroffenen New Yorker Stadtteile, aber auch von Teilen des US-Bundesstaates New Jersey sowie der sozialistischen Insel Kuba, Monate in Anspruch nehmen wird. Auf die US-Versicherungen kommt einmal mehr ein gigantisch zu entrichtender Schaden zu. Die Rede ist von 50 Mrd. US-Dollar. Noch vor wenigen Jahren brachten Hurrikans einen maximalen Schaden von rund 25 Mrd. US-Dollar mit sich.

Das zeigt, dass die Naturkatastrophen immer extremere Ausmaße annehmen. Das Deutsche Bundesumweltamt sagte im ZDF-Morgenmagazin am Mittwoch, das deute eindeutig darauf hin, dass die Welt sich in einem Klimawandel befinde. So seien künftig auch Stürme, Hitze- und Kälteperioden in Deutschland immer öfters zu erwarten. So würden beispielsweise 39 Grad Hitze in Raum Mannheim (Baden-Württemberg) künftig an mindestens vier Tagen im Jahr zu erwarten sein.

Derzeit sind in den USA noch rund 6 Millionen Häuser und Geschäfte ohne Elektrizität. Die New Yorker Region, aber auch Kuba, war von gigantischen Stromausfällen betroffen. Neben New York und New Jersey sind auch die US-Bundesstaaten Wisconsin und Carolina von Zerstörungen des Monstersturms Sandy betroffen.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Sonntag, 24. April 2022

Fake News, aber schöne

Ukraines Präsident Zelensky ‚covers‘ Endless love Song mit Ehefrau Olena Selenska

Er war zu schön, um wahr zu sein: Der Song „Endless love“, angeblich in einer Cover-Version von Ukraines Präsident Wolodymyr Oleksandrowytsch Selenskyj, in Mitteleuropa bekannt als Wolodimir Selenski, beziehungsweise Volodymyr Zelensky soll mit seiner Ehefrau, der Sängerin Olena Selenska, den wunderbaren Liebessong „Endless love“ gecovert haben. Man nahm natürlich an, dass der Song schon vor Jahren von ihm gecovert wurde. […]

Freitag, 04. März 2022

Kriege & Lügen

Flugverbotszone NATO in Ukraine hieß 26.000 Bombenangriffe der NATO auf Libyen

Kommentar – War da was? Flugverbotszone? Kennen wir das nicht irgendwoher? Ja: Wir erinnern uns an das Jahr 2011 zurück. Damals stellte der Westen mit seinem „Verteidigungsbündnis“ vor dem UN-Sicherheitsrat schon einmal einen Antrag eine angebliche „Flugverbotszone“ einrichten zu wollen. Nur nicht über der Ukraine, sondern in Libyen. Man überzeugte damals, vor zehn Jahren, den UN-Sicherheitsrat, also auch Russland und […]

Dienstag, 01. März 2022

Krieg

Amnesty International kritisiert russische Invasion der Ukraine scharf: Menschenrechte und Menschenleben gefährdet

Die weltweit tätige Menschenrechtsorganisation Amnesty International kritisiert scharf den Angriffskrieg des Putin-Regimes, das seit gut 20 Russland regiert. So schreibt Amnesty International: Nachdem Russland begonnen habe, „die gesamte Ukraine anzugreifen“ rufe die größte Menschenrechtsorganisation der Welt „zur unbedingten Einhaltung der internationalen Menschenrechtsnormen und des humanitären Völkerrechts auf“. „Unsere schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Nach wochenlanger Eskalation hat eine russische Invasion […]

Dienstag, 01. März 2022

Trumpf

Nicola Leibinger-Kammüller zur Ukraine Krise: „allzu oft beiseite geschaut“

Die schwäbische Unternehmerin Nicola Leibinger-Kammüller hat auf ihrem LinkedIn-Kanal sich zur aktuellen Ukraine-Krise geäußert. Wir geben ihre mahnende und weitblickende Stellungnahme ungekürzt zur Kenntnis: „Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei TRUMPF wir alle sehen an den Bildschirmen seit letzter Woche dramatische Bilder aus dem Osten Europas. Panzer und schwere Artillerie rollen auf den Straßen. Autoschlangen mit Zivilisten bewegen sich aus der […]

Dienstag, 07. September 2021

Terror

Taliban geben Afghanistan neuen Namen ‚Islamisches Emirat Afghanistan‘

Die muslimisch-terroristische Organisation der Taliban haben die Bildung einer neuen „Charakter“-Regierung in Afghanistan angekündigt. Nach Angaben des US-Polizeidienstes FBI handele es sich beim Taliban Regierungsanführer um einen Terroristen. Die Bildung einer Regierung unter der militanten Taliban Terror-Gruppe hatte sich zuvor verzögert. Sie soll zweimal versucht haben, eine neue Regierung zu bilden, nachdem sie mit Terroranschlägen und Terrorgewalt die alte Regierung […]

Samstag, 21. August 2021

Justiz

Forensischen Psychiatrie Münsterlingen in der Kritik wegen Psychopharmaka-Depotspritzen bei Gefangenen

Folter Psychatrien Kommentar – Ein Whistleblower:in der Forensische Abteilung der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen im Schweizerischen Kanton Thurgau ist Anlass dieser Berichterstattung. Demnach würden von Gerichten in die Psychiatrie Münsterlingen eingewiesene Straftäter angeblich mit Dreimonats-Psychopharmaka-Spritzen so ruhig gestellt, dass sie teils wie „Zombies“ tagelang dort herumliefen. Die Psychopharmaka-Orgien würden angeblich recht pauschal an den derzeit rund 30 Straftätern stattfinden, welche dort […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »