Skip to main content
Samstag, 24. Oktober 2020

Ägyptens neuer Regierungschef Beblawi startet Regierungsbildung

Der neue designierte Ministerpräsident von Ägypten, der Sozialdemokrat Dr. Hazem El-Beblawi, teilte Dienstagabend mit, er wolle bereits am Mittwoch als Übergangs-Ministerpräsident mit ersten Konsultationen beginnen, um eine neue Regierung für Ägypten zu bilden. Die Verhandlungen zur Regierungsbildung sollten am Sitz des Präsidenten in Heliopolis stattfinden:

Beblawi lässt sich bislang allerdings mit den Worten zitieren, wonach er nicht konkret sagen könne, wann er mit den Verhandlungen zur Bildung einer neuen Regierung in Ägypten abgeschlossen habe.

In einem ersten Telefon-Interview mit dem britischen Rundfunksender BBC teilte Hazem El-Beblawi mit, er wolle wohl als erstes einen Minister der Verteidigung sowie einen Minister mit den Ressorts Inneres, Militärproduktion und zivilen Luftfahrt berufen sowie einen neuen Tourismus-Minister finden. Sobald er hier weiter gekommen sei, so El-Beblawi, wolle er dem ägyptischen Präsidenten Adli Mansour einen Zwischenbericht vorlegen und zwar bis Anfang nächster Woche.

Bislang wird das Machtvakuum in Ägypten von diversen Splittergruppen ausgenutzt, welche das Land in weitere nicht stabile Zustände versetzen. Besonders gefährlich ist die Sinai-Halbinsel und hier die Grenze zum Erzfeind Israel. Hier kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Ägyptern.

Nun teilten am Dienstag die israelischen Streitkräfte mit, sie hätten die Überreste einer Rakete aus Ägypten gefunden, welche seit dem Sturz des islamischen Regierungschefs Dr. Mohammed Mursi von Ägypten erstmals wieder nach Israel gefeuert worden sei. Dem Bericht der Israelis folgend habe man angeblich gleich mehrere Explosionen in der südlichen Stadt Eilat gehört, doch gefunden wurde bislang nur eine Rakete.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Sonntag, 18. Oktober 2020

Covid 19

Wir sind an der Seite der Corona Shutdown Gegner – Freiheit größer als das Virus

Kommentar – Die Schweizer sind nicht gerade für Rambazamba bekannt. Viele leben in ihrem lokalen Wohlstand. Die Altersvorsorge klappt mit dem Dreisäulenprinzip besser als in Deutschland und vielen anderen EU-Staaten. Das Arbeitslosengeld ist in der Schweiz erheblich höher – maximal 400 Franken brutto pro Tag und bis zu maximal 21,7 Arbeitstage-Geldern pro Monat. Doch ein drohender zweiter Lockdown wegen Corona […]

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Streit

Chaos Computer Club Zürich (CCCZH) wirft dubioser „Wald statt Asphalt“-Webseite waldstattasphalt.blackblogs.org falsche CCCZH Impressums-Angabe vor

Ein Vertreter des Chaos Computer Club Zürich (CCCZH) weist falsche Impressums-Angaben der „Wald statt Asphalt“-Webseite waldstattasphalt.blackblogs.org zurück. In einer Mail an uns schreibt ein Clubvertreter: Für waldstattasphalt.blackblogs.org sei der CCCZH als Ganzes nicht verantwortlich. Impressumsangaben, die das bis vor kurzem behaupteten seien falsch. Laut watson.ch sei „Wald statt Asphalt“ eine „neue Protestwelle“ von Extinction Rebellion. Eine Protest-Organisation, die aus zahlreichen […]

Dienstag, 13. Oktober 2020

"Menschliche Tiere"-Aktion

Autobahn A3: Umweltaktivisten-Terror um „Wald statt Asphalt“ verursacht fast tödlichen Unfall

Kommentar – Unter dem angeblichen Einsatz für die Umwelt besetzen sogenannte Umweltaktivisten in Europa Parlamente, Banken, blockieren illegal Straßen und jetzt haben linksradikale selbsternannte „Umweltaktivisten“ in Deutschland auch noch fast ein Menschenleben auf dem Gewissen. Zumindest schaut es derzeit nach Medienberichten danach aus. So hatten Anarchisten, die glauben, für sie gelte offensichtlich das Recht nicht, sich irrerweise von einer Autobahnbrücke […]

Donnerstag, 24. September 2020

Diktaturen

Bahrain lässt Jugendliche nach acht Jahren Haft frei

Auch wenn viele einen Friedensvertrag zwischen Israel und Bahrain feiern, eingetütet durch U.S.-Präsident Donald Trump, so bleibt doch festzuhalten: Bahrain ist ein diktatorisches Regime. Das zeigt sich einmal mehr an einer Meldung von Amnesty International Deutschland (AI). So teilte Amnesty mit: Am 23 Mai 2020 sei Ebrahim Ahmed Radi al-Moqudad (15 Jahre bei der Festnahme im Jahr 2012; heute also […]

Samstag, 01. August 2020

Anti-Korruptions Demonstrationen

Amnesty International fordert Palästinensische Aktivisten müssen von Behörden in Ramallah freigelassen werden.

Am 19. Juli 2020 nahmen die im Westjordanland stationierten palästinensischen Streitkräfte in der Stadt Ramallah 19 Aktivisten fest, die friedlich gegen die Korruption im Land protestierten. Dies teilte nun Amnesty International Deutschland mit und schreibt: „Während drei von ihnen wieder freigelassen wurden, wurden 16 angeklagt, zehn von ihnen befinden sich weiterhin in Haft“. Alle zehn Palästinenser sind aus Protest gegen […]

Montag, 29. Juni 2020

Türkei

Corona machts möglich: Urlaub für 32 Euro im 5 Sterne Hotel

Zahlreiche Reise-Start-Ups stehen wegen der Corona-Krise mit dem Rücken zur Wand, vielen droht der Ruin – auch unter den großen Reiseanbietern. Nach wie vor sehr günstig ist die Türkei. Doch das hat seine Schattenseiten. Denn Millionen Bürger aus Europa meiden seit Jahren die Türkei als Tourismusgebiet, da willkürliche Verhaftungen drohen. Vor allem wenn jemand in Social Media seine Sympathien mit […]

Du kannst das Setzen nicht funktionaler Cookies hiermit unterbinden. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »