Skip to main content

Israel lässt Ayman Nasser seit 30 Jahren regelmäßig im Gefängnis schmoren

Bild: YouTube-Video Addameer Association.
In 25 Jahren ständig von Israel verhaftet: Ayman Nasser - Addameer's Legal Unit Coordinator.

Amnesty International berichtet, wonach am 10. März 2019 ein israelische Militärgericht in den besetzten palästinensischen Gebieten eine Haftverlängerung für den NGO-Mitarbeiter Ayman Nasser angeordnet habe.

Die Haft gegen Ayman Nasser werde um lange weitere sechs Monate aufgestockt. Die Haft setzt eine lange Kette von vorherigen Verhaftungen des Menschenrechtlers in den vergangenen 25 Jahre fort.

Amnesty moniert, dass der NGO-Mitarbeiter bereits seit dem 17. September 2018 ohne Anklage oder Gerichtsverfahren im Militärgefängnis von Ofer nahe Ramallah im Westjordanland festgehalten werde.

Ayman Nasser sei Koordinator der Rechtsabteilung für die palästinensische Menschenrechtsorganisation Addameer. Seine Haft solle nach derzeitigem Stand möglicherweise am 7. September 2019 enden.

Amnesty International hat in der Vergangenheit wiederholt massive Kritik am System der Verwaltungshaft geübt.

In der von Israel angewandten Form verletzte es die Menschenrechte der Verwaltungshäftlinge.

Das System der Verwaltungshaft könne, so AI in einer Urgent Action „zu willkürlicher Inhaftierung und zu grausamer, unmenschlicher und erniedrigender Behandlung oder Bestrafung“ führen.

Amnesty International sei um den Gesundheitszustand von Ayman Nasser besorgt. Er sei während einer Razzia im Militärgefängnis von Ofer am 21. Januar geschlagen worden. Dabei habe er auf Grund des Einsatzes von Tränengas erhebliche Atemnot erlitten.

Nach Angaben seiner Familie habe Ayman Nasser sowieso schon nachhaltige schwere gesundheitliche Probleme. Dazu gehöre eine Entzündung am Darm und ein Bandscheibenvorfall, der starke Rückenschmerzen verursache.

Ayman Nasser benötige deshalb regelmäßige medizinische Behandlung und Untersuchungen durch Fachärzte.

Hintergrund

Der 48-jährige Ayman Nasser wurde nach Angaben von Amnesty International Deutschland am 9. September 2018 von israelischen Streitkräften festgenommen. Dem sei eine Razzia in seinem Haus in der Ortschaft Saffa nahe Ramallah vorausgegangen.

Der vierfache Vater arbeite seit 2008 für die palästinensische Menschenrechtsorganisation Addameer (Addameer Prisoner Support und Human Rights Association).

Seine Tätigkeit habe dort zunächst der Forschung gegolten, dann sei er Koordinator der Rechtsabteilung gewesen. Er sei zudem Vorsitzender und Mitbegründer des Kulturzentrums Handalah in Saffa, welches 1998 eingerichtet worden sei. Mit dem Kulturzentrum wolle man Jugendlichen der Ortschaft Tanz-, Sport-, Kunst- und Bildungsangebote bereitstellen.

Bereits in den Jahren 1992 bis 1997 habe Ayman Nasser auf Grund eines israelischen Gerichtsurteils eine fünfjährige Haftstrafe , unter anderem wegen Mitgliedschaft in der Volksfront zur Befreiung Palästinas (Popular Front for the Liberation of Palestine – PFLP) abgebüßt. Israel hatte zuvor die linke Partei, welcher ein bewaffneter Parteiflügel angehören soll, verboten. 2012 musste er für weitere 13 Monate ins Gefängnis, ähnlich lang im Jahr 2014.

Apelle an Israel

Amnesty bittet seine Mitglieder und sonstige Engagierte, sich für die Freilassung des Menschenrechtlers der Palästinenser einzusetzen. Appelle seien zu richten an:

KOMMANDANT DER ISRAELISCHEN VERTEIDIGUNGSSTREITKRÄFTE – WESTJORDANLAND

Major-General Nadav Padan

GOC Central Command

Military Post 01149, Battalion 877

Israel Defence Forces, ISRAEL

(Anrede: Dear Major-General Nadav Padan /

Sehr geehrter Herr Generalmajor)

Fax: (00 972) 2 530 5741

E-Mail: 1111@idf.gov.il

KOPIEN AN

BOTSCHAFT DES STAATES ISRAEL

  1. E. Herrn Jeremy Nissim Issacharoff

Auguste-Viktoria-Straße 74-76

14193 Berlin

Fax: 030 – 8904-5555

E-Mail: botschaft@israel.de

Die Schreiben sollten in gutem Hebräisch, Englisch, Arabisch oder auf Deutsch verfasst werden. Nach dem 25. April 2019 sollten keine Appelle mehr verschicken.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Sonntag, 24. April 2022

Fake News, aber schöne

Ukraines Präsident Zelensky ‚covers‘ Endless love Song mit Ehefrau Olena Selenska

Er war zu schön, um wahr zu sein: Der Song „Endless love“, angeblich in einer Cover-Version von Ukraines Präsident Wolodymyr Oleksandrowytsch Selenskyj, in Mitteleuropa bekannt als Wolodimir Selenski, beziehungsweise Volodymyr Zelensky soll mit seiner Ehefrau, der Sängerin Olena Selenska, den wunderbaren Liebessong „Endless love“ gecovert haben. Man nahm natürlich an, dass der Song schon vor Jahren von ihm gecovert wurde. […]

Freitag, 04. März 2022

Kriege & Lügen

Flugverbotszone NATO in Ukraine hieß 26.000 Bombenangriffe der NATO auf Libyen

Kommentar – War da was? Flugverbotszone? Kennen wir das nicht irgendwoher? Ja: Wir erinnern uns an das Jahr 2011 zurück. Damals stellte der Westen mit seinem „Verteidigungsbündnis“ vor dem UN-Sicherheitsrat schon einmal einen Antrag eine angebliche „Flugverbotszone“ einrichten zu wollen. Nur nicht über der Ukraine, sondern in Libyen. Man überzeugte damals, vor zehn Jahren, den UN-Sicherheitsrat, also auch Russland und […]

Dienstag, 01. März 2022

Medien

Reporter ohne Grenzen kritisiert Russland wegen Zensur in Kriegsberichterstattung

Die internationale Organisation Reporter ohne Grenzen (RSF) kritisiert Russland wegen Zensur der Kriegsberichterstattung. So schreiben die Journalisten in einer Pressemitteilung: Im Zuge seines Kriegs gegen die Ukraine greife der Kreml noch weiter in die Berichterstattung russischer Medien ein. Die Worte „Krieg“, „Angriff“ und „Invasion“ seien in Russland angeblich ab sofort mit blick auf den Ukrainekrieg Russlands verboten. Erlaubt seien „ausschließlich […]

Dienstag, 01. März 2022

Krieg

Amnesty International kritisiert russische Invasion der Ukraine scharf: Menschenrechte und Menschenleben gefährdet

Die weltweit tätige Menschenrechtsorganisation Amnesty International kritisiert scharf den Angriffskrieg des Putin-Regimes, das seit gut 20 Russland regiert. So schreibt Amnesty International: Nachdem Russland begonnen habe, „die gesamte Ukraine anzugreifen“ rufe die größte Menschenrechtsorganisation der Welt „zur unbedingten Einhaltung der internationalen Menschenrechtsnormen und des humanitären Völkerrechts auf“. „Unsere schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Nach wochenlanger Eskalation hat eine russische Invasion […]

Dienstag, 01. März 2022

Trumpf

Nicola Leibinger-Kammüller zur Ukraine Krise: „allzu oft beiseite geschaut“

Die schwäbische Unternehmerin Nicola Leibinger-Kammüller hat auf ihrem LinkedIn-Kanal sich zur aktuellen Ukraine-Krise geäußert. Wir geben ihre mahnende und weitblickende Stellungnahme ungekürzt zur Kenntnis: „Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei TRUMPF wir alle sehen an den Bildschirmen seit letzter Woche dramatische Bilder aus dem Osten Europas. Panzer und schwere Artillerie rollen auf den Straßen. Autoschlangen mit Zivilisten bewegen sich aus der […]

Dienstag, 07. September 2021

Terror

Taliban geben Afghanistan neuen Namen ‚Islamisches Emirat Afghanistan‘

Die muslimisch-terroristische Organisation der Taliban haben die Bildung einer neuen „Charakter“-Regierung in Afghanistan angekündigt. Nach Angaben des US-Polizeidienstes FBI handele es sich beim Taliban Regierungsanführer um einen Terroristen. Die Bildung einer Regierung unter der militanten Taliban Terror-Gruppe hatte sich zuvor verzögert. Sie soll zweimal versucht haben, eine neue Regierung zu bilden, nachdem sie mit Terroranschlägen und Terrorgewalt die alte Regierung […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »