Skip to main content
Mittwoch, 20. Oktober 2021

Putin: ‚Edward Snowden in Russland bleiben‘ / Friedensnobelpreis gefordert

Der russische Präsident Wladimir Putin hat auf einer Pressekonferenz am Rande des Zweiten Gipfels des Forums der Gas exportierender Länder (GECF) erklärt, wonach der ehemalige CIA-Agent der USA, Edward Snowden, in Russland bleiben können. Der russische Präsident Wladimir Putin sagte, wonach die Veröffentlichungen von Snowden nichts mit den russischen Geheimdiensten zu tun haben. So sagte Putin: „Ich wiederhole: Es ist nicht unser Agent. Er war nicht unser Agent und er wird nicht unser Agent.“

Wladimir Putin erklärte zudem, wonach sich Edward Snowden, 29, nach wie vor im Transitbereich des Moskauer Flughafens Scheremetjewo aufhalte. Gleichzeitig erklärte Putin, dass Snowden in Russland bleiben könne sofern er seine Aktivitäten gegen die Vereinigten Staaten beende. Putin wird mit den Worten zitiert: „Wenn er (Edward Snowden) hier bleiben möchte – gibt es eine Bedingung: Er muss aufhören mit seinen Veröffentlichungen über die Stasi-Aktivitäten der USA und damit aufhören unserem amerikanischen Partnern zu schaden. Das muss er gewährleisten – so seltsam es klingen mag aus meinem Mund„.

Wladimir Putin erklärte zudem, er erwarte, dass es auch künftig mit den USA Agentenaustausch gebe – „unter bestimmten Bedingungen und wie bisher“. Das heißt aber nichts anderes als: Die USA haben wohl Russland gedroht, zahlreiche russische Agenten auffliegen zu lassen für den Fall, dass Putin Snowden nicht zum Schweigen bringt.

Trotz der Hand, welche Putin überraschender Weise der US-Regierung nun reicht, erklärte er, wonach es ihn nicht überraschen würde, wenn die Stasi-Behörde der USA, die NSA (National Security Authority) auch, wie in den europäischen diplomatischen Missionen in den USA, ähnliches in den russischen diplomatischen Räumlichkeiten durchführe. So wurde in den vergangenen Stunden bekannt, wonach die USA die diplomatischen Vertretungen der EU in den USA komplett verwanzt habe und dort faktisch illegal alle Gespräche abhören und mithören – kurzum „das gesamte illegale Spektrum fahren“ (Bundestagsabgeordneter zum Antikriegsportal kriegsberichterstattung.com).

Putin: Spitzel-Aktionen der Alliierten, der USA gegen die EU, „ist nicht unser Geschäft“

Zudem sagte Putin: „Die Tatsache, dass die Alliierten sich gegenseitig belauschen – es ist nicht unser Geschäft. Lassen Sie sie das tun, was sie wollen.“

Derweil wurde bekannt, dass Snowden sich an insgesamt 15 Staats-und Regierungschefs gewandt habe mit der Bitte ihm politisches Asyl zu gewähren. Gleichzeitig sagte der Präsident von Ecuador, Rafael Correa, er sehe derzeit das Schicksal des CIA-Agent Edward Snowden in den Händen der russischen Behörden.

Gleichzeitig erklärte Alexander Sidyakin, der Stellvertreter des Staatsduma in Moskau, wonach er denke, „dass Snowden – der größte Pazifist… für die Welt nicht weniger als Barack Obama getan“ habe, weshalb er vorschlage, ihn „für den Nobelpreis“ zu nominieren. Auch Barack Obama hatte vor fünf Jahren (für viele damals wie heute unverständlich) den Friedensnobelreis erhalten.

In einem Brief bedankte sich Edward Snowden mittlerweile bei der Regierung von Ecuador dafür, dass das Land ihn bei der Reise von Hong Kong nach Russland unterstützt habe und auch seinen Antrag auf politisches Asyl in Ecuador prüfe. Zudem schrieb Snowden, wonach ihn die linksliberale Regierung unter US-Präsident Barack Obama illegal verfolge und ihm auch illegal den Pass entzogen habe. Gleichzeitig drohte er mit weiteren Geheimnis-Veröffentlichungen des amerikanischen Spitzel-Terrors gegen die Welt.

Snowden wird bislang – neben einigen Diplomaten – wohl auch von der Wikileaks-Mitarbeiterin Sarah Harrison begleitet.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Dienstag, 07. September 2021

Terror

Taliban geben Afghanistan neuen Namen ‚Islamisches Emirat Afghanistan‘

Die muslimisch-terroristische Organisation der Taliban haben die Bildung einer neuen „Charakter“-Regierung in Afghanistan angekündigt. Nach Angaben des US-Polizeidienstes FBI handele es sich beim Taliban Regierungsanführer um einen Terroristen. Die Bildung einer Regierung unter der militanten Taliban Terror-Gruppe hatte sich zuvor verzögert. Sie soll zweimal versucht haben, eine neue Regierung zu bilden, nachdem sie mit Terroranschlägen und Terrorgewalt die alte Regierung […]

Samstag, 21. August 2021

Schweiz

Gefangenen-Folter in Forensischen Abteilung Psychiatrische Klinik Münsterlingen mit Dreimonats-Spritzen Psychopharmaka?

Folter Psychatrien Kommentar – Ein Whistleblower:in der Forensische Abteilung der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen im Schweizerischen Kanton Thurgau ist Anlass dieser Berichterstattung. Demnach würden von Gerichten in die Psychiatrie Münsterlingen eingewiesene Straftäter angeblich mit Dreimonats-Psychopharmaka-Spritzen so ruhig gestellt, dass sie teils wie „Zombies“ tagelang dort herumliefen. Die Psychopharmaka-Orgien würden angeblich recht pauschal an den derzeit rund 30 Straftätern stattfinden, welche dort […]

Freitag, 02. Juli 2021

Statistik

Anzahl gestorbene deutsche Soldaten in Afghanistan: 53 junge Menschen in einem sinnlosen irren Krieg

Es war die deutsche SPD im Schulterschluss mit den deutschen GRÜNEN die vor fast 20 Jahren, 2002, beschloss, dass Deutschland nach dem Jugoslawien-Krieg in den 1990er Jahren auch im von den Terrortruppen der Taliban beherrschten Afghanistan in den Krieg ziehen solle. Was aber gerne verschwiegen wird: Von 2002 bis 2021 starben nach Statistiken der Bundeswehr 53 Bundeswehrsoldaten in Afghanistan. Nach […]

Dienstag, 18. Mai 2021

Bomben

Amnesty, Israel: Straflosigkeit für Kriegsgewalt in besetzten palästinensischen Gebieten beenden

Die weltweit tätige Menschenrechtsorganisation Amnesty International fordert die Weltgemeinschaft in einem dringenden Apell auf, dass Kriegstreiber und Kriegsverbrecher in Israel sowie den Palästinensischen Gebieten vor einen internationalen Strafgerichtshof gestellt werden. Durch die israelischen Luftangriffe im Mai 2021 auf die palästinensischen Gebiete seien bislang 205 Palästinenser getötet worden, berichtete am 17. Mai 2021 die PCHR, die „Palästinensische Menschenrechtsorganisation„. Sie nennt sich […]

Samstag, 13. März 2021

EU

Corona Impfkatastrophe – Politiker sollten haftbar gemacht werden wie Geschäftsführer

Kommentar – Eigentlich wollten wir uns zu dem Thema Corona an dieser Stelle gar nicht äußern. Doch so langsam sehen wir uns gezwungen, bei dem Thema doch mit einzusteigen. Grund: Die Corona-Impf-Katastrophe der EU unter der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung aus CDU | CSU und SPD-Chaoskoalition. Fakt ist: Jeder Vorstandsvorsitzende, jeder Geschäftsführer der in einem solchen Ausmaß Gesellschaftsvermögen beschädigt […]

Mittwoch, 10. März 2021

Erpressen

Homosexuelle auf Grindr: Von heimlichen Sexaufnahmen, Slamen und Lehrern in der Schweiz

Homosexuelle Schweiz – Mit Zürich und der sonstigen Schweiz verbinden viele Wohlstand, Anstand, gutes Verhalten. Doch wer sich in der chinesischen gay Dating App „Grindr“ umschaut, entdeckt auch die andere Seite der Schweiz. Zahlreiche gleichgeschlechtlich Liebende tragen ein in der Schweiz weit verbreitetes Verhalten zur Schau: Massiver Drogenkonsum verbunden mit Sex. Im Fachjargon ist die Rede von Chems-Konsum oder „Chemslovern“. […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »